Kremplinghaus-Nähzimmer

Geschenkbeutel Black’n’White

Geschenkbeutel Black'n'White Cover

Zum 7. Geburtstag des Sohnes im vergangenen Oktober habe ich seine Geschenke natürlich auch in wiederverwendbare Stoffbeutel verpackt. Es entstand ein zueinanderpassendes Geschenkbeuteltrio. Da auch ein relativ großes Geschenk verpackt werden musste, habe ich zum ersten Mal einen Geschenkbeutel im Format XXL genäht.

Geschenkbeutel auf Geburtstagstisch

Geschenkbeutel Black and White

Die ausgesuchten Stoffe für das Geschenkbeuteltrio hatten ein monochromes Farbdesign in schwarz und weiß mit Sternen darauf. Die Stoffe hatte ich 2020 in der Restekiste vom Kartstadt entdeckt und gekauft. Ursprünglich sollten sie für Stoffmasken sein, da der Stoff schön leicht und atmungsaktiv ist. Ich habe den Sternenstoff daher auch noch in „Mädchenfarben“ mitgenommen und nun daheim.

Ein Nachteil hat der etwas dünnere Stoff dann leider, denn bei den weißen Beuteln sieht man das innenliegende Geschenk etwas durch. Aber für den Eigengebrauch bzw. zum Verschenken innerhalb der Familie ist er ok. Ansonsten kann man ihn auch sehr gut als Innenfutter für andere Geschenkbeutel verwenden.

Geschenkbeutel Sterne

Geschenkbeutel XXL

Der größte Geschenkbeutel zum Geburtstag war der Schwarze mit den weißen Sternen. Er hat die unglaublichen Maße von 55×74 cm (BxL). Ein riesen Teil sag ich euch, aber immerhin musste ja auch das Playmobil Feuerwehrauto (*Amazon Partner-Link), was der Sohn sich gewünscht hatte, irgendwie verpackt werden.

Ich nähe bei den Geschenkbeuteln ja gern auch Größen, die sich an die zu verpackenden Geschenke anpassen. So auch beim 2. Playmobilwunsch* vom Sohn, hier hat der Geschenkbeutel die Maße 30×50 cm.

Geschenkbeutel Sterne schwarz weiß

Zuletzt bestand das Geschenkbeuteltrio noch einen kleinen Beutel, worin ich ein Kartenspiel verpackt hatte. Diesen Geschenkbeutel habe ich jetzt auch schon wiederverwendet und darin ein kleines Geschenk (Geburtstagskarte und Badesprudeltabletten) für den mittleren Sohn von meiner Schwester verpackt. Er ist also schon weitergezogen.

Wenn ich wieder einen so kleinen Geschenkbeutel brauche, dann nähe ich einen Neuen. Von den Sternenstoffen ist dafür noch genug da.

Bis bald eure Bianca

Verlinkt bei Amberlights #GeschenksewalongCreativsalatLieblingsstückeFroh und KreativHoT, und DvD.

Alle Beiträge aus dem Nähzimmer findest du hier.

Danke für das Mitlesen und eure Freude an unseren Blogbeiträgen. Wir möchten denen, die es gerne wollen, die Möglichkeit geben, etwas in unsere virtuelle Kaffeekasse zu tun.
Vielen Dank.

(6) Kommentare

  1. sagt:

    Servus Bianca,
    ich bin begeistert von diesen Geschenkbeuteln und noch dazu sind sie in dem von mir favorisierten Schwarz/Weiß. Danke fürs Zeigen beim DvD und liebe Grüße!
    ELFi

  2. Ich bewundere sehr, dass du es zeitlich sogar passend vor den Geburtstagen schaffst und es dann auch wirklich passt. Ich überlege nun schon, welche Größen ich im Laufe des Jahres sinnvoll vornähe. CD und Standardbuch sind ja noch klar, aber dann wirds schon schwierig. Hab vielen Dank für’s verlinken bei mir.

    1. Bianca sagt:

      Das ist einfach. Sobald das Geschenk da ist, schaue ich meine Geschenkbeutel durch, ob einer passt. Wenn nicht, dann schaue ich nach passendem Stoff, lege auf und messe grob ab, danach wird direkt oder zeitnah genäht. So ist alles passend fertig zum Geburtstag. Bei Weihnachten mache ich es genauso. 🙂

  3. Hallo Bianca,
    tolle Idee mit den Geschenkebeuteln. Ich mach das auch immer so. Anfangs habe ich einfach Stofftaschen oder Kissenbezüge genommen. Aber mittlerweile habe ich mir (vor allem aus alten Jeanshosen – blickdicht 😉 ein paar extra Geschenkebeutel genäht.
    Liebe Grüße
    Marion

  4. Eine wunderbar neutrale Stoffwahl hast Du für dieses Set ausgesucht.
    Da muss ich noch an mir arbeiten – ich nähe intuitiv eher für weibliche Empfänger…
    LG
    Elke

  5. […] zu bestaunen. Ob Sie ihren Geschenkbeutel ganz schwungvoll ohne Anleitung genäht hat?  Bei Kremplinghaus, die übrigens mit ihrem Einstiegspost bei dieser Linkparty die Linkaufrufliste mit Abstand […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert