Monatspläne

Hallo Juli!

Hallo Juli

Willkommen im Juli.
Ich habe ja ehrlich gesagt im Juni überlegt, alles hinzuschmeißen. Blog, kleines (nichts bringendes) Gewerbe, Social Media, einfach alles. Ich hatte echt wieder viele schlechte Tage, besonders in der 2. Monatshälfte. Gefühlt schaffe ich gerade null. Auch mit mein Ausmistprojekt steht seit Tag 18 still. Um mich herum versinkt alles gerade irgendwie wieder im Chaos. Die kleine Ordnung und Ruhe, die ich mir durch meine Krankenwochen geschaffen hatte ist dahin. Fazit: Fulltimejob, Haushalt, Garten, Familie, kleines Gewerbe und so sind in den Sommermonaten unkompatibel. Mir fehlt irgendwie Zeit und das stresst mich. Dabei mache ich schon nur das Nötigste.
Im Gegensatz zu mir war der Mann aber sehr fleißig gewesen. Er hat angefangen verschiedenste Baustellen im Garten und rund ums Haus zu beseitigen. Immerhin soll ja zum Schulanfang alles halbwegs schick sein.

Gegen Mitte des Junis kam auch endlich der Brief aus der Grundschule und wir nun wissen in welche 1. Klasse der Sohn kommt. Es war dann auch direkt schon der erste Elternabend. Wir bekamen allerhand Informationen und ToDos mit auf dem Weg. Aber darüber möchte ich gern noch separat berichten.
Dann konnte ich mich auf Arbeit für die Covid-Impfung registrieren und habe die 1. Impfung mittlerweile auch schon hinter mir. Alles gut, keine Nebenwirkungen außer dem obligatorischen Armweh, aber auch nur bei Berührung. Mal schauen wie die 2. Impfung wird.

Und wenn ich mir meinen Kalender und hier alles so ansehe, dann ist auch im neuen Monat viel zu tun.

Unser Juli

Eigentlich setze ich mir für einen Monat ja immer ein Ziel, vielleicht sollte ich es diesen Monat mal lassen. Wird ja meist eh nichts. Aber trotzdem gibt es reichlich zu tun.

Was steht im Juli bei uns an:

  • Der Sohn hat Abschlussfest Zuckertütenfest im Kindergarten.
  • Für die Schulanfänger kommt die Fotografin nochmal in den Kindergarten.
  • Es gibt eine Schnupperstunde für die Schulanfänger in der Schule.
  • Die Kinder haben einen Friseurtermin und danach müssen wir Passbilder für die Kinderausweise und die Schulbuskarte machen lassen.
  • Anfangen die Schulmaterialen zu besorgen.
  • Die erste Zuckertüte nähen – für meinen Neffen.
  • Ich bekomme auf Arbeit meine 2. Covid-Impfung.
  • Der Mann hat wieder ein paar Arzttermine, denn es wurden leider Wichtige aus dem Juni in den Juli verschoben.
  • Ein kleiner Urlaub Ende des Monats mit ein paar Tagesausflügen. Ich hoffe dafür auf gutes Wetter.

Wir bewegen uns hier also langsam Richtung neuer Familienalltag zu. Mit einem Schulkind wird sich ja nochmal einiges ändern. Das wird spannend. Aber noch ist Juli und noch sind es 9 Wochen bis dahin. Der Sohn ist aber schon dezent aufgeregt, kein Wunder bei den momentanen Anzahl an „Abschieden“ im Kindergartenalltag. Aber zum Glück bleibt er seiner Kita treu, denn der Hort ist dann auch im gleichen Haus und somit bleiben die Erzieherinnen fast gleich.

Bis bald eure Bianca

Hallo Juli

Alle bisherigen Monatspläne findet ihr hier.

Danke für das Mitlesen und eure Freude an unseren Blogbeiträgen. Wir möchten denen, die es gerne wollen, die Möglichkeit geben, etwas in unsere virtuelle Kaffeekasse zu tun.
Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.