12tel Blick Juli 2019

Es ist warm und schwül!
Bei euch auch? Also ich mag ja Sommer und Wärme, aber manchmal ist es echt ein bissl zu viel und Regen wäre auch echt mal wieder von Nöten. Dementsprechend sieht auch unser Garten aus. Trocken. Wir gießen nur das nötigste zur Zeit. Der Rest muss leider leiden. Aber schaut selbst beim heutigen 12tel Blick.

Mein 12tel Blick Juli 2019

Diesmal wieder Bilder vom frühen Nachmittag. Schatten kann man noch Suchen, denn wir haben ja einen totalen Sonnengarten mit Südost-Ausrichtung.

Der Garten

Grün und Braun wechseln sich ab, zwischendrin etwas Blütenbunt. Viele Stauden sind zur Zeit verblüht, der Rasen total vertrocknet. Wir setzen die Prioritäten momentan beim Gießen halt im Gemüsegarten. Oder bei den Obstpflanzen.

Zum Glück haben wir eine 8000 Liter Zisterne im Boden, so dass wir noch mit Regenwasser gießen können. Aber die wird auch langsam leer.
Draußen sitzen und spielen für die Kinder ist ja momentan auch nur in den Abendstunden möglich, man hält es sonst teilweise kaum aus. Da bin ich ja schon froh, dass das Wetter dieses Jahr etwas abwechslungsreicher als letztes Jahr ist.

12tel Blick Juli Garten

Blick von oben, auf die Felder. Der Raps wurde tatsächlich bereits Anfang Juli abgeerntet, so wie ich es beim letzten 12tel Blick schon vermutet hatte. Der Mais davor wächst, allerdings etwas verhalten finde ich. Ob es nun am fehlenden Regen oder daran liegt, dass da letztes Jahr schon Mais wuchs, weiß ich auch nicht. Geernet wird er bestimmt erst wieder Ende August, Anfang September, so war es bisher immer.

Die Wiesen sehen auch ziemlich trocken aus. Erste Bäume, oft Linden, schmeißen zum Teil auch schon das Laub ab, da es einfach zu trocken ist.
Bei uns im Garten ist es nicht anders. Trockenheit bestimmt das Bild. Auch die Geranien auf dem Balkon sind nicht so üppig wie erhofft, obwohl sie gegossen werden, wenn auch nicht täglich. Und hängend sind sie bisher auch irgendwie nicht, obwohl sie es laut Etikett sein sollten. Naja.

12tel Blick Balkon

Vergleich zu den Vormonaten

Die Sonne überstrahlt beim Vergleich eindeutig den aktuellen Monat. Alles ist richtig hell. Aber wieder auch mit Wolken, aber leider ohne Regen. Momentan freue ich mich über jeden Regen.

April bis Juli Garten

Blick von Oben. Man erkennt sehr gut die Veränderung der letzten 4 Monate.

April bis Juli Balkon

Die Trockenheit dominiert. Das lässt sich leider nicht abstreiten, aber dank dosiertem eigenem gießen, hält sich das bei uns im Garten ja etwas in Grenzen. In der freien Natur sieht es da freilich anders aus.

Wie schaut es bei euch aus?

Bis bald eure Bianca

Verlinkt beim 12tel Blick von Eva Fuchs.

Meine letzten 12tel Blicke:

Ein Gedanke zu „12tel Blick Juli 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.