Kremplinghaus-Nähzimmer

Nähwochenende Dresden näht 2021

Nähwochenende Dresden näht 2021

Nachdem ich letzten Jahr arbeitsbedingt nicht mit zum jährlichen Nähwochenende im Kurort Rathen von Dresden näht mitfahren konnte, war die Vorfreude auf dieses Jahr umso größer. Passenderweise lag das Nähwochenende mit Mitte September direkt am Ende meines Urlaubes. So hatte ich einen schönen, entspannten, wenn auch mit wenig Schlaf versehenen, Urlaubsabschluss.

Blick auf Kurort Rathen und Bastei

Rathen begrüßte uns an dem Wochenende zwar mit vielen Wolken und allgemein trübem Wetter, aber zwischendurch kam auch ab und zu die Sonne raus und tauchte alles in ein wundervolles Licht passend zum Herbstbeginn.

Tisch voll mit Nähmaschinen vor großem Panoramafenster
Nähen mit Aussicht

Kurz nach Anreise hat direkt jeder seinen Nähplatz ausgesucht und die Nähmaschine(n) aufgebaut. Wie vor 2 Jahren habe ich wieder am großen Tisch vor dem Panoramafenster direkt in der Mitte Platz genommen. Diesmal hatte ich meine kleine Nähmaschine (*Amaron Partner-Link; ähnliches Modell) und die Coverlock eingepackt. Letztere aber nur, falls eine von den Mädels sie brauchte. Ich habe für meine kleinen Nähwerken aus Webware nur die normale Nähmaschine gebraucht.

Mit dabei zum Nähwochenende waren: AmberlightNäähglück by Sophie KääriäinenMit Nadel und FadenRingellausstoff_verzuecktFriemeleienKöniginnenreichHimmelblau und SommerbuntOrNeeDDSchuhpeg und ina-zkar.

Was habe ich genäht?

Viele kleine Projekte standen diesmal auf meiner Näh-to-do-Liste. Wichtige Sachen und seit Jahren aufgeschobene Nähprojekte.

Genähte Werke, verschiedene Wimpel, Weihnachtswimpelkette, Schultütenkissen, kleine Taschen

Ich habe für die kleine Schultüte der Tochter das fehlende Innenkissen genäht, so dass sie jetzt endlich damit im Bett kuscheln kann. Auch für den Sohn habe ich schon ein kleines Schultüten-Innenkissen genäht und ausgestopft, denn wenn die Tochter nächstes Jahr in die Schule kommt, wird er eine kleine Geschwistertüte erhalten. So habe ich jetzt schon ein Nähprojekt für nächstes Jahr erledigt.

Dazu kamen dann noch ein paar übrig gebliebene Wimpel vom Schulanfang, die ich aber noch daheim demnächst komplett vollenden muss.

3 kleine Taschen

Meine Nähprojekte vom 2. Tag des Nähwochendes waren 3 kleine Reißverschlußtaschen. Die rote ist vor Jahren begonnenen Täschlein, was ich nun endlich vollendet habe. Dann hab es für den Sohn ein kleines Zippertäschlein für seine MNS-Masken im Ranzen.

Als mein absolutes Meisterwerk des Wochenendes sehe ich aber die kleine Jeanstasche für meine Arbeitsstifte. Dafür habe ich die alte Stiftetasche als Vorbild genommen, ausgemessen und das Schnittmuster selber erstellt. Verwendet habe ich dafür einen Jeansrest und innen lila Pünktchenstoff, den ich auch am Reißverschluß mit eingearbeitet habe. Kleine Glitzerhighlight ist ein Plott aus Holografic-Folie, denn ich Dank OrNeeDD und ihrem Plotter vor Ort spontan plotten und aufbügeln konnte.
Ich erfreue mich jeden Tag auf Arbeit daran, wenn ich mir einen Stift heraushole.

Weihnachtswimpelkette

Ein letztes Projekt vom Nähwochenende war eine Weihnachtswimplekette passend zu den Adventskalendersäckchen der Kinder. Das Stoffpanel lag hier schon seit 3 Jahren da und wartete aufs nähen. Jetzt ist sie endlich fertig und wird dieses Weihnachten die Kinder erfreuen.

Kleine Geschenke

Zu unser aller Überraschung und Freude gab es auch in diesem Jahr kleine Geschenke für alle Nähbloggerinnen. die liebe Peggy von Schuhpeg überraschten jedem mit einem gut gefüllten Glas. Das besondere an den Gläsern ist, dass der jeweilige Name und eine Nähmaschine mit einer Ätztechnik aufgebracht wurden. Sehr schick. Dazu gab es noch passende Karten.

Ebenso ein kleines Überraschungsgeschenk legte uns Regina von Buntbüro auf die Nähmaschinen. Jede erhielt ihren Anfangsbuchstaben als Anhänger. In die Resinbuchstaben sind verschiedenste Nähutensilien eingearbeitet. Eine Stecknadel, Sicherheitsnadel, etwas Faden, ein kleines Stück Stoff und Glitzer. Glitzer geht immer.

Geschenke

Es war ein sehr schönes Wochenende mit viel Austausch, Beisammensein und Nähen. Seelenschmauß in der Pandemiezeit. Ich hoffe sehr auch nächstes Jahr wieder mit dabei sein zu können.

Bis bald eure Bianca

Verlinkt bei CreativsalatLieblingsstückeFroh und KreativHoTThe Creative Lovers und DvD.

Alle Beiträge aus dem Nähzimmer findest du hier.

Danke für das Mitlesen und eure Freude an unseren Blogbeiträgen. Wir möchten denen, die es gerne wollen, die Möglichkeit geben, etwas in unsere virtuelle Kaffeekasse zu tun.
Vielen Dank.

(1) Kommentar

  1. Servus Bianca,
    danke fürs Erzählen vom tollen Nähwochenende beim DvD! Liebe Grüße
    ELFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.