Nützliches

Scharf gerollert

Vor wenigen Tagen zeigte Ranunkelchen ihre neuste Errungenschaft zum Nähen, eine Schneidmatte und einen Rollschneider. Ja und was soll ich nun sagen, hier wird seit gestern nun auch scharf gerollert bzw. geschnitten. Haha, das nenne ich mal Zufall, das wir uns im gleichen Zeitraum so etwas zulegen.
So ein Rollschneider stand ja schon gaaaaaanz lange auf  meiner Brauch-ich-zu-nähen-Liste, ich war bisher nur zu faul mir einen zu kaufen bzw. hab beim Entscheiden wieder mal getrödelt. Das ist aber auch immer verflixt mit der Entscheidungskraft. Nun ist es aber endlich geschafft!
Bestellt habe ich mir gleich ein Master-Set mit großer Schneidmatte, 45mm-Rollschneider und Zubehör, zu kaufen gibt es das hier.
Die Matte passt genau auf meinen Esstisch und ist auf der einem Seite schönen dezenten Blau gehalten, mit cm-Skala versehen.
Auf der Rückseite ist die Matte dunkelrot und mit Inch-Skala.
 Eingeweiht wurde der Rollschneider heute auch schon, denn ein quadratischen Nähprojektes, das Genauigkeit erforderte, machte es notwendig. Test bestanden, freuen wir uns nun auf eine schöne Zeit zusammen und zu dem langen Lineal wird sich bestimmt bald noch ein kleineres dazu gesellen.

(2) Kommentare

  1. Möchte ich nicht mehr missen und gerade für Patchworkprojekte unverzichtbar.LGKerstin

  2. Praktisch – und in rot-blau auch noch schick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.