Ostershirt und Geschenkbeutel mit Hasenstickerei

Manchmal sind die besten Ideen doch die, die man ganz spontan hat. So geschehen hier am Ostersamstag, als ich Abends mit den Mann auf der Couch saß. Beim Web durchscrollen, entdeckte ich dabei das neue (wöchentliche) Freebie von Rock-Queen. Es war eine Hasenstickerei und schon hatte ich eine Idee für Ostern.

Ostershirt und Geschenkbeutel mit Hasenstickerei

Hasenstickerei

Die Stickdatei habe ich fix runtergeladen und verschwand ich in mein Nähzimmer. Den Mann ließ ich allein mit dem Fernsehprogramm zurück. Begeistert, dass ich schon wieder ins Arbeitszimmer verschwand war er aber nicht.
Ich baute meine Näh-Stickmaschine um, suchte alle Materialien raus und schaltete meinen Laptop an. Die Stickdatei zog ich als erstes von meiner Dropbox auf den Laptop und öffnete sie anschließend. Passendes Dateiformat und Größe waren schnell gefunden und auf die Stickmaschine gezogen. Dann noch die Anleitung öffnen wegen der Farben.

An der Stickmaschine schaute ich dann welche Rahmengröße ich benötigte und bespannte diesen dann mit Stickvlies und Stoff. Zu Beginn habe ich den Hasenkopf auf einen einfachen weißen Baumwollstoff gestickt, um ein Gefühl für die Stichdatei zu bekommen. Nachdem das gut funktioniert hat, wagte ich noch einen zweiten Stickversuch, diesmal auf weißem Fleece. Auch das klappte wunderbar.

Hasen sticken

Nun hatte ich also 2 fertig gestickte Hasenköpfe. Einmal auf Baumwollstoff und einmal auf weißem Fleece. Eine passende Verwendung dafür hatte ich auch schnell gefunden. Den Fleecehasen soll ein Ostershirt für die Tochter zieren und der Baumwollhase einen passenden Geschenkbeutel für die Ostereiersuche am Ostersonntag (nächster Tag). Kurz vor knapp kann ich also.

So schlich ich mich ins Zimmer des schlafenden Töchterleins und holte aus ihrem Kleiderschrank ein bislang ungenutzes Second Hand Langarmshirt in Grau mit weißen Punkten. Eigentlich wollte ich erst ihr einfaches gelbes Shirt nehmen, aber das befand sich gerade in der Schmutzwäsche. Zum Glück, denn das graue Shirt passte perfekt zum gestickten Hasenkopf.

Hasenstickerei von Rock-Queen

Also habe ich noch zu später Stunde den Fleecehasen mittels Vliesofix auf das Shirt geklebt und dann einmal rundherum genäht. Das war aufgrund der Kurven vom Hasengesicht sehr meditativ zur Abendstunde. Im Anschluss zeigte ich das fertige Werk noch dem Mann. Er fand es sehr süß. Dem Töchterlein gefiel es am nächsten Tag auch sehr.

Osterbeutel mit Hasenstickerei

Jetzt fehlte nur noch die Verwendung des Baumwollhasen. Für ihn hatte ich einen Geschenkbeutel vorgesehen. Denn für die Ostereiersuche fehlte mir noch ein Beutel, denn beim Siebdrucken der diesjährigen Osterbeutel, hatte ich nur 4 statt 5 Beutel gemacht. Also musste noch einer her. Da es nun aber schon sehr spät war, schnitt ich nur noch den Beutelstoff zu. Dafür habe ich einen knallorangenen Stoff ausgesucht. Den habe ich mal einer Nähfreundin via Ebay abgekauft. Vor Jahren entstand daraus auch mal ein Faschingskostüm für den Sohn .

Den Osterbeutel nähte ich dann am Vormittag des Ostersonntages zusammen. Auch hier habe ich den gestickten Hasen wieder mittels Vliesofix auf den Stoff geklebt und anschließend festgenäht. Der Rest vom Beutelnähen war dann Routine. Ich bin immer noch ganz erstaunt, dass ich das tagsüber nähen konnte, ohne dass die Kinder etwas bemerkt hatten.

Osterbeutel mit Hasenstickerei

Von der Größe her war der Beutel passend für eine Toniefigur mit Verpackung oder eine Tüte Schokoostereier. Ich habe ihn für den Tonie verwendet, den der Osterhase schenkte. Für das Foto steckte allerdings die Tüte Schokoostereier drin.
Trotz gutem Versteck wurde der Osterbeutel übrigens sehr schnell von den Kindern bei der Suche entdeckt. Kein Wunder bei dem leuchtenden Stoff. Aber er passt prima zum Häschen.

Zusammen ergeben Shirt und Osterbeutel ein Perfekt Match. Die Tochter war sehr begeistert davon. Jetzt bin ich aber mal sehr gespannt darauf, wie sich die Hasenstickerei beim Waschen verhält. Der Fleecestoff macht mir doch etwas Angst, dass er einläuft.

Bis bald eure Bianca

Verlinkt bei CreativsalatLieblingsstückeFroh und Kreativ.

Alle Beiträge aus dem Nähzimmer findest du hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.

Osterbeutel gestalten mit Siebdruck

Nachhaltige und wieder verwendbare Geschenkverpackungen stehen bei mir hoch im Kurs und deswegen wird es auch zum baldigen Osterfest hier genähte Osterbeutel aus Stoff geben. Eine erste Gestaltungsidee dazu habe ich schon ausprobiert und schlichte Geschenkbeutel mit einem Hasen in Siebdrucktechnik verziert. Da hinein kommen dann unsere kleinen Ostergeschenke für die Kinder und meine Neffen .

Hasenbeutel gestalten mit Siebdruck

Siebdruck meets Osterbeutel

Zu meinem 40. Geburtstag im Dezember hatte ich mir ein Siebdruck-Starterset gewünscht und von meinen Eltern auch geschenkt bekommen. Diese Technik der Stoffveredelung hat mich schon lange gereizt. Jetzt hatte ich auch endlich Zeit und einen Plan (Osterbeutel) um diese Technik und mein neues Equipment auszuprobieren.

Nach den ganzen Vorbereitungen war das eigentliche Siebdrucken dann auch gar kein Problem. Ich finde es ist eine sehr einfache Gestaltungstechnik, die man sehr schnell erlernt. Ich finde sie ideal für die Gestaltung von Beuteln und Geschenkverpackungen, wie zum Beispiel bei meinen Osterbeuteln.

Für meine Osterbeutel habe ich folgende Materialien verwendet:

Siebdruck

Das Hasenmotiv habe ich aus dem Lossiepapier geschnitten und dann auf meinen Siebdruckrahmen geklebt. Alles an Material war in meinem Starter-Set dabei, das fand ich klasse. Als Farben für meine Beutel habe ich ein kräftiges Rot und ein dunkles Grün ausgewählt. Diese Farben, und noch paar mehr, habe ich mir zu Weihnachten gegönnt, denn beim Starter-Set ist ja nur schwarz dabei.

Die Hasen habe ich auf meine vorbereiteten Stoffstreifen gedruckt und zwar so, dass man sie von vorn und hinten sieht. Die roten Hasen sind nicht perfekt geworden, aber das ist egal, denn man kann bei der Siebdruckfarbe auch sehr gut im Nachhinein noch mit einem Pinsel Korrekturarbeiten machen. Nach dem Trocknen der Farbe, habe ich sie noch anschließend mit meiner Bügelpresse* gut fixiert.

Stoffstreifen mit Siebdruck-Hasen

Anschließend wurde genäht. Ich habe wie immer bei meinen Geschenkbeuteln zuerst die Kanten mit der Overlock versäubert und alles mit einem Geradstich zusammengenäht. Danach noch den oberen Rand umschlagen und einen Tunnelzug nähen. Als letztes noch Satinband eingezogen und fertig.
Zugegeben das Tunnelzugnähen war bei so kleinen Beuteln dieses Mal etwas tricky und ist nicht perfekt gelungen, aber doch brauchbar. Wenn nicht, dann hätte ich „fröhlich“ den Nahttrenner geschwungen und neu genäht.;)

Osterbeutel

Fertige Osterbeutel

Auch wenn die Osterbeutel erstmal nur für die eigene Familie sind, so habe ich trotzdem jeden einzelnen mit meinem Label verziert. Wenn schon, denn schon und es ist zugleich Übung für mich an die Namenslabel zu denken. Die vergesse ich nämlich gern mal.
Von der Position der Labels bin ich noch nicht so überzeugt. Der Mann meint, dass ist voll ok so. Ich selber denke aber, sie wären im unteren Teil der Geschenkbeutel besser positioniert. Was mein ihr?

Osterbeutel mit Siebdruck gestaltet

Mit einer fertigen Endgröße von 13 x 15 cm sind unsere Osterbeutel groß genug um viele kleine Ostereier darin zu verstecken. Oder auch den ein oder anderen Osterhasen. Aber auch kleine Spielzeuge passen gut hinein. Ich habe da schon ein bisschen was ausprobiert.
Versteckt ihr eure Ostersüßigkeiten auch in Stoffbeuteln oder nehmt ihr andere Verpackungen?

Bis bald eure Bianca

Verlinkt bei CreativsalatLieblingsstückeFroh und Kreativ und DvD.

Alle Beiträge aus dem Nähzimmer findest du hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.

Puppencape aus alter Matschhose

Die Tochter verlangt langsam nach neuer Kleidung für ihre Puppen. Ist ja auch langweilig immer nur die gleichen Sachen an- und auszuziehen. Also habe ich begonnen neue Puppenkleidung zu nähen. Bisher, im Dezember, ist aber nur ein Puppencape entstanden. Dieses aber als echtes Upcycling-Projekt.

Puppencape

Puppencape aus alter Matschhose

Die Stoffbasis für das Cape bildete eine alte Matschhose vom Sohn, die für den Weiterverkauf zu kaputt war am Knie. Nun also ein neues Leben als Puppencape.
Verwendet habe ich sowohl den Außenstoff als auch das Innenfutter der Matschhose. Das Nähen war dann zum Teil eine kleine Qual, besonders an der Overlock, denn für die habe ich leider kein Teflonfüßchen für den wasserabweisenden flutschigem Außenstoff.

Puppencape

Der Schnitt vom Puppencape ist von Engelinchen Design, er enthält 4 Größen (35-40-45-50). Ich habe für unsere Puppe die Größe 40 genäht, denn ist 38 cm groß. Einer etwas größeren Puppe (43 cm) passt es auch, sitzt da allerdings etwas stramm. Da muss ich wohl noch ein weiteres Cape nähen.

Bei der kleinen Puppe geht das Cape bis an die Füße und erst habe ich gedacht, eine Nummer kleiner hätte es auch getan. Aber am Kopf sitzt die Kapuze doch sehr gut, da wäre es kleiner nicht so vorteilhaft gewesen. Es geht den Puppen halt so wie und Menschen, nicht sitzt perfekt und müsste angepasst werden.

Hier ein Blick von Vorn und von Hinten. Ich bin sehr dankbar, dass trotz des flutschigen Stoffes alles so gut aneinander passt. Sieh schon sehr süß aus.

Kleine Details

In der Anleitung des Schnittmusters ist ein Verschluss des Puppencapes mit einem Klettverschluss vorgesehen. Das habe ich auch so umgesetzt, allerdings etwas zu niedrig wie sich bei der Anprobe herausstellte. Es war im Schnitt und Anleitung nicht genau erkennbar wie hoch der Klettverschluss soll. Doch ich wusste mir zu helfen und habe per Hand einen kleinen Hakenverschluss (wie beim BH) noch angenäht.

Puppe sitzend mit Kapuze

Der Hakenverschluss ist auch gleichzeitig eine gute Fingerübung für das Kind. Ist halt ein bisschen knifflig. Was ich allerdings nicht weiß, ist, ob ich den Haken richtig herum angenäht habe. Gibt es da eigentlich ein Richtig oder Falsch? Sagt es mir doch mal.

Verschluss am Cape, Klettverschluss und Häkchen

Für Upcyclingprojekte sind Puppensachen sehr gut geeignet und ich werde demnächst noch mehr Sachen aus verschlissener Kinderkleidung machen. Es gibt hier viele geliebte Kleidung die so ein zweites Leben erhalten. Allerdings werde ich vermutlich keine Matschhose mehr vernähen. Man glaubt gar nicht, welche Mengen an Sand sich so zwischen den Lagen einer Matschhose ansammeln können. Der Staubsauger hat sich jedenfalls sehr gefreut nach der Nähsession. 😉

Bis bald
eure Bianca

Schnittmuster: Puppencape von Engelinchen Design {Werbung unbeauftragt}

Verlinkt bei Creativsalat, LieblingsstückeCreative LoversFroh und KreativHoT und DvD.

Alle Beiträge aus dem Nähzimmer findest du hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.

Sweatshirt Makea

Um hier im Blog mal wieder ein bisschen Leben reinzubringen, zeige ich euch heute ein „Schmuckstück“, dass ich für mich genäht habe. Allerding wurde es bereits 2018 zu größten Teil genäht und erst Ende 2020 beendet. Sagt schon viel über das Nähstück aus oder?

2018 war ich noch sehr motiviert, was neue selbstgenähte Kleidungsstücke für mich persönlich anging. So fuhr ich damals zum Beispiel, im November 2018, mit meiner lieben Co-Autorin Ines nach Leipzig zu einem 3-tägigen Nähwochenende von Elle Puls. Damals ist Einer von zwei Pullovern für mich fertig geworden. Verbloggt habe ich sowohl das Nähwochenende, genauso wie den fertigen Pullover hier nie. Dafür jetzt aber den Zweiten.

Sweatshirt Makea von Lillestoff

Neue Schnittmuster oder Schnittmusterzeitungen laden ja immer zum kaufen und ausprobieren ein, so auch damals vor über 2 Jahren. Ganz neu war da das Lillestoff Magazin und natürlich musste ich es haben. Inklusive neuer Stoffe versteht sich.
Die Schnitte haben mir auch sehr gut gefallen und ich war sehr enthusiastisch was die Nähpläne betraf. Meine Auswahl bestand damals aus den Schnittmustern Marja und Makea. Beide genäht beim oben genannten Nähwochenende. Makea blieb allerdings an den Ärmeln unvollendet. Bis Ende 2020.

Sweatshirt Makea

Makea ist ein Wende-Sweatshirt mit der Besonderheit einer Kellerfalte auf der einen Seite. Bei mir ist die Falte vorn und irgendwie nicht so richtig erkennbar. Irgendwas habe ich da beim Nähen wohl falsch gemacht. Oder ich habe mit dem Wolljersey total daneben gegriffen was die Stoffauswahl betrifft.

Auf alle Fälle ist da genug Platz für einen Wohlfühlbauch, der bei mir definitiv nicht vorhanden ist und daher komisch fällt vom Schnitt her. Genäht habe ich übrigens eine S, da ich Angst hatte, dass sie XS vielleicht zu klein wird. Haha.

Sweatshirt Makea

Auch von hinten wird es bei dem Tragebildern vom Sweatshirt nicht besser. OK, das Saumbündchen hätte ich ja mal bügeln können vorm Foto machen.

Die Ärmel sind aufgrund des Schnittes, bzw. der falsch gewählten Größe, Fledermausähnlich. Mmmh, ist Geschmackssache. Meine nicht, wie ich mittlerweile weiß.

Sweatshirt Makea Rückenansicht

Bei den Armbündchen habe ich aufgrund von Materialmangel, aka kein passendes Bündchen mehr da in ausreichender Menge, einen Tunnelzug mit Gummiband eingenäht.
Ich fand die Idee gut, der Mann gar nicht.

Sweatshirt Makea Ärmel

Definitiv ist diese Makea kein Lieblingsteil und wurde bisher auch nur für die Fotos getragen. Auch den Wolljersey finde ich jetzt nicht so toll auf der Haut und ohne ein dünnes Langarmshirt darunter für mich untragbar vom Gefühl her.

Allgemein hat mich der Schnitt nicht überzeugt es ist irgendwie eine Mischung aus Kurzpullover und Normalen von der Länge her. Daher gebe ich ihm bei mir auch keine zweite Chance und werde ihn daher verkaufen.
Ich habe ihn auch direkt bei Vinted eingestellt. Also wer mag, kann ihn mir gern abkaufen.

Bis bald
eure Bianca

Verlinkt bei Du für Dich am Donnerstag.

Alle Beiträge aus dem Nähzimmer findest du hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.

Weihnachtliches Virtuelles Dresdner Nähbloggertreffen 2020

Vor 9 Jahren gab es das erste Weihnachtliche Nähtreffen von Dresden näht. Damals schon mit Wichtelgeschenken, die seither bei unserem Dezembertreffen Tradition haben. Es ist unsere persönliche kleine Weihnachtsfeier von uns Nähmädels, die auch trotz der momentanen Pandemielage weiterhin zusammenhalten. Da treffen wir uns halt virtuell und schreiben zwischendurch in unserer Telegram-Gruppe.

Wichtelgeschenk Nähbloggertreffen

Virtuelle Wichtelrunde

Dieses Jahr fand unsere weihnachtliche Bloggerrunde leider wieder virtuell statt real statt. Das machte sich natürlich auch unsere Wichtelrunde bemerkbar. Erstmals in all den Jahren haben wir vorher ausgelost, wer wen bewichteln soll. Ansonsten greifen wir ja immer nur blind in einen großen Weihnachtssack und müssen uns doppelt überraschen lassen. Einerseits was im Päckchen ist und andererseits von wem es ist. Letzteres fiel durch die Auslosung dieses Jahr aus und machte die Geschenke so noch persönlicher als sonst. Da man ja wusste an wen das Wichtelgeschenk geht, konnten so persönliche Vorlieben bedacht werden. Auch sehr fein.

Für den Fall der Fälle, das wir in einem Jahr uns abermals zu Weihnachten nur virtuell treffen können, werden wir das so wiederholen.Aber wir hoffen stark an ein persönliches Treffen für 2021.

Es war aber wieder sehr schön, die Mädels virtuell via Jitsi-Chat zu sehen. Dafür habe ich diesmal sogar mal meine Kamera vom Laptop benutzt, sonst nehme ich immer das Handy. Aber bei 15 Näherinnen in der Spitze war die Entscheidung mich über den Laptop einzuklinken goldrichtig. So hatte ich alle Nähmädels auf einem Blick.

Chatbildschirm Nähtreffen
Vorfreude mit Wichtelpaketen

Das Auspacken unserer Wichtelpäckchen ha viel Spaß gemacht. Fast alle haben ihre Päckchen rechtzeitig erhalten, nur 2 haben es im vorweihnachtlichen Postchaos nicht rechtzeitig geschafft. Diese wurden dann aber nachträglich in dieser Woche im kleinen virtuellen Rahmen ausgepackt.

Genäht und gewichelt haben diesmal zusammen mit mir: sera_silvertongue, Mit Nadel und FadenOrNeeDDMalouTeilzeit_MamaIna ZkarFrau Atze, Himmelblau und Sommerbunt, AmberlightFirmeleinSchau‘n wir malNäähglück by Sophie Kääriäinen, Stoff_verzueckt und Ringellaus.
Eine sehr schöne Runde und tatsächlich 75% unserer Nähgruppe.

Mein Wichtelgeschenk

Mein Wichtelpaket kam von der lieben Karina. Sie hat es mir sogar persönlich und pandemiekonform eine Woche vor dem Nähtreffen überreicht.
Ich bekam einen grauen Baumwollstoff mit Möwen geschenkt, dazu noch dreierlei Spitzengummiband. Sehr passend, denn ich möchte mich sehr gern mal im Nähen von Lingerie-Mode ausprobieren. Als kleine Süßigkeit gab es Schokolade in meiner favorisierten Geschmacksrichtung.

Wichtelgeschenk Nähtreffen

Ich selber hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Liebe Sophie von Näähglück zu bewichteln. Das fand ich etwas schwierig, denn immerhin ist Sophie Schnittmusterdesignerin und hat dadurch schon einen sehr eigenen Stil. Deshalb habe ich mich für ein etwas dekorativeres Geschenk entschieden und habe ihr ein Scherenschnittbild gestickt und in einem Stickrahmen geklemmt. Das ganze habe ich dann mit Spitzenborte verziert. Dazu gab es dann noch eine Bastelpackung für ein Vögelchen auf einer Klamme, Lederlabels und kleine Reflektorsterne und -Herzen.
Sophie hat sich sehr gefreut.

Was habe ich genäht

Genäht habe ich an diesem Abend insgesamt 3 Geschenkebeutel für Weihnachtsgeschenke. Dabei habe ich 1m eines weihnachtlich anmutenden Stoff vom Möbelschweden in seiner Gesamtheit vernäht. Die Säcke sind mit ihren 50×70 cm schon sehr in der Kategorie XXL-Geschenkverpackung. Aber so Spiele und Playmobil haben leider keine XS-Formate. Ein passendes Bild muss ich hier später noch ergänzen, denn ich habe darin direkt die Geschenke verpackt und sie dann versteckt. Keine Zeit für Fotos

Ich freue mich auf ein neues nähreiches neues Jahr 2021 und hoffe das wir uns bald auch mal wieder real statt nur virtuell treffen können.

Bis bald
eure Bianca

Alle Berichte zu unseren bisherigen Nähbloggertreffen findet ihr hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür
.