Kartendesign

Weihnachtskarten Challenge 2022 – Januar

Weihnachtskarten Challenge 2022 Januar

Ich schreibe gern Karten zu den verschiedensten Anlässen – Geburtstage, Ostern, Weihnachten. In den letzten Jahren war ich da allerdings sehr nachlässig. Der Höhepunkt dieser Nachlässigkeit war dann das letzte Weihnachtsfest. Viel zu spät habe ich daran gedacht, für alle denen ich schreiben wollte Karten zu besorgen. Also griff ich auf meine letzten Reserven zurück, wohl wissend, das nicht alle eine Karte bekommen werden. Das stimmte mich traurig, denn besonders in der momentanen gesellschaftlichen Situation finde ich eine persönliche Nachricht in Form einer Karte oder eines Briefes sehr angenehm.

Um es nicht wieder so weit kommen zu lassen, habe ich mir eine persönliche Weihnachtskarten-Challenge auferlegt. Ich möchte bis zum 1. Dezember genug Weihnachtskarten kreiert haben, um allen die mir wichtig sind einen Weihnachtsgruß zu senden. Vielleicht mag ja der ein oder andere von euch mitmachen.

Weihnachtskarten Challenge 2022
Gern könnt ihr dieses Bild mitnehmen und auf meine Weihnachtskarten Challenge hinweisen.

Weihnachtskarten Januar

Um bis zum 1. Dezember genügend Weihnachtskarten zusammen zu haben, werden ich jeden Monat 4-5 Karten herstellen. Jeden Monat werde ich den Fokus auf ein Weihnachtselement, eine Technik oder ein Material legen.
Ich nutze dafür vorrangig Material, welches ich daheim habe um so auch meinen Materialbestand etwas abzubauen. Also Cardstock, Tonpapier, bunte Stifte verschiedenster Art, Aquarellfarben, Sticker und so weiter. Es gibt unendliche Möglichkeiten.

Für meine Januarkarten habe ich mir den klassischen Tannenbaum in Grüntönen ausgewählt. Inspiration für meine 5 Karten habe ich dabei auf Pinterest und Instagram gefunden.

Weihnachtskarten Tannenbaum

Meine Kartenrohlinge habe ich selber aus weißem Cardstock (*) hergestellt. Sie haben die klassische Größe von 10,5 x 15 cm und passen somit in einen normalen A6-Briefumschlag hinein. Aus einem 12×12 Inch Cardstockblatt habe ich dadurch 3 Kartenrohlinge bekommen. Zweimal im Hochformat (Faltung an langer Kante) und einmal im Querformat (Faltung an kurzer Kante).
Das ist meine Basis für alle Karten dieses Jahr.

Tannenbäume unterschiedlich interpretiert

Tannenbäume sind mein Thema für den Januar. Ich habe sie in Gruppe oder einzeln gemalt.
Bei den Gruppenbildern habe ich mindestens 4 Stück genommen und geschaut, dass ihre Gestaltung harmonisch zueinander ist.

Karte 1 sind 5 Tannenbäume in Dreiecksform mit unterschiedlicher Darstellung der Zweige. Gezeichnet habe ich sie mit Fineliner und einem Brush Pen. Goldene Details setzte ein Gelstift.
Karte 2 ist mit Aquarellfarbe und schwarzem Pigmentliner gestaltet. Schlicht und kühl wie der Winter.
Karte 3 wurde ebenfalls mit Aquarellfarbe und Pigmentliner umgesetzt. Hierbei habe ich aber einen zentralen grünen Verlauf gemalt und dann Tannenbäume in unterschiedlicher Form draufgezeichnet. Dazu einen geletterten Gruß.

Weihnachtskarten Tannenbäume quer

Bei den Hochformatkarten habe ich jeweils einen einzelnen Tannenbaum zentral in Szene gesetzt. Das wirkt stark und prägnant.
Karte 4 ist eine Komposition aus verschiedenen Kreisen (Kugeln), gemalt mit Aquarellfarbe und vereinzelten goldenen Umrahmungen. Sie erinnert mich an diese Kugelbäume in den Kaufhäusern.
Karte 5 wirkt abstrakter durch das Patchworkmuster. Aber es ist sehr stimmig finde ich. Highlights bilden hier goldene Streifen als Lametta. Auch wieder mit Aquarell gezeichnet.

Weihnachtskarten Tannenbaum hoch

Die Schriftzüge auf den Karten sind entweder handgeschrieben oder gestempelt, denn so gut im Lettering bin ich nicht wirklich.

Für meine Weihnachtskarten im Februar habe ich mir das Thema „Stoff meets Papier“ ausgesucht um direkt ein paar Stoffreste weiter zu verarbeiten. Zeigen werde ich sie euch aller Voraussicht am 15.2.2022

Was sagt ihr zu meiner Idee mit der Weihnachtskarten Challenge? Ich bin schon sehr auf meine Kartenvielfalt Anfang Dezember gespannt und muss dann bestimmt blind entscheiden, wer welche Karte bekommt.
Wenn ihr mit machen wollt, lasst es mich doch gern mit einem Kommentar von euch wissen.

Bis bald eure Bianca

Verlinkt bei CreativsalatLieblingsstückeFroh und KreativHoTThe Creative Lovers, Zitronenfalterin und DvD.

Alle Beiträge von meinen Kartendesigns findest du hier.

Danke für das Mitlesen und eure Freude an unseren Blogbeiträgen. Wir möchten denen, die es gerne wollen, die Möglichkeit geben, etwas in unsere virtuelle Kaffeekasse zu tun.
Vielen Dank.

* Amazon Partnerlink

(7) Kommentare

  1. Liebe Bianca!
    Deine Karten schauen wunderschön aus!!! Und die Idee mit der Challenge finde ich genial – so hast du sicher genügend Karten wenn du sie dann brauchst. Sollte doch noch die eine oder andere fehlen ist das schnell gemacht. Ich habe im November erstmalig Weihnachtskarten mit Weihnachtsstoffresten genäht und mir das für dieses Jahr auch wieder für den Herbst vorgemerkt. Kennst du schon die Jahresprojekte bei Andrea (Zitronenfalterin)? Da würde das gut dazu passen.
    Viel Spaß bei deiner Challenge und ich bin gespannt auf deine weiteren Techniken
    LG Karin

  2. sagt:

    Servus Bianca,
    das ist eine tolle Idee, nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Ich habe mich für dieses Thema als Jahresprojekt bei Andrea entschieden und kann monatlich auch bei dir verlinken. Danke fürs Zeigen deiner Tannenbaumkarten beim DvD und liebe Grüße!
    ELFi

  3. Liebe Bianca,
    ein schöner Gedanke und eine super tolle Idee. Ich bin gespannt wie du im Sommer sooo schöne Weihnachtliche Karten kreierst. Mir fällt das ja schwer… . 😁

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

  4. sagt:

    Das ist eine tolle Idee, Monat für Monat Karten zu basteln, um am Jahresende einen ganzen Schwung parat zu haben. Klasse.
    Viele Grüße
    Anni

  5. […] Im Kremplinghaus habe ich die Weihnachtskarten-Challenge 2022 entdeckt. Eine feine Sache, die zum Mitmachen inspiriert… → https://kremplinghaus.de/weihnachtskarten-challenge-2022-januar/… […]

  6. Hallo Bianca,
    die Karten sehen toll aus. Sie sind auch sehr inspirierend. Ich sollte da wirklich mitmachen, denn ich habe letztes Weihnachten wieder überwiegend gekaufte Karten verschickt, da ich mit dem Basteln mal wieder *schäm* zu spät war.
    Mal schauen ob ich das zeitlich hin kriege.
    Liebe Grüße Carolyn

  7. So schön! Mir gefällt auch diese feine grüne Farbstimmung Ich wünschte unsere Wälder sähen noch so schön und optimistisch aus…
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert