Kreative Ideen Nützliches Ordnung

Ausgedruckte Nähwerke

Wenn ich etwas genäht habe, dann wird es natürlich fein säuberlich abfotografiert, archiviert und dann zum Beispiel hier im Blog gezeigt. Aber was nun wenn ich jemanden gern zeigen möchte, was ich denn schon alles genäht habe, ich kann ja schlecht jedesmal meinen Laptop rausholen nur um ein paar Bilder zu zeigen. Also habe ich vor ein paar Wochen mal meinen Papa und seinen Fotodrucker in Beschlag genommen und einen ganzen Stapel an Bildern ausdrucken lassen.
Das sind eine ganze Menge musste ich dann gleich mal feststellen. Aber so einfach durcheinander als Stapel konnte ich sie nun auch nicht lassen, also wurde alles fein säuberlich nach Kategorien getrennt und in einer Fotobox mit einhängbaren Fototaschen geordnet.
Jetzt kann ich auch ganz schnell mal nachschauen, was ich denn schon so für Farbkombinationen bei beliebten Nähprojekten zusammengestellt habe. und jetzt schauen wir mal, wann ich dann den nächsten Stapel an Bildern zusammengenäht habe und sie hinzufügen kann.

(4) Kommentare

  1. Schon praktisch, wenn mans auch auf Fotos hat. Ich über lege deswegen schon ewig, ob ichs vielleicht gleich als Fotoalbum oder Buch mache.Deine Idee ist toll!LG Ina

  2. wow das ist ne tolle Idee!

  3. Wow, das sieht nach viel Arbeit aus. Ich komme kaum mit den Fotoalben für die Kinder hinterher und berufe mich bei der Suche nach selbstgemachten Dingen immer auf meinen Blog. Wozu habe ich den denn sonst? 😉 Aber Deine Fotosammlung sieht sehr ordentlich und übersichtlich aus.LGKerstin

  4. Hut ab! Da hast du dir echt arbeit gemacht, aber auch ne schöne Übersicht und zum nachschlagen sicher nützlich, denn man muß ja nicht immer von vorn anfangen.VG kaze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.