Kartendesign

Halloween-Einladungskarten zum 7. Geburtstag

Halloween Einladungskarten

An Halloween haben wir den Kindergeburtstag vom Sohn gefeiert. Er hatte sich eine Gruselparty gewünscht und da Halloween direkt am Ende der Ferien und Sonntags lag, war das ideal. Natürlich mussten für den Kindergeburtstag auch die passenden Einladungen gestaltet werden. Dazu haben wir monsterstarke Halloween-Einladungskarten gebastelt.

Halloween Einladungskarten

Das Basteln ging sehr einfach und bei der Gestaltung hat man sehr viel Spielraum.
Damit auch ihr die Karten nachbasteln könnt, zeige ich euch, wie wir die Karten gebastelt haben.

Kartenrohling herstellen

Für den Kartenrohling braucht ihr als zuerst einmal farbigen oder weißen Farbkarton oder Cardstock.
Ich habe für unsere Karten Cardstock* in der Größe 12×12 Inch (30,5×30,5 cm) verwendet und diesen halbiert. Es hat somit jede Karte aufgeklappt das Format von 6×12 Inch (15,25×30,5 cm).

Bunte Papiere aus Fotokarton

Im 2. Schritt habe ich dann Falzlinien gesetzt.
Auf der einen Seite bei 2 Inch und auf der anderen bei 5 Inch. In cm wäre das bei 5,08 cm und bei 12,7 cm. Damit das schneller geht, habe ich mein Falzbrett* zu Hilfe genommen. Aber man kann sich die Linien auch ohne markieren und falzen.

Wenn ihr die Karte gefaltet habt, sieht sie dann wie folgt aus.

Die kurze Klappe ist unten und die lange Klappe oben. Die Karte wird dann vertikal aufgeklappt.

Karten gestalten mit Gruselgesichtern

Wenn der Kartenrohling fertig ist, können wir mit dem Gestalten beginnen. Dabei sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Je nachdem wie euer Halloween-Monster aussehen soll, gestaltet ihr die Karte.

Wir haben uns für die traditionellen Motive Kürbis, Monster, Geist und Mumie entschieden.

Bei Kürbis und Geist haben wir die Ecken und Kanten etwas abgerundet und die Außenkanten mit Lack Marker* in Gold und Silber hervorgehoben. Die Gesichter könnt ihr einfach aufmalen (wie wir beim Kürbis) oder mit Tonpapier aufkleben (Geist).

Das Monster bekam Haare und Augen aus Tonpapier aufgeklebt und den Rest aufgemalt. Die Mumie bekam leuchtend grüne Augen aufgemalt und die Binden wurden mit einem silbernen Lackstift gezeichnet. Hier habe ich die untere Kante der oberen Klappe leicht gewellt und mit dem Lackstift definiert.

Halloween Einladungskarten Motive
Gruselmotive

Auf die untere kleine Klappe der Karte habe ich das Wort EINLADUNG mit einem silbernen Lackstift geschrieben. Im nächsten Jahr kann der Sohn das dann allein schreiben, wenn er alle Buchstaben in der Schule gelernt hat. 😉

In die Einladungskarte hinein haben wir dann den Text für die Halloween Geburtstagsfeier geklebt. Den habe ich bequem am Laptop geschrieben und ausgedruckt. Der Sohn hat dann noch den jeweiligen Namen seines Freundes/Freundin ergänzt und mit seinem Namen unterschrieben.

Einladungskarten text

Fertig waren unsere Einladungskarten. Das Kind war begeistert und seine Freunde auch.
Zum Verteilen haben wir die Karten dann noch in Butterbrottüten gesteckt, so dass das jeweilige Monsterchen durchschauen konnte. Leider habe ich vergessen das zu fotografieren. Das gab aber noch eine kleine Extraportion Gruseleffekt.

Das Prinzip der Klappkarten im vertikalen Design lässt sich natürlich für alle möglichen Anlässe umsetzen und ist eine abwechslungsreiche Alternative zu den sonstigen Kartenformaten.

Bis bald eure Bianca

Verlinkt bei CreativsalatLieblingsstückeFroh und KreativHoTThe Creative Lovers und DvD.

Alle Beiträge von meinen Kartendesigns findest du hier.

Danke für das Mitlesen und eure Freude an unseren Blogbeiträgen. Wir möchten denen, die es gerne wollen, die Möglichkeit geben, etwas in unsere virtuelle Kaffeekasse zu tun.
Vielen Dank.

* Amazon-Partnerlink (Wenn du darüber etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Nachteile. )

(1) Kommentar

  1. Liebe Bianca,
    eine tolle Idee und super gut umgesetzt. 👍Eine Gruselparty, einfach klasse. 😊

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.