Hausaufgaben-Bastelei mit dem kleinen Neffen

Letzten Donnerstag hatte ich mal wieder eine kleine Bastelstunde bei meiner Schwester und ihren Jungs, diesmal musste der kleine Neffe ein Poster für Ethik basteln. Thema: Der Weg.
Also setzten wir uns zusammen und überlegten schon ein paar Tage vorher, wie wir die Vorgaben am besten umsetzen können und wollen. Schnell war klar, das wir einen Weg aus verschiedenen Materialien als Zentrum des Posters nehmen werden. Ich habe dann den Weg vorgezeichnet und der kleine Neffe hat dann alle Materialien mit meiner Unterstützung aufgeklebt.
Alles fertig gestaltet sah dann so aus:
Folgende Materialien haben wir für den Weg verwendet:
Streichhölzer ohne Kuppe, Watte, Deko-Steinchen, Schulmalfarbe und Wasserlöslichen Kleber.
Umrahmt wir alles von Fotos, welche der Opa mal fix ausgedruckt hat, einem selbst geschriebenen Elfchen, sowie recherchierten Sprüchen und Redewendungen.
Jetzt bin ich mal gespannt, was er für eine Benotung darauf bekommt. Ein bereits am Schuljahresanfang mit dem großen Neffen gestaltetes Poster bekam die Note 1 und viel Lob. Das macht mich natürlich stolz, immerhin liebte ich schon zu Schulzeiten solch kreative Hausaufgaben. Mal schauen wie oft wir solche Hausaufgaben-Bastelein in den nächsten Jahren noch machen dürfen.
Habt ihr in euren Schulzeiten eigentlich auch so gern solche Bastelein gemacht oder macht sie immer noch gern mit euren Kindern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.