Weihnachten

1. Advent – Besinnliche Vorweihnachtszeit

1. Advent Besinnliche Vorweihnachtszeit

*dieser Blogpost enthält Werbung
(Unbeauftragt, aber von Herzen kommend)

It’s beginning to look a lot like Christmas
Everywhere you go
Take a look at the five and ten
It’s glistening once again
With candy canes and silver lanes aglow

aus „It’s Beginning To Look A Lot Like Christmas“ von Michael Bublé

Willkommen in der Vorweihnachtszeit

Unser Tag startete heute morgen ganz heimelig. Wir haben zum Frühstück das erste Lichtlein an unserem neuen kleinen Mini-Adventskranz angezündet und die Kinder haben feierlich „Advent, Advent ein Kerzlein brennt“ aufgesagt. Sie sind total aufgeregt über die kommenden Adventswochen. In den letzten Tagen haben wir hier auch alles schön geschmückt im Haus, unter anderem speziell für die Kinder direkt vor ihrem Zimmern im Obergeschoss.

Mini-Adventskranz aus Holz
Unser neuer Mini-Adventskrant. Handmade in Sachsen von Dutchwoody. Gekauft bei seiner Frau der lieben Clauchichi.

Es gibt viel zu erledigen im Advent

Um bis zu Weihnachten alles halbwegs perfekt und besinnlich zu haben, bedarf es wie immer einiger Vorbereitungsarbeiten für die Vorweihnachtszeit. Damit ich nicht total den Überblick verliere, habe ich mir wie immer eine To-Do-Liste geschrieben mit den groben Anhaltspunkten. Dieses Jahr bin ich irgendwie ziemlich planlos in allem, da half mir bisher noch nicht mal meine eigene Gedankenstütze für die Weihnachtsplanungen vom Sommer letzten Jahres. Geht es euch auch so?

So habe ich zum Beispiel erst 1-2 kleine Geschenke für die Kinder, sonst noch nichts. Das ist mir noch nie passiert. Da muss ich jetzt erstmal ihren Wunschzettel abwarten und dann danach einkaufen. Das Erste was ich von meiner To-Do-Liste jedoch schon abhaken kann, sind die Briefmarken. Die habe ich gestern direkt bei der Post bestellt. Auch Weihnachtskarten sind schon da und ich werde auch noch welche selber gestalten.

To-Do-Liste für die Vorweihnachtszeit
Vorlage der To-Do-Liste ist von Relleomein.

Adventskalender

Natürlich gibt es auch bei uns für jeden einen Adventskalender. Die Kinder sind schon ganz hibbelig und können den 01.12. kaum erwarten.
Für sie fülle ich wieder ihre kleinen Säckchen, die ich vor 2 Jahren genäht habe. Das mache ich aber traditionell erst am Tag zuvor. Dann werden sie auch an unseren großen Stoffweihnachtsbaum gehangen.

Für den Mann gibt es einen Schoki-Kalender vom Lieblingsfußballverein. Den habe ich gestern im örtlichen Buchladen für -50% gekauft. Ich selber, habe mir meinen Adventskalender auch gestern erst gekauft und zwar digital. Wie die Jahre zuvor schon, gönne ich mir wieder den Schnittmusterkalender von Näähglück.
Als Familienadventskalender gibt es dann hier noch den von der SpiceBar mit tollen Gewürzen. So steht auch dem kulinarischen Genuss in der Vorweihnachtszeit nichts mehr im Weg.

Adventskalender Beutel

Weihnachtspost

Für unsere Weihnachtspost habe ich auch schon unsere Klammerleine frei geräumt und derweil ein bisschen mit Kinderbastelein weihnachtlich gestaltet. Eine erste Weihnachtskarte ist auch schon angekommen. Denn zusammen mit dem wunderschönen Mini-Adventskalender kam von der lieben Claudia auch direkt liebe Weihnachtsgrüße für unsere Familie.

In den nächsten 4,5 Wochen bis zum Weihnachtsfest kommen bestimmt noch die einige Karten dazu. Darauf freuen wir uns und sind sehr gespannt, wie viele es in diesem Jahr werden. Platz genug ist da.

Klammerkette für Weihnachtskarten

Selbst der Blog wird nun in den nächsten Wochen sehr weihnachtlich, denn ich habe einiges geplant, unter anderem eine kleine Verlosung. Begleitet uns hier durch die Vorweihnachtszeit und verpasse keinen Post.

Wir wünschen euch einen frohen 1. Advent.

Bis bald
eure Bianca

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.