Alltagswahnsinn Krank

Es kommt immer anders …

… als man denkt.
Eigentlich wollte ich euch ja von unseren ersten Versuch im Brot backen erzählen, doch seit gestern Abend sieht es bei mir daheim so aus: Couch, Tee, Zwieback und Traubenzucker.
Gestern auf Arbeit fing es schon an, im Bauch zu rumorren und am späten Nachmittag saß ich dann bei meiner Hausärztin im Wartezimmer. Diagnose: Virusinfekt, der sich auf Magen und Darm gelegt hat. Na super. Nun bin ich bis Sonntag krank geschrieben, die komplette Schichtwoche. Dahin die ganzen Pläne für diese Woche.
Heute habe ich mich trotzdem mal kurz für 5 Minuten von der Couch erhebt und an die Nähmaschine gesetzt und meine auf Vorrat gefüllten Teebeutel zugenäht.
Die reichen jetzt erstmal für ein paar Kannen Tee, so das ich erst in wenigen Tagen die nächsten Teebeutel füllen muss.
So jetzt hoffe ich mal, dass ich schnell wieder fit werde und nicht noch länger untätig rumsitzen muss.

(4) Kommentare

  1. gute Besserung!

  2. Teebeutel zunaehen was ne coole Idee! ! Gute Besserung!

  3. Gute Besserung! Und das nächste Mal lässt du den Mann an der Maschine für dich die Teebeutel nähen :-)LG Regina

  4. gute besserung von der Krankencouch ;-),ich darf allerdings ab morgen wieder meine Kollegen beglücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.