Adventskalendergewinn von Blog dein Buch

Genau wie bei vielen anderen Websites, so gab es auch bei Blog dein Buch im Dezember einen Adventskalender, wo man jeden Tag ein Türchen öffnen konnte und es etwas zu gewinnen gab. In diesem Fall jeden Tag ein tolles Buch.
Ich hatte das Glück bei Türchen 21 und gewann einen Roman, welcher nun gestern bei mir im Briefkasten lag.
Ich freue mich jetzt darauf den Roman A little too far* zu lesen. Ein erster Blick ins Buch war schon sehr viel versprechend. 🙂
Vielen Dank an Blog dein Buch für den tollen Adventskalender und an den dtv-Verlag für diesen schönen Gewinn.
Verlinkt beim Freutag.
Die mit * versehenen Links, sind Links aus dem Amazon Partnerprogramm. Kaufst du die Produkte über diesen Link ein, so erhalte ich eine kleine Provision. Danke.

Stoffschätzchen in rot

Im Dezember habe ich jeden Tag den Farbenmix Adventskalender geöffnet und mir so Stück für Stück eine neue Tasche genäht.

 Entstanden ist die Tasche „Stoffschätzchen“ in einer Kombi aus rotem Babycord mit rotbrauem festen Baumwollstoff von Ikea (Rest eines gekürzten Vorhanges), mit dem Baumwollstoff „Woodland Critters Animals“ als Stoffschätzchen. Dazu noch gelbes Punkte-Paspelband, gelbe Zackenlitze und gelbes „So the Love“ Jolijou-Webband.
Wie ihr seht, auch hier ist wieder der Fuchs dabei, zusammen mit Eule und Igel.
Blick von oben.

Und so sieht die Tasche innen aus. Ich habe mir noch ein Band mit Karabiner für meinen Schlüsselbund mit eingenäht, dann muss ich nicht immer so in der Tasche kramen. 😉 Hier auf den Bildern nicht zu erkennen ist die Handytasche, die ich gegenüber der Reißverschlußinnentasche zusätzlich mit eingenäht habe. Die Innentasche ist ebenfalls aus rotem Babycord. Darauf habe ich den gleichen Stoffausschnitt wie außen appliziert.
Für einen besseren Sand beim Hinstellen, habe ich in den Taschenboden noch eine 3 mm starke Filzplatte mit eingeklebt. Dazu sollen jetzt eigentlich noch nachträglich Taschenfüße mit dran kommen, nur die muss ich mir bei Gelegenheit erst noch besorgen. Deswegen habe ich auch innen die Wendeöffnung noch nicht geschlossen.
Verwendung finden wird die Tasche dann allerspätestens im November wenn ich wieder arbeiten gehe. Denn dafür habe ich sie auserkoren, als neue Arbeitstasche. Da passt nämlich eine Menge rein, wie große Trinkflasche und was man sonst noch so alles als Frau braucht. 😉
Verlinkt bei RUMS und Cord, Cord, Cord

Mein Fazit zum Alles für Selbermacher-Adventskalender

Wie ich schon in den bisherigen 2 Posts zum Adventskalender von Alles für Selbermacher (hier und hier) angedeutet habe, werde ich nun eine kleine rechnerische Zusammenfassung des Kalenders machen. Bevor ich das aber tue, habe ich hier noch einmal alle 24 Tüten-Inhalte für euch zusammengefasst. Wenn ihr es hier nicht ansehen könnst, schaut doch mal hier in meinem Instagram-Profil vorbei.
Ach ja, ich bin ja bei solchen Sachen immer etwas pedantisch.Wenn ich etwas kaufe, dann muss es sich auch rechnen. Bei dem Kalender musste ich mich nun auf die Angaben des Verkäufers dazu verlassen. Bei einem Kaufpreis von knapp 50 €, ja ihr lest richtig, soviel habe ich ausgegeben + Porto, soll der Kalender einen Wert von 70 € haben. Na dann rechnen wir einmal nach.
01 – Kameraband-Set türkis                                           – 5,20 €
02 – Handmade Aufkleber (32 Stück)                                – 2,61 €
03 – Stern-Aufbügler (1 Stück)                                       – 1,50 €
04 – Nähgarn weiß                                                        – 2,10 €
05 – kleine Häkelblümchen (10 Stück)                                – 1,50 €
06 – Stempel rund groß                                                  – 9,90 €
07 – Stempelpäppchen (29 Stück)                                     – 1,45 €
08 – Handmade Label aus Holz (4 Stück)                            – 1,50 €
09 – Bakers Twine (20m)                                               – 1,22 €
10 – Stempelkissen schwarz                                           – 3,50 €
11 – Bandmaß blau                                                        – 1,50 €
12 – Label Mix-Tüte (10 Labels)                                        – 2,30 €
13 – Bügel für Geldbörse eckig (1 Stück)                             -1,40 €
14 – Stempel klein rund                                                  – 3,00 €
15 – Handmade Aufkleber (18 Stück)                                – 2,10 €
16 – Kam Snaps rosa (50 Stück)                                     – 3,50 €
17 – Schlüsselband Rohlinge (5 Stück)                             – 3,40 €
18 – Gurtband 3cm in Pink und Dunkelgrün (je 1m)             – 1,70 €
19 – Webband Hafenkitz (1m)                                        – 1,70 €
20 – Textil Stift                                                              – 4,00 €
21 – Holzanhänger (3 Stück)                                             – 2,00 €
22 – Klebeband Paris                                                      – 1,50 €
23 – Nähnadel Set                                                          – 2,00 €
24 – Eulenanhänger aus Zinklegierung                              – 2,50 €
                                            Gesamtsumme des Inhaltes: 63,08 €
Die Preise zu allen Inhalten habe ich in den 2 Shops von Alles für Selbermacher (hier und hier) nachgeschaut und was ich dort nicht gefunden wurde, habe ich dann über Dawanda entdeckt. Die Preise wurden zum Teil auf die einzelnen Stückpreise heruntergerechnet und dann auf die im Kalender befindlichen Anzahl ausgerechnet.
Wie ihr seht bin ich nicht auf den versprochenen Wert gekommen, was aber daran liegen mag, das ich andere Preise herausgefunden habe, als der Verkäufer hatte. Zudem muss man ja auch noch den Preis für die 24 bunten Tüten und die Aufkleber mit einrechnen. In diesem Fall kommt man bestimmt noch auf die 70 € Gesamtwert.
Mein Gesamtfazit:
Ich fand es spannend einen Adventskalender nur mit Näh- und Bastelsachen zu haben und freue mich darauf viel Neues auszuprobieren. Ideen sind schon da und dank der Materialien aus dem Kalender werden sie bestimmt auch bald umgesetzt. Ob ich mir in 2014 noch einmal so einen Kalender leiste, weiß ich noch nicht, aber auf jedenfall wird es wieder einen in irgendeiner Form geben, und wenn er nur mit Schokolade gefüllt ist. 😉

Vorfreude

Den diesjährigen Advent kann ich kaum erwarten, denn ich habe mir dieses Jahr einen ganz besonderen Adventskalender gegönnt.
Mit viel Liebe gefüllt von den Mädels von Alles-für-Selbermacher.
Bestellt hatte ich den Kalender bereits Mitte Oktober, wenige Minuten nachdem er online gestellt wurde. Zum Glück, denn er war ganz schnell ausverkauft.
Die Lieferung erfolgte auch flott und ich musste mich echt bremsen, um nicht jedes Tütchen einzeln abzutasten. Der Liebste hat mir auch ganz schnell das Päckchen weggenommen. 🙂

Jetzt freue ich mich jedenfalls jetzt schon auf den 1. Dezember, wenn ich das erste Tütchen öffnen kann. Ist aber noch soooo lang hin. 🙁
Aber ab dem 1. Dezember werde ich euch dann jeden Tag auf meinem Instagram-Profil zeigen, was denn so alles in den Tütchen drin ist.

Seid gespannt, ich bin es auch.

Flüssiger Adventskalender

Für den besten Freund gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Adventskalender und zwar in flüssiger Form.
Man nehme:
1 leeren Bierkasten
jeweils 1 Flasche von 24 verschiedene Biersorten
farbiges Geschenkpapier
Klebestreifen und Zahlen zum Aufkleben (bei mir beschriebener Moosgummi)
Alle Flaschen und den Bierkasten hübsch einpacken und mit den Zahlen beschriften.
Nun kann sich der beste Freund jeden Tag auf eine andere Biersorte freuen. Natürlich nicht die allzeit Bekannten, die man überall bekommt, sondern Sorten die nicht so üblich sind. Ich weiß gar nicht mehr was ich da alles für Sorten im Getränkemarkt besorgt habe. bin gespannt, ob sie ihm alle zusagen. Wenn ja, dann wird es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben. :o)

Adventskalender

Und da ist er schon wieder – der Dezember.
Adventszeit, Adventskalender, Weihnachtsvorbereitung.
Ich empfinde keinen Monat stressiger als den Dezember, irgendwie liegt da automatisch Hektik in der Luft.
Ende November habe ich mich mit meiner lieben Kollegen und Freundin zur Adventskalender-Bastelei getroffen. Erst waren wir Shoppen und dann wurde gebastelt. :o)
Der Plan: Jeder bastelt 24 kleine Schachteln, also 24 Ober- und 24 Unterteile. Die Anleitung stammt von hier.
Ein jeder, der diese kleinen Schachteln schon mal gebastelt hat, weiß was für Arbeit darin steckt.
Da ich die Stempel mitgebracht habe, wurden natürlich zu erst die Oberteile meiner Freundin gebastelt und bestempelt. Meine habe ich dann später allein daheim gebastelt.

Der fertige Adventskalender wurde dann, gut gefüllt, weiter verschenkt. Ihn bekam mein allerbester Freund, allein schon als erster kleiner Dank für seine GROßE Hilfe beim Renovieren meiner Wohnung.

Für mich selber gibt es nur einen einfachen Schokokalender, den ich mir aber jedes Jahr gönne. ;o)
Frohe Adventszeit

Adventskalender – Türchen 24

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
nur das traute hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
Schlaf in himmlischer Ruh,
Schlaf in himmlischer Ruh!

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht.
Durch der Engel Halleluja
Tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter ist da,
Christ, der Retter ist da!

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb‘ aus deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund,
Christ, in deiner Geburt,
Christ, in deiner Geburt.
Mit Türchen 24 ist endlich das Weihnachtsfest da.

Ich wünsche allen Bloggern ein besinnliches Weihnachtsfest. Viel Freude an euren Lieben und an den Geschenken.

Adventskalender – Türchen 20 & 21 & 22 & 23

Jetzt gibts Adventskalender satt.
Nach meiner 3-Tage-Bildungsreise präsentiere ich nun die Kalendertürchen 20-23. Alle Türchen haben ein Weihnachtsgedicht mitgebracht.
Türchen 20
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
nein, auch im Winter wenn es schneit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter.

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen.
Wie oft hat doch zur Weihnachtszeit
ein Baum von dir mich hoch erfreut.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen.

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid kann mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid kann mich was lehren.

Türchen 21
Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen,
Wie glänzt er festlich, lieb und mild,
Als spräch’ er: „Wollt in mir erkennen
Getreuer Hoffnung stilles Bild.“
Die Kinder stehen mit hellen Blicken,
Das Auge lacht, es lacht das Herz,
O fröhlich, seliges Entzücken,
Die Alten schauen himmelwärts.
Zwei Engel sind hereingetreten,
Kein Auge hat sie kommen sehn,
Sie gehn zum Weihnachtsbaum und beten
Und wenden wieder sich und gehn.
„Gesegnet seid ihr alten Leute,
Gesegnet sei du kleine Schar!
Wir bringen Gottes Segen heute
Dem braunen wie dem weißen Haar!“
„Zu guten Menschen, die sich lieben,
Schickt uns der Herr als Boten aus,
Und seid ihr treu und fromm geblieben,
Wir treten wieder in dies Haus!“
Kein Ohr hat ihren Spruch vernommen
Unsichtbar jedes Menschen Blick
Sind sie gegangen wie gekommen,
Doch Gottes Segen bleibt zurück.
Türchen 22
Von draußen vom Walde komm‘ ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen;
Und droben aus dem Himmelstor
Sah mit großen Augen das Christkind hervor,
Und wie ich so strolcht‘ durch den finstern Tann,
 Da rief’s mich mit heller Stimme an:

„Knecht Ruprecht“, rief es, „alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,
Alt‘ und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens ruhn;
Und morgen flieg‘ ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!“

Ich sprach: „O lieber Herr Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo’s eitel gute Kinder hat.“ –
„Hast denn das Säcklein auch bei dir?“
Ich sprach: „Das Säcklein, das ist hier;
Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
Essen fromme Kinder gern.“

„Hast denn die Rute auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Rute, die ist hier;
Doch für die Kinder nur, die schlechten,
Die trifft sie auf den Teil, den rechten.“
Christkindlein sprach: „So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!“
Von drauß vom Walde komm‘ ich her;
Ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich’s hierinnen find‘!
Sind’s gute Kind, sind’s böse Kind?

Türchen 23
Morgen, Kinder, wird’s was geben,
morgen werden wir uns freun!
Welch ein Jubel, welch ein Leben
wird in unserm Hause sein!
Einmal werden wir noch wach,
heissa dann ist Weihnachtstag!

Wie wird dann die Stube glänzen
von der grossen Lichterzahl,
schöner als bei frohen Tänzen
ein geputzter Kronensaal.
Wisst ihr noch vom vor’gen Jahr,
wie’s am Weihnachtsabend war?

Wisst ihr noch mein Räderpferdchen,
Malchens nette Schäferin,
Jettchens Küche mit dem Herdchen
und dem blankgeputzten Zinn?
Heinrichs bunten Harlekin
mit der gelben Violin?

Welch‘ ein schöner Tag ist morgen!
Viele Freunde hoffen wir;
uns’re lieben Eltern sorgen
lange, lange schon dafür.
O gewiss, wer sie nicht ehrt,
ist der ganzen Lust nicht wert!

Adventskalender – Türchen 18 & 19

Heute kommen schon wieder 2 Kalendertürchen auf einmal. Jaja ich weiß, es ist wirklich beschämend. Vielleicht habe ich mich mit diesem Projekt etwas übernommen. Ich habe all die zeitlichen Einschnitte nicht bedacht. So werden auch die Türchen 20-23 mit nur einem Post kommen. Warum? Ich bin vom 20.-22. nicht daheim, sondern bei einem Seminar. Auch wieder etwas, was ich nicht bedacht habe.
Nun aber zu den Türchen.
Türchen 18
Türchen 19
Habt ihr wie das Wichtelmännchen auch schon einen Weihnachtbaum besorgt?

Adventskalender – Türchen 15 & 16 & 17

Oh man ich werde nachlässig. Aber dafür gibt es heute gleich 3 Türchen auf einmal. Das ist alles allein der knappen Zeit geschuldet.
Türchen 15
Am diesem Tag bin ich um 4:30 Uhr aus dem Haus gegangen und war erst gegen 19 Uhr wieder daheim. Erst Frühschicht und danach noch Schule. Ein voller Tag und abend war ich dann geschafft und außerdem war das Licht zu schlecht zum fotografieren.
Türchen 16
Gestern kam ich doch tatsächlich noch im Tageslicht daheim an. Das habe ich gleich benutzt um Türchen 15 und 16 zu fotografieren. Später kam dann meine Freundin mit ihrem Sohn zum Kaffee vorbei. Bei Plätzchen und Pfefferkuchen haben wir endlich mal wieder gequatscht. Ich weiß echt nicht wie oft wir das immer wieder verschoben haben. Das Kind war derweil mit einer kleinen Spielkonsole beschäftigt, er war so begeistert und weniger erfreut als es dann wieder heim ging, denn die kleine Spielkonsole gehört mir. :o)
Türchen 17
Türchen No. 17 verrät, es sind nur noch 7 Tage bis zum Weihnachtsfest. Schon alle Geschenke zusammen? Ich habe noch nicht alle beisammen, 2 Kleine sind schon bestellt und müssen nur noch im Buchladen abgeholt werden. Jaja der ein oder andere bekommt von mir was zu lesen.
Der Countdown läuft, die letzte Woche vorm Fest hat begonnen.