Hallo Mai!

Status Quo: Die Kinder sind seit mittlerweile 1,5 Monaten unfreiwillig daheim und werden mit Sicherheit, also so planen wir jedenfalls, auch noch den kompletten Monat Mai daheim sein. Da bei uns ja der Papa immer da ist, werden die Kinder mit zu den letzten gehören, die bei einer möglichen schrittweisen Kita-Öffnung wieder in die Kita dürfen. Also machen wir das Beste daraus.
Wir haben ihnen deshalb jetzt auch ein Trampolin für den Garten gekauft, damit sie sich noch etwas mehr austoben können. Sie lieben es sehr und sind immer noch sehr dankbar für dieses fantastische Geschenk von uns für sie.

Bei mir selber geht arbeitsmäßig alles seinen gewohnten. Ich gehe wie immer Vollzeit in Schichten arbeiten und habe zwischendurch geplante freie Tage (Urlaub, Überstundenabbau). Nebenbei wird dann noch Haushalt, Kinderbetreuung und seit Kurzem mein Gartenzaunprojekt mit Behelfsmasken gewuppt.

Die beste Unterstützung ist in diesen Zeiten echt der Mann, der auf die Kinder aufpasst, wie immer lecker Essen kocht, den Gemüsegarten bewirtschaftet und mich sogar noch bei meiner verrückten Gartenzaunaktion unterstützt.
Nur ein einziges Mal (diese Woche) hat er die Oma um Hilfe bei der Kinderbetreuung gebeten, damit er einen Teil des Hauses mal wieder vorzeigbar machen konnte, während ich nach der Nachtschicht ruhig schlafen durfte. Dafür liebe ich den Kerl total.

Jetzt starten wir in den neuen Monat und werden dank der Lockerungen im gesellschaftlichen Leben wohl auch mal etwas mehr raus kommen, als nur in unseren Garten oder einer Fahrradrunde durchs Dorf.

Unser Mai …

  • 1,5 Wochen Urlaub und Überstundenabbau stehen gleich zu Beginn im Kalender bei mir.
  • Leider keine Blogfamilia in Berlin für mich. Sie wurde wegen der Krise auf Mitte September verschoben und zu dem Termin kann ich dann vermutlich nicht hinfahren, weil ich kein Frei bekomme.
  • Die Kinder und ich haben einen Termin beim Zahnarzt zur Kontrolle.
  • Ich gehe erstmals zu einem allgemeinen Check-up beim Hausarzt. Mit fast 39,5 Jahren kann man das ja mal machen. Aber ich bin ja sonst eh durch die arbeitsmedizinischen Untersuchungen immer gut unter Kontrolle.
  • Da die Tierparks wieder öffnen dürfen, werden wir bestimmt ein paar Ausflüge unternehmen.
  • Wir müssen dringend aussortieren. Hoffentlich schaffen wir es in diesem Monat einiges zB bei Ebay Kleinanzeigen einzustellen.
  • Dringend auf dem Plan steht auch die Kontrolle der Sommersachen von den Kindern. Mal schauen was noch passt.
  • Wir freuen uns über die ersten Ernten vom Garten. Die Radischen wachsen fleißig und auch die Gewächshausgurke hat schon Blüten dran.
  • Vielleicht dürfen die Kinder ja mal wieder Spielbesuch bekommen, je nachdem wie die Lockerungen für die Gesellschaft Vorrang gehen.

Es wird auf alle Fälle wieder ein außergewöhnlicher Monat werden, doch wir lassen uns davon nicht unterkriegen und machen das Beste daraus. Ich genieße unser Haus und Garten in letzter Zeit viel bewusster, da es sich in diesen Tagen noch einmal besonders herausgestellt hat, welchen Luxus wir damit haben.

Bis bald eure Bianca

Hallo Mai

Mein Monatsbild ist dieses mal eine Buntstiftzeichnung. In einem Newsletter von dm-Drogeriemarkt gab es Vorlagen für Mandalas zum Ausmalen. Ich fand das Herz-Blumen-Bild sehr passend, da ja demnächst auch Muttertag ist.

Alle bisherigen Monatspläne findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.