Garten Sommer

Freiluft-Nähen

Das schöne Wetter lockte uns heute nach der Arbeit in den Garten meiner Eltern, denn man muss ja jeden Sonnenstrahl genießen und auskosten, wer weiß wie lange er noch da ist. Dem Wetter kann man in diesem Jahr ja nicht trauen. 😉
Da ich momentan zuhause aber irgendwie nicht die Zeit finde an die Nähmaschine zu gehen, habe ich aus der Not einfach eine Tugend gemacht, mir die kleine Nähmaschine geschnappt und sie einfach mit in den Garten genommen.
Das Bier ist aber nicht meine, das gehört dem besten Freund. Aber irgendwie ist es auf jedem Foto mit drauf. 😉
Geschafft habe ich zwar nicht viel, nur bei 2 Arbeitsshirts für den Kollegen die schon gekürzten Ärmel gesäumt, aber so im Sonnenschein unter freiem Himmel zu nähen, hat was. Wie vermisse ich da einen Balkon an meiner Wohnung. Ich hatte aber auch noch ein zweites Nähprojekt mit einstecken, jedoch siegte dann das leckere Grillfleisch über die Nähmaschine.
An den Schultern bin ich jetzt auch ein kleines bisschen brauner röter als vorher und an den Beinen um ein paar Mückenstiche reicher. Die Biester sind aber auch bissig dieses Jahr. Was ich in den letzten Wochen schon an Mückenstichen hatte, das hab ich ich in den letzten Jahren nicht gehabt. Zum Glück habe ich immer meine Insekten-Medizin mit Sofort-Hilfe-Spray oder -Gel und Globuli einstecken. Wer weiß wie ich sonst aussehen würde. 😉
Genießt die Sonne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.