Schwangerschaft

Ich bin verliebt … trotz Hindernissen

Letzte Woche hatten wir den Termin zur Feindiagnostik mit unserem Herbstzwerg. Es war ein toller Termin. Dieser hochauflösende Ultraschall hat schon was, allein das Herz zu sehen mit seinen 4 Kammern, war sehr faszinierend. Auch diese 3D-Technik ist schon der Hammer. Und wir haben endlich ein Outing erhalten … einen Zweifel gibt es nun nicht mehr, denn es war eindeutig nicht zu übersehen.
Also … wir bekommen … einen JUNGEN. *freu*
Der Mann war zwar erstmal etwas geknickt, er hat sich ein Mädel gewünscht, aber mittlerweile freut er sich auch über seinen Stammhalter. 😀
Ist er nicht süß. Ein kleiner Denker, so wie er die Hand am Kinn hat. Hach ich bin ganz verliebt im unseren kleinen Zwerg.
Und das Füßchen. Hach <3. Schuhgröße 3,5 war dazu die Aussage des Arztes. Hihi.
Aber trotz aller Freude über das tolle Wachstum und die Munterheit des Herbstzwergs, gab es auch eine weniger gute Nachricht für mich selber … ein für die Zeit viel zu kurzer Gebärmutterhals. 🙁 Zum Glück muss ich nicht ins Krankenhaus deswegen, aber ich muss/darf jetzt wieder die Couch / das Bett / die Gartenliege hüten und muss mich extrem schonen, wenn ich nicht möchte das der Zwerg eher kommt. Kein langes stehen und laufen, so gut wie nix tragen oder heben. Sitzen darf ich, aber auch nicht die ganze Zeit. 🙁 Hoffentlich wird das nicht bis Anfang November zum Alltag.

Damit steht jetzt auch erstmal die Nähmaschine still, dabei habe ich so viele Nähprojekte für den Zwerg auf dem Zettel stehen. 🙁 Naja, bis zur nächsten Vorsorge Anfang August halte ich jetzt alle Finger und Füße still, mal gucken wie es dann aussieht. Zum Glück gibt es ja Bücher, YouTube und Co. damit bekomme ich die Zeit schon rum.

Doch jeder Tritt im Bauch zeigt mir ja auch für welches Glück ich das alles durchstehe. 😉
Ich liebe mein kleines Kerlchen jetzt schon abgöttisch.

(8) Kommentare

  1. toll, das so zu verfolgen 😀 Auch wenn es bei mir noch nicht so lang her ist, ist doch jedes Menschlein ein neues Wunder! Schone dich nur fein, damit es euch beiden gut geht!

  2. sagt:

    Schön Deine Begeisterung zu lesen. Schone Dich mal, auch wenn es schwer fällt. LGKerstin

  3. sagt:

    Goldig, immer wieder geht mir bei solchen Bildern das Herz, ist schon toll was heute alles möglich ist. Schon Dich mal besser und wenn es eng wird mit der Zeit, machste ne Liste und nen Aufruf und dann nähen wir Dir jeder ein Teil, damit euer Junior standesgemäß gekleidet ist.LG Silvi

  4. Ach schön!! Genieß die Zeit trotzdem so es geht!

  5. Dann war der so genaue Blick in den Bauch, auf den wir bei beiden Kinderlein lieber verzichtet haben, ja wirklich mal sinnvoll. So ein verkürzter Gebärmutterhals klingt ja schon sehr beunruhigend für deine Schwangerschaftswoche – deshalb wirklich ab auf's Sofa und für Nähtreffs und -aktivitäten hast du nächstes Jahr noch genügend Zeit! Ich drück dem kleinen Mann fest die Daumen, dass er erst richtig fertig auf die Welt kommen darf.

  6. Oh wie süß. Ich wünsche euch alles Gute. Schon dich ganz doll. Und ich hatte beim Lesen auch sofort die Idee dass wir dir dann beim Nähen helfen könnten. Lass dich verwöhnen und ruh dich gut aus.Liebe Grüße Dani Ela

  7. sagt:

    Hach, wie schön! Alle Daumen sind gedrückt, dass der kleine Mann seine Zeit da drin ordnungsgemäß "absitzt". 😉 Und auch ich hatte beim Lesen den gleichen Gedanken wie einige andere: Wenn jeder ein Stück mitnäht, wird das Kind schon ordentlich bekleidet werden können. :-)LG Doro

  8. Alles erdenklich Gute auch von mir für euch!!! LG Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.