Kremplinghaus-Nähzimmer

Dresdner Handmade Szene in der Presse

Habt ihr es schon mitbekommen, momentan wird viel über die Handmade Szene in Dresden berichtet.
Vor kurzem war in der Dresdner Morgenpost am Sonntag ein toller Bericht über die liebe Aprikaner Anja zu lesen. Sie macht wirklich schöne Sachen. Auch in meiner Wohnung gibt es schon ein tolles Nähwerk von „by Aprikaner“.  Ich glaube eine bessere Werbung für ihren kleinen Shop gibt es gar nicht.
Auch in der aktuellen Handmade Kultur wird gerade von Dresden berichtet. Der Bericht von Katja führt euch durch das kreative Dresden, welches man natürlich unbedingt live erleben muss. Zudem gibt es tolle Tipps über kreative Läden in Dresden.
In einigen Läden waren auch schon die Dresdner Näh-Blogger zu Gast. So fanden unsere Treffen in den vergangenen Jahren unter anderem im Werk.Stadt.Laden und im Nähcafe Malu statt. Eine Übersicht von unseren Treffen sind übrigens in einem Treff-Archiv gesammelt.
Ich bin ja mal gespannt, wann und wo man wieder neues über die Dresdner Handmade Szene lesen wird.

(2) Kommentare

  1. Hier liest man in der lokalen Presse auch immer wieder von kleineren Nählabels. Ist doch schön!Herzliche Grüße,Elke

  2. *knutsch*LIEBE GRÚSSE Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.