Monatspläne

Hallo Dezember!

Hallo Dezember!

Willkommen im Dezember!
Der November ist zum Glück vorbei und ich hoffe es wird jetzt alles etwas besser. Der Sohn ist seit Mitte November daheim und macht fleißig Homeschooling. Erst hatte seine Klasse Quarantäne wegen positiver Covid-Fälle unter seinen Klassenkameraden, dann wurde auch noch seine Klassenlehrerin krank und die Vertretung wurde zudem auch positiv getestet. Tja alles Sch… Mittlerweile verstehe ich alle gefrusteten Schülereltern sehr sehr gut.

Die Tochter war Mitte November auch noch krank und daheim. ZU ihrem Geburtstag dann aber wieder fit, doch da hatte es mich dann flach gelegt. Der Mann kränkelte nebenbei auch noch mit rum. Zum Glück alles nur normale jahreszeitlich bedingte Erkrankungen. Aber trotzdem … alles doof. Hier läuft daher immer noch alles auf Sparflamme.

Unser Dezember

Dank des doofen Novembers ist hier noch nicht mal so richtig Adventsstimmung eingekehrt. Bis auf ein paar Fenster und dem Kinderzimmerbereich ist hier noch null weihnachtlich geschmückt. Das muss ich in den nächsten Tagen noch nachholen. So zwischen Haushalt, Homeschooling und Arbeiten. Wie habt ihr das alle nur in den letzten 2 Jahren Pandemie gemacht? Mit kleinen Zauber-Helfer-Elfen?
Naja wir bekommen das schon irgendwie hin.

Im Dezember steht bei uns an …

  • Adventskalender öffnen … erstmals keine selbstgefüllten Säckchen, sondern fertig gekaufte.
  • Geschenke verpacken … nachhaltig wertvoll in Stoffbeuteln
  • die Kinder werden wieder ihren Wunschzettel basteln und an den Weihnachtsmann schicken
  • Schuhe putzen für Nikolaus
  • Plätzchen backen
  • Mein Geburtstag … wird aber so gut wie nicht gefeiert. Ich gehe an dem Tag auf Spätschicht arbeiten.
  • Grippeschutzimpfung für die Tochter … durch ihren Infekt im November mussten wir die Spritze verschieben
  • Termin beim Frauenarzt für mich
  • Die letzten Urlaubstage in diesem Jahr
  • eventuell zum Krippenspiel in die Kirche gehen (falls der Sohn mitspielt)
  • Zu Weihnachten auf Nachtsschicht arbeiten … Ja auch in der Industrie steht nicht alles still
  • die Advents- und Weihnachtszeit genießen

Im Allgemeinen werden wir den Dezember ruhiger angehen, nachdem ja der November schon so anstrengend war. Ich lasse also lieber Pläne liegen und genieße die Zeit mit der Familie. Im neuen Jahr starten wir dann hoffentlich wieder durch.

Lasst ihr den Dezember auch ruhiger angehen?

Bis bald eure Bianca

Hallo Dezember!

Alle bisherigen Monatspläne findet ihr hier.

Danke für das Mitlesen und eure Freude an unseren Blogbeiträgen. Wir möchten denen, die es gerne wollen, die Möglichkeit geben, etwas in unsere virtuelle Kaffeekasse zu tun.
Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.