Made4Boys

Strampelhose mit Äpfelchen

In den letzten Tagen des vergangenen Jahres entstand hier die Babyhose Mickey für den Zwerg. Sie ist also mein allerletztes Nähprojekt von 2014.

Zugeschnitten hatte ich die Hose schon vor Monaten in der Schwangerschaft und seitdem lag sie da und wartete darauf genäht zu werden. Da ich den Streifenjersey allein etwas langweilig fand, habe ich ihn mit einem gestickten Äpfelchen verziert. Ich habe die Variante mit Innenbeleg bei den Trägern gewählt, da ich mich nicht so richtig an den Saumstreifen herangetraut habe. 😉 Bei den Bündchen an den Füßen habe ich den gleichen Jersey verwendet wie bei den Belegteilen.

Genäht wurde in Größe 56 und sie passt einwandfrei. Puuh. Ich hatte schon die Befürchtung das die Strampelhose schon zu knapp wird, da sie auf dem ersten Blick recht knapp aussah.
Die Hose wurde dann gestern als Neujahrsoutfit zum ersten Mal getragen und verzauberte alle. Die Oma war jedenfalls ganz entzückt bei Anblick des Zwerges. 😀
Verlinkt bei Kiddikram und Made4BOYS.
Schnitt: Freebook „Babyhose Mickey“ von Le-Kimi
Stoffe: vom Holländischen Stoffmarkt
Apfelaufnäher: Freebie-Stickdatei ApplePear von Kuntebuntdesign

(7) Kommentare

  1. Ach die ist ja niedlich. Gr. 56? Dann probier mal bald den Body, nicht dass der zu klein wird. Manche Schnitte fallen enger bzw. kleiner aus.Liebe Grüße Dani Ela

  2. sagt:

    Zuckersüß! Aber ich glaub, dass die Omas verzückt waren, lag nicht an der Hose … ;-)LG Doro

  3. In den selbstgemachten Sachen sind die Zwerge wirklich noch mal so süß.LGKerstin

  4. wie niedlich!sei lieb gegrüßt und alles Gute für 2015anja

  5. Zuckersüß! Ich mag diese eher schlicht gehaltenen Sachen mit Retromotiven wie dem Apfel für die Kleinen total gern.Ein schönes 2015 Euch Beiden!Melanie

  6. Hallo Bianca,dein Zwerg sieht total süüüüß aus!! Die Hose ist super schöne geworden…die habe ich auch schon genäht – und auf die Streifenvers. hab ich auch verzichtet *lach…..LGElena

  7. total süss, da bekomm ich glatt Lust auf ein Baby *lol*LGIna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.