Hallo April!

Endlich April, endlich richtig Frühling, endlich wird es spürbar wärmer. Die Zeitumstellung am letzten Märzwochenende haben wir auch überstanden, die Kinder sind allerdings noch etwas beeinflusst davon. Die Kleine möchte morgens nicht raus und der Große ist, welch Wunder, auch erst nach 6 Uhr munter. Mal schauen wie lange das anhält. Natürlich schlafen sie abends jetzt aber auch spürbar später ein, bzw. versuchen es. Aber auch wir Eltern hängen doch ziemlich in den Seilen durch die Zeitumstellung. Früher habe ich das irgendwie lockerer weggesteckt.

Der April steht ja diese Jahr gefühlt nur aus Vorbereitungen für das kommende Osterfest. Im Kindergarten werden schon fleißig Eier bemalt und gebastelt. Für mich selber besteht der April eigentlich fast nur aus Arbeit, selbst zu Ostern.

Im April werde(n) ich/wir …

  • unseren 3. Hochzeitstag feiern und dabei eine 2-tägige Paarauszeit nehmen – Oma passt derweil auf die Kinder auf.
  • mit den Kindern zum Zahnarzt gehen
  • mit den Kindern einen Ausflug machen
  • unsere im März gebastelten und gemalten Osterhasen und Eier hoffentlich noch an die Fenster machen
  • Fenster putzen (wenn ich das hier so schreibe, dann machen wir das auch hoffentlich)
  • das neue Gartenjahr endgültig einläuten und unsere Beete bestellen, wir haben schon einiges an Gemüse vorgezogen
  • den vorerst letzten Ergotherapie mit der Tochter haben
  • ein gemütliches Osterfest mit der Familie feiern, auch wenn ich Nachtschicht an Ostern habe
  • viel Arbeiten

Ich könnte jetzt noch vermuten, dass ich eventuell krank werde bzw. einen Infekt bekomme, denn ich hatte seit September nicht dergleichen mehr. Zudem bin ich eh der Typ, der meist nur zweimal im Jahr krank wird. Einmal wenn es warm wird, also am Ende vom Winter und dann wenn es wieder wenn es kalt wird. Letztes Jahr hatte ich meinen Winter/Frühjahrs-Infekt bereits im März gehabt und das Wetter danach kennen wir ja alle noch oder. In der Familie werde ich deswegen meist auch als kleine Wetterhexe bezeichnet. Hihi. Na mal sehen wenn es mich dieses Jahr niederlegt. Kurz Halzschmerzen hatte ich schon mal gestern, heute allerdings wieder nix.

Mal schauen.
Bis bald.

Forsythia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.