Weihnachten

Mein Weihnachtsgeschenk für den Liebsten

Ich finde es ja immer noch ganz toll, das mein Schatz im letzten Sommer zu mir ins kleinstädtische Riesa gezogen ist, weg von seiner Heimat und Lieblingsstadt Dresden. Damit sein Heimweh aber nicht immer all zu groß wird, fahren wir, oder auch nur er allein, natürlich öfters hin, ist ja nur eine knappe Autostunde entfernt und shoppen kann man da eh besser als hier in der Kleinstadt. Und wenn ich Blogger-Treffen habe, nutzt er die Fahrt nach Dresden natürlich auch immer mit, um sich mit alten Freunden zu treffen. Die Blogger-Mädels haben ihn ja schon öfters gesehen, wenn er mich nach den Treffen abgeholt hat.
Als Weihnachtsgeschenk gab es nun jedenfalls ein Stück Heimat für ihn, welches sogar direkt in Dresden hergestellt wurde.
Die Idee, einen Siebdruck von Buchstabenorte zu verschenken, kam mir als Amberlight 2 Wochen vorm Weihnachtsfest auf ihrem Instagram-Profil ihren eigenen Dresden-Siebdruck von Buchstabenorte zeigte. Die Hersteller-Website war schnell ergoogelt, nur die Farbentscheidung war etwas schwieriger. Nach einigen eingeholten Meinungen entschied ich mich für Weiß auf Nachtblau. Knapp 1,5 Woche vorm Weihnachtsfest bestellt, wurde es zum Glück schnell geliefert und ich hatte mein schönes Geschenk da. Der Liebste hat sich sehr darüber gefreut.
Gestern haben wir nun noch schnell einen passenden Rahmen beim Möbelschweden gekauft. Schnell ist wirklich treffend, denn da war ja dermaßen viel los, dass wir nur fix zu den Bilderrahmen sind, ausgesucht haben und nix wie wieder raus. Da hatte ich noch nicht einmal Lust in irgendeiner anderen Abteilung zu Stöbern.
Nun hängt der Siebdruck eingerahmt im Wohnzimmer und wir können jeden Tag nach Dresden „schauen“. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.