Näh-Blogger-Cafe

Näh-Blogger-Cafe im Februar

Genau wie im letzten Jahr fand am letzten Freitag das Februar-Treffen der Dresdner Näh-Blogger bei Mit Nadel-und-Faden statt. Diesmal durften wir das neue Nähreich der Bloggerin bestaunen und waren alle sehr begeistert davon.
Zusammen mit unserer Gastgeberin waren wir diesmal 12 Bloggerinnen (u.a. Amberlight, Himmelblau und Sommerbunt,  hotKontur, ReSiZe-genadelt, clau*chichi, Prachtkinder, Ranunkelchen, anneblog, enter teaching (i.E.), eine neue und noch Bloglose Näherin and me).
Es wurde genäht, gestrickt, zugeschnitten, appliziert und natürlich gab es auch wieder einen regen Wissensaustausch,
Beim Applizieren habe ich so nebenbei mit hingeschaut und zugehört. Amberlight hat mit Hilfe unserer Gastgeberin und Applizierexpertin einen wunderschönen Regenschirm auf passenden Wolkenstoff  genäht. Da bin ich schon sehr gespannt, wo rauf der Regenschirm dann wieder zu finden sein wird.
Ich habe an einem neuen Oberteil für mich genäht und musste dabei feststellen, das mein toller Nähfuß mit Kantenabschneider leider nicht für Jersey geeignet ist. :o( Dank unsere Gastgeberin hat mein neues Oberteil jetzt aber ganz wunderbare Seitennähte, denn mir wurden die Vorzüge einer Overlock-Nähmaschine demonstriert und ich durfte es auch selber ausprobieren. Ging einfacher als gedacht. ;o) 
Den Wunsch nach so einer toller Maschine werde ich mir aber bestimmt erst im nächsten Jahr erfüllen, quasi als Belohnung für alle bestandenen Prüfungen meiner nebenberuflichen Ausbildung. Hoffentlich halte ich solange durch. ;o)
Für unsere liebe Gastgeberin hatte ich auch ein kleine Geschenk dabei, ein Nadeletui a la Tilda. Immer wieder schön und perfekt für unterwegs.
Ich freue mich schon jetzt auf unser nächstes Treffen im März, das findet dann im Rahmen des Holländischen Stoffmarktes statt. Dieser findet am zweiten März-Wochenende wieder auf dem Dresdner Altmarkt statt.

(1) Kommentar

  1. So fing es bei mir mit der overlock auch an und ich sage dir…. jetzt will ich sie nicht mehr missen und alles geht ruckzuck und ist nicht mehr so ein Riesenprojekt des Zusammennähens. Halte durch! Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.