Sonntagssüß: Käsesahne-Brownies

Guten Morgen. Heute ist Sonntag. Ich komme gerade von Nachtschicht und da dachte ich mir, bevor ich im Bett verschwinde, lasse ich euch noch eine süße Nascherei für den Sonntagskaffee da. Schnell gebacken und die Zutaten sind eigentlich meist auch immer da.

Käsesahne-Brownies

Bei den monatlichen Treffen der Dresdner Nähblogger gibt es auch immer ganz leckere Sachen zum Essen. So auch bei einem der letzten Treffen, wo ich leider nicht dabei sein konnte. Da backte Caro einen ganz leckeren Käsesahne-Brownie-Kuchen und teilte anschließend das Rezept mit uns.

Natürlich musste ich das gleich nachbacken. Mmh lecker sag ich euch. Allein der Mann hat fast den halben Kuchen allein gegessen und das will hier was heißen. 😉
Deshalb habe ich beschlossen dieses tolle Rezept hier im Blog weiter zu teilen.

Kuchen Brownie
Für 1 Kastenform von 20 cm Länge
Zutaten für den Teig:
50 g Bitterschokolade (70% Kakaomasse) – 50 g Butter – 1 Ei – 100 g Zucker – 50 g Mehl
Zutaten für die Creme:
25 g weiche Butter – 75 g Frischkäse – 40 g Zucker – 1 Ei – 20 g Mehl
Zubereitung:

  1. Form mit Backpapier auslegen. Backofen auf 175° vorheizen. Schokolade hacken und mit Butter im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Das Ei verquirlen und mit dem Zucker unter die Schokomasse rühren. Zuletzt das Mehl unterrühren.
  2. Für die Frischkäsecreme sehr weiche Butter und den Frischkäse mit einem Schneebesen verrühren. Zucker und Ei dazu geben und alles gut verrühren. Zuletzt wieder das Mehl unterrühren.
  3. Den Schokoladenteig in die Form streichen und die Frischkäsecreme daraufgeben. Mit einer Gabel die Teige so verrühren, dass eine Marmorierung entsteht. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 30-35 Min. backen. Der Teig sollte noch weich sein. In der Form abkühlen lassen, dann mit Hilfe des Backpapiers aus der Form lösen und in Stücke schneiden.

Natürlich kann man den Teig noch mit Früchten oder so verfeinern, je nachdem wie man mag. Ich backe ja immer zuerst streng nach Rezept und variiere dann beim erneuten backen. 😉

Viel Spaß beim Nachbacken und Guten Appetit.
Bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.