Adventskalendergewinn von Blog dein Buch

Genau wie bei vielen anderen Websites, so gab es auch bei Blog dein Buch im Dezember einen Adventskalender, wo man jeden Tag ein Türchen öffnen konnte und es etwas zu gewinnen gab. In diesem Fall jeden Tag ein tolles Buch.
Ich hatte das Glück bei Türchen 21 und gewann einen Roman, welcher nun gestern bei mir im Briefkasten lag.
Ich freue mich jetzt darauf den Roman A little too far* zu lesen. Ein erster Blick ins Buch war schon sehr viel versprechend. 🙂
Vielen Dank an Blog dein Buch für den tollen Adventskalender und an den dtv-Verlag für diesen schönen Gewinn.
Verlinkt beim Freutag.
Die mit * versehenen Links, sind Links aus dem Amazon Partnerprogramm. Kaufst du die Produkte über diesen Link ein, so erhalte ich eine kleine Provision. Danke.

Stoffschätzchen in rot

Im Dezember habe ich jeden Tag den Farbenmix Adventskalender geöffnet und mir so Stück für Stück eine neue Tasche genäht.

 Entstanden ist die Tasche „Stoffschätzchen“ in einer Kombi aus rotem Babycord mit rotbrauem festen Baumwollstoff von Ikea (Rest eines gekürzten Vorhanges), mit dem Baumwollstoff „Woodland Critters Animals“ als Stoffschätzchen. Dazu noch gelbes Punkte-Paspelband, gelbe Zackenlitze und gelbes „So the Love“ Jolijou-Webband.
Wie ihr seht, auch hier ist wieder der Fuchs dabei, zusammen mit Eule und Igel.
Blick von oben.

Und so sieht die Tasche innen aus. Ich habe mir noch ein Band mit Karabiner für meinen Schlüsselbund mit eingenäht, dann muss ich nicht immer so in der Tasche kramen. 😉 Hier auf den Bildern nicht zu erkennen ist die Handytasche, die ich gegenüber der Reißverschlußinnentasche zusätzlich mit eingenäht habe. Die Innentasche ist ebenfalls aus rotem Babycord. Darauf habe ich den gleichen Stoffausschnitt wie außen appliziert.
Für einen besseren Sand beim Hinstellen, habe ich in den Taschenboden noch eine 3 mm starke Filzplatte mit eingeklebt. Dazu sollen jetzt eigentlich noch nachträglich Taschenfüße mit dran kommen, nur die muss ich mir bei Gelegenheit erst noch besorgen. Deswegen habe ich auch innen die Wendeöffnung noch nicht geschlossen.
Verwendung finden wird die Tasche dann allerspätestens im November wenn ich wieder arbeiten gehe. Denn dafür habe ich sie auserkoren, als neue Arbeitstasche. Da passt nämlich eine Menge rein, wie große Trinkflasche und was man sonst noch so alles als Frau braucht. 😉
Verlinkt bei RUMS und Cord, Cord, Cord

Mein Fazit zum Alles für Selbermacher-Adventskalender

Wie ich schon in den bisherigen 2 Posts zum Adventskalender von Alles für Selbermacher (hier und hier) angedeutet habe, werde ich nun eine kleine rechnerische Zusammenfassung des Kalenders machen. Bevor ich das aber tue, habe ich hier noch einmal alle 24 Tüten-Inhalte für euch zusammengefasst. Wenn ihr es hier nicht ansehen könnst, schaut doch mal hier in meinem Instagram-Profil vorbei.
Ach ja, ich bin ja bei solchen Sachen immer etwas pedantisch.Wenn ich etwas kaufe, dann muss es sich auch rechnen. Bei dem Kalender musste ich mich nun auf die Angaben des Verkäufers dazu verlassen. Bei einem Kaufpreis von knapp 50 €, ja ihr lest richtig, soviel habe ich ausgegeben + Porto, soll der Kalender einen Wert von 70 € haben. Na dann rechnen wir einmal nach.
01 – Kameraband-Set türkis                                           – 5,20 €
02 – Handmade Aufkleber (32 Stück)                                – 2,61 €
03 – Stern-Aufbügler (1 Stück)                                       – 1,50 €
04 – Nähgarn weiß                                                        – 2,10 €
05 – kleine Häkelblümchen (10 Stück)                                – 1,50 €
06 – Stempel rund groß                                                  – 9,90 €
07 – Stempelpäppchen (29 Stück)                                     – 1,45 €
08 – Handmade Label aus Holz (4 Stück)                            – 1,50 €
09 – Bakers Twine (20m)                                               – 1,22 €
10 – Stempelkissen schwarz                                           – 3,50 €
11 – Bandmaß blau                                                        – 1,50 €
12 – Label Mix-Tüte (10 Labels)                                        – 2,30 €
13 – Bügel für Geldbörse eckig (1 Stück)                             -1,40 €
14 – Stempel klein rund                                                  – 3,00 €
15 – Handmade Aufkleber (18 Stück)                                – 2,10 €
16 – Kam Snaps rosa (50 Stück)                                     – 3,50 €
17 – Schlüsselband Rohlinge (5 Stück)                             – 3,40 €
18 – Gurtband 3cm in Pink und Dunkelgrün (je 1m)             – 1,70 €
19 – Webband Hafenkitz (1m)                                        – 1,70 €
20 – Textil Stift                                                              – 4,00 €
21 – Holzanhänger (3 Stück)                                             – 2,00 €
22 – Klebeband Paris                                                      – 1,50 €
23 – Nähnadel Set                                                          – 2,00 €
24 – Eulenanhänger aus Zinklegierung                              – 2,50 €
                                            Gesamtsumme des Inhaltes: 63,08 €
Die Preise zu allen Inhalten habe ich in den 2 Shops von Alles für Selbermacher (hier und hier) nachgeschaut und was ich dort nicht gefunden wurde, habe ich dann über Dawanda entdeckt. Die Preise wurden zum Teil auf die einzelnen Stückpreise heruntergerechnet und dann auf die im Kalender befindlichen Anzahl ausgerechnet.
Wie ihr seht bin ich nicht auf den versprochenen Wert gekommen, was aber daran liegen mag, das ich andere Preise herausgefunden habe, als der Verkäufer hatte. Zudem muss man ja auch noch den Preis für die 24 bunten Tüten und die Aufkleber mit einrechnen. In diesem Fall kommt man bestimmt noch auf die 70 € Gesamtwert.
Mein Gesamtfazit:
Ich fand es spannend einen Adventskalender nur mit Näh- und Bastelsachen zu haben und freue mich darauf viel Neues auszuprobieren. Ideen sind schon da und dank der Materialien aus dem Kalender werden sie bestimmt auch bald umgesetzt. Ob ich mir in 2014 noch einmal so einen Kalender leiste, weiß ich noch nicht, aber auf jedenfall wird es wieder einen in irgendeiner Form geben, und wenn er nur mit Schokolade gefüllt ist. 😉

Vorfreude

Den diesjährigen Advent kann ich kaum erwarten, denn ich habe mir dieses Jahr einen ganz besonderen Adventskalender gegönnt.
Mit viel Liebe gefüllt von den Mädels von Alles-für-Selbermacher.
Bestellt hatte ich den Kalender bereits Mitte Oktober, wenige Minuten nachdem er online gestellt wurde. Zum Glück, denn er war ganz schnell ausverkauft.
Die Lieferung erfolgte auch flott und ich musste mich echt bremsen, um nicht jedes Tütchen einzeln abzutasten. Der Liebste hat mir auch ganz schnell das Päckchen weggenommen. 🙂

Jetzt freue ich mich jedenfalls jetzt schon auf den 1. Dezember, wenn ich das erste Tütchen öffnen kann. Ist aber noch soooo lang hin. 🙁
Aber ab dem 1. Dezember werde ich euch dann jeden Tag auf meinem Instagram-Profil zeigen, was denn so alles in den Tütchen drin ist.

Seid gespannt, ich bin es auch.

Flüssiger Adventskalender

Für den besten Freund gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Adventskalender und zwar in flüssiger Form.
Man nehme:
1 leeren Bierkasten
jeweils 1 Flasche von 24 verschiedene Biersorten
farbiges Geschenkpapier
Klebestreifen und Zahlen zum Aufkleben (bei mir beschriebener Moosgummi)
Alle Flaschen und den Bierkasten hübsch einpacken und mit den Zahlen beschriften.
Nun kann sich der beste Freund jeden Tag auf eine andere Biersorte freuen. Natürlich nicht die allzeit Bekannten, die man überall bekommt, sondern Sorten die nicht so üblich sind. Ich weiß gar nicht mehr was ich da alles für Sorten im Getränkemarkt besorgt habe. bin gespannt, ob sie ihm alle zusagen. Wenn ja, dann wird es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben. :o)