Unsere Geschenkideen zum 3. Geburtstag unserer Tochter

ACHTUNG: ENTHÄLT WERBUNG DURCH VERLINKUNGen UND MARKENNENNUNGEN.

Im November ist die Kleine hier 3 Jahre alt geworden und natürlich gab es da auch viele Geschenke für das Geburtstagskind. Wie beim Sohn haben wir auch hier wieder auf unsere Wunschliste bei Amazon* zurückgegriffen, da hat ja jedes Kind seine eigene Liste, und so gab es keine bösen Überraschungen bei den Geschenken.

Kleine und große Geschenke zum 3. Geburtstag

Die Tochter ist wirklich typisch Mädchen, also stehen hier logischerweise die klassischen Mädchenspielzeuge im Kinderzimmer und auch bei den Geschenken geht es klassisch in diese Richtung. Ich muss aber gestehen, dass ich es auch nach 3 Jahren immer noch schwierig da passende Geschenke auszuwählen, denn man wird doch schon sehr in die Schublade Puppen und Haushalt beim Einkaufen gedrängt. Aber das kleine Mädchen hier spielt zum Beispiel auch sehr gern mit den Spielsachen des großen Bruders.

Aber trotz aller Schwierigkeiten haben wir passende Geschenke gefunden und das Kind hat sich über alle sehr gefreut.

Welche Geschenke gab es

Achtung: Die folgenden Links im Text sind Amazon Affiliate-Links. Dass bedeutet, dass ich als Amazon-Partner bei qualifizierten Käufen eine kleine Provision erhalte, euch entsteht dadurch kein Nachteil.
Manchmal habe ich ähnliche Produkte wie unsere Geschenke verlinkt.

Was auf den ersten Blick nach sehr vielen Geschenken aussieht, ist aber doch recht übersichtlich, nur wollte das Kind hier alles gleich auspacken und aufbauen.
Von uns Eltern gab es zum 3. Geburtstag ein Holzwaffeleisen (unseres war von Rossmann) für die Puppenküche, ein günstiges Spielset bestehend aus Besen, Handfeger und Schaufel, ein Knetset von Play-Doh (da gibts ja 100 Auswahl), sowie ein kleines Buch über Tierkinder. Ich finde ein Buch gehört immer mit auf den Geschenketisch. Dazu gab es noch ein Geburtstagskleid mit einer großen 3 drauf.

Oma und Opa (meine Eltern) schenkten dem Geburtstagskind ein aufklappbares Bauernhaus, das es beim Discounter zu kaufen gab. Da waren auch gleich ein paar Tiere und ein Bauer mit dazu. Zusätzlich gab es für ihre Puppen noch ein Badewannen-Set.

Von der Tante, meine Schwester, gab es ein Friseur-Set von Rapunzel zum Spielen. Ihr könnt euch jetzt sicherlich gut vorstellen, wie oft ich nun schon vom Kind frisiert wurde. Ziemlich oft.

Mein Bruder schenkte dem Geburtstagskind eine neue große Zaubermaltafel im Frozen-Design, da die alte nach 1,5 Jahren leider mittlerweile kaputt ist. Das Kind hat sich riesig gefreut und gleich losgemalt.

Die Eltern vom Mann, bzw. seine Mama + Lebensgefährte, erweiterten das Lego Duplo von der Tochter. Da sie schon Minnies Geburtstagsparty aus der Disney Junior Serie mit Minnie Maus besitzt, wurde das nun mit Minnies Boutique erweitert. Jetzt kann das Häuslebauen richtig loslegen. Witzig ist besonders, dass auch der Große sehr gern mit dem Lego Duplo spielt und verrückte Häuser daraus baut. Zusätzlich gab es dann noch ein Malbuch fürs Kind, das habe ich allerdings erstmal beiseite gelegt.

Auch im Kindergarten gab es ein kleines Geschenk. So bekam die Tochter einen roten Käferluftballon, der heute immer noch Luft drauf hat, und eine kleine Zaubermaltafel aus Pappe für unterwegs.

Sind die Geschenke noch in Mode?

Jetzt, so 3 Monate nach dem Geburtstag, kann ich auch glücklicherweise sagen, das keins der Geschenke falsch war. Nein, sie werden alle sehr gern bespielt, von beiden Kindern. Sie teilen sich gut rein und noch gibt es zum Glück keinerlei Eifersucht, dass der eine das Spielzeug in seinem Zimmer hat und der andere jenes Spielzeug. Je nachdem wo was ist, wird dann in dem passenden Zimmer gespielt oder alles hin und her geräumt. Das macht dann beim Aufräumen Spaß, nicht.

Aber leider mussten wir mittlerweile schon ein Geschenk (das Bauernhaus) wieder aus dem Verkehr ziehen, da sonst die Gefahr bestand, dass es zu schnell zu sehr kaputt geht. Es wurde doch etwas zu rabiat bespielt und teilweise zweckentfremdet. Ähm ja. Aber keine Sorge, nach einer gewissen Zeit und ner Reparatur bekommen sie es wieder. Doch momentan wird es auch nicht vermisst.

Vielleicht sind ja bei den Geschenken für unsere Kleine ein paar Anregungen für euch dabei. Vielleicht mögt ihr mir ja mal verraten, mit was eure Dreijährigen so gerne spielen.

Bis bald.

Unsere Geschenkideen zum 4. Geburtstag unseres Sohnes

ACHTUNG: ENTHÄLT WERBUNG DURCH VERLINKUNGen UND MARKENNENNUNGEN.

Letztes Wochenende ist der Große 4 Jahre alt geworden und natürlich gab es wieder lauter schöne Geschenke für das Geburtstagskind. Wir handhaben das ja immer so, dass ich das ganze Jahr über die Wunschliste des Großen bei Amazon (*Affiliate-Link) immer mal aktualisiere und dann zum gegebenen Zeitpunkt den Link verschicke. Die Schwiegereltern bekommen aber nur gesagt, was so auf der Wunschliste steht, denn sie haben kein Internet.

So umgehen wir ganz geschickt ungewünschten bzw. überflüssigen Geschenken. Ob dann direkt über die Liste oder im Laden gekauft wird, überlasse ich jedem selber. 😉

Kleine und große Geschenke zum 4. Geburtstag

Der Große hat ja eine sehr starke Liebe für die Feuerwehr und so war schon recht schnell klar, in welche Richtung die Geschenkideen gehen werden. Aber auch die erst vor ein paar Monaten neu entdeckte Liebe zu Lego haben wir in der Wunschliste mit bedacht.

Geschenke Geburtstag

Natürlich war er begeistert und hat alles gleich ausgetestet. wir sind sehr glücklich, dass er zu keinem Geschenk gesagt hat, dass es ihm nicht gefällt.

Was wurde geschenkt

Achtung: Die folgenden Links im Text sind Amazon Affiliate-Links. Dass bedeutet, dass ich als Amazon-Partner bei qualifizierten Käufen eine kleine Provision erhalte, euch entsteht dadurch kein Nachteil.

Die Geschenke sind sehr übersichtlich, denn zuviel sollte es ja auch nicht werden.
Von uns Eltern bekam das Kind das Spiel KrokoDoc, das Feuerwehrauto Venus aus der Trickfilmserie Feuerwehrmann Sam und dazu noch ein Buch zum Zeichnen lernen von Figuren, gekauft bei Lidl. Nicht mit im Bild ist das Geburtstagsshirt, dass ich dem Sohn genäht habe, aber bei Instagram könnt ihr es euch anschauen.

Oma und Opa (meine Eltern) haben den Wunsch nach einer Kiste voll Legosteine erfüllt. Das Kind ist nun voll im Baufieber, momentan ganz angesagt ist dabei Häuser bauen. Aber wir haben zusammen auch schon ein Motorrad aus dem dicken Anleitungsbuch gebaut, das dabei war.

Der Onkel, mein Bruder, erfüllte den Wunsch nach einem neuen Buch vom kleinen Drachen Kokusnuss. Er hat gleich ein kleines Kokusnuss-Set bekommen, das aus 2 kleinen Büchern zum Vorlesen und einem kleinen Plüsch-Kokusnuss bestand.

Geschenke Geburtstag

Von der Familie des Mannes gab es auch ganz tolle Geschenke. Der Bruder des Mannes hat den Kauf des Geschenkes wie jedes Jahr in unsere kompetenten Hände und so haben wir ein Ergänzungsset für die Tut-Tut-Autos des Kindes gewählt. Am Ende ist es das kleine Straßen-Set mit Ampel geworden. Was natürlich sehr gut passte, denn erst im September hatte der Große Verkehrserziehung im Kindergarten.

Den Vogel des Tages haben aber die Schwiegereltern abgeschossen, in dem sie dem Kind eine riesengroße Feuerwehr geschenkt haben. Ihr hättet die Augen vom großen sehen müssen. Die wurden immer größer und das Geschenk konnte gar nicht so schnell ausgepackt werden, wie das Kind spielen wollte.

Geschenke Geburtstag Feuerwehr

So viele Geschenke

Im Kindergarten bekam der Große dann auch noch ein kleines Geschenk, bestehend aus einem kleinen Portemonei, einem Malbuch und einem kleinen Buch, dazu 2 Tütchen Gummibären. Das hatte ich diese Woche mal kurz in einer Instagram-Story gezeigt.

Ich bin ja immer noch sehr froh, dass der Große doch eine sehr eindeutige Vorliebe beim Spielzeug hat. Natürlich ändert sich auch hier und da immer mal was, aber er ist doch ganz durch und durch Junge was seine Favoriten anbelangt. Bei seiner Schwester ist das hingegen gar nicht so der Fall. Sie spielt mal ausdauernd mit ihren Puppen und ihrer Küche, aber auch gern mit den Auto und der Eisenbahn des Bruders. Das macht hier das Geschenke finden um einiges schwieriger. Vor allem wenn beide Kinder dazu noch im letzten Jahresquartal Geburtstag haben und Weihnachten bald dazu kommt.

Vielleicht sind ja bei den Geschenken für unseren Großen ein paar Anregungen für euch dabei. Vielleicht mögt ihr mir ja mal verraten, mit was eure Vierjährigen so gerne spielen.

Bis bald.

Die Kinder basteln im Kindergarten – Geschenke für Mama und Papa

In der Kita basteln die Kinder ja bekanntermaßen jedes Jahr Geschenke zum Muttertag  und Vatertag, also jedenfalls in unserer Kita ist das Tradition. So auch dieses Jahr. Da wir aber letzte Woche Urlaub hatten und die Kinder nicht in die Kita gegangen sind, gab es die Geschenke für Mama und Papa nun erst gestern.

Ich finde das aber nicht schlimm, denn wie ich bereits letztes Jahr geschrieben habe, legen ich keinen Wert auf solche Tage, aber freue mich trotzdem über das Gebastelte der Kinder.

Geschenke der Kinder zum Muttertag und zum Vatertag

Was haben die Kinder denn geschenkt?

Der Große

Der Große hat in seiner Kindergartengruppe für den Papa ein Herz gebastelt, in das seine Erzieherin einen kleinen Spruch geschrieben hat.
„Lieber Papa, glaube mir,
was ich dir nun sage.
Habe dich von Herzen lieb, 
heut und alle Tage.“
Süß oder?

Für mich als Mama gab es eine aufgeklebte Blume aus Playmais zum Muttertag, die dann in eine Serviette eingewickelt war und ein Herz mit Glückwunsch als Verschluss draufgeklebt war. <3

Eine Blumen gebastelt aus Playmais

Die Kleine

Bei der Kleinen haben sich die Erzieherinnen wieder etwas besonders Kreatives ausgedacht. Für den Papa gab es einen Pinsel mit Gesicht und der Mann hat schon überlegt, was die Erzieherinnen damit sagen wollen, denn im letzten Jahr bekam er zum Vatertag Arbeitshandschuhe geschenkt. Mmmh???

Für mich als Mama gab es zu Muttertag vom Töchterlein eine bemalte Blume aus Gips mit Band zum aufhängen. Da in der Krippe ja alles mit wasserlöslicher Farbe bemalt wird, werde ich die Blume vermutlich noch mit Klarlack besprühen und dann irgendwo aufhängen. Vermutlich in meinem Arbeitszimmer, denn dort hängt auch schon sie Salzteig-Blume vom letzten Jahr.

Pinsel und Gipsblume zum Muttertag und Vatertag
Wieder einmal sehr kreative Geschenke wie ich finde. Toll was sich die Erzieherinnen immer so einfallen lassen. Haben eure Kinder auch für euch in der Kita etwas gebastelt?

Meine Mama hat dann noch für die Kinder eine Blume (Dahlie) gekauft, welche sie mir dann am Sonntag, als wir die Kleine bei ihr abgeholt hatten, zusammen überreicht haben. Ich war ein bissl gerührt gebe ich zu, denn ich habe damit nicht gerechnet. Aber die Erfahrungen der letzten Jahre bei meinen Neffen, hätten es mich eigentlich erahnen lassen müssen, denn auch da hat meine Mama immer die Muttertagsgeschenke für die Kinder besorgt.

Die Karten der Kinder werden nun wieder wie immer aufgehoben und ich freue mich schon auf die nächsten Jahre mit gebastelten Geschenken der Kinder aus dem Kindergarten. Ehrlich!

Bis bald.

Party Party – Unser Geburtstagswochenende

Das Wochenende (und eigentlich schon die ganze Woche) stand im Zeichen des Geburtstages des Großen, der hatte nämlich gestern am Samstag Geburtstag. Drei Jahre ist der kleine große Mann jetzt schon alt, unfassbar wie schnell die Zeit vergeht. Zu Besuch waren beide Großeltern und zwei Onkel. Die Tante und die Neffen konnten leider nicht kommen, denn bei denen ist nämlich momentan Krankenlager angesagt.
Ich habe das Wochenende extra frei gemacht, Überstunden abgebaut, denn der Geburtstag des Kindes ist wichtiger als 3 Tage Frühschicht. Im November beim Geburtstag der Kleinen mache ich es dann genauso, nur das ich dann Nachtschichten frei mache. Man muss halt Prioritäten setzen und die Kinder und der Mann haben alleroberste Priorität.

Samstag – Geburtstag

Das Geburtstagskind war gegen Viertel Sechs munter und hat dann schon mal eine Stunde in seinem Zimmer gespielt, bevor wir aufgestanden sind. Große Augen gab es dann beim betreten des Wohnzimmers, wo alles festlich geschmückt war und der Geburtstagstisch auf das Geburtstagskind wartete.
Geburtstagstisch,Geschenke
Erstmal hören, ob die Geschenke auch klappern.
Geschenke
Dann wurde erst einmal das Geburtstagsshirt (selbst genäht) anprobiert und erste Fotos gemacht. Natürlich mit Geschenk im Arm.
Geburtstagsshirt, Kuschelbär
Am Vormittag war ich dann zusammen mit dem Geburtstagskind noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen und auf dem Markt, danach spielten die Kinder im Garten und probierten das Geschenk der Tante aus – ein Trettraktor*. Der ist zwar gebraucht, aber trotzdem noch sehr gut. Allerdings kapiert der Große immer noch nicht wie das mit dem Treten funktioniert, da müssen wir wohl noch mehr üben.
Trettraktor, Anhänger, Geburtstagsgeschenk.
Als Oma und Opa kamen wurde dann natürlich ein Geschenk nach dem anderen ausgepackt und gleich ausprobiert. Alle Geschenke wurden mit leuchtenden Augen begeistert angenommen.
Geburtstagsgeschenk, Staubsauger
Kein Tag ohne Schramme beim Geburtstagskind, er ist ein echter Bruchpilot. Mitten im feiern rutschte er von seinem Stuhl runter und biss sich dabei die Lippe einmal durch. Keine Ahnung wie das geht. Am Kinn ist nun auch ein fetter blauer Fleck. Zum Glück brauchten wir nicht zum Arzt, denn die Blutung stoppte sehr schnell und auch die Schwellung hielt sich in Grenzen.
Unterlippe, Wunde, Loch
Trotz Verletzung konnte das Geburtstagskind fröhlich weiterspielen.
Geburtstagsgeschenke, spielen
Nach dem Geburtstagsabendbrot wurden zuerst die Kinder nach und nach ins Bett gesteckt und dann verabschiedete sich ein Gast nach dem anderen und kurz nach 21 Uhr war wieder Ruhe im Haus. Ich brauchte dann erstmal ein Hustenbonbon, irgendwie ist hier ne fette Erkältung im Anmarsch.

Sonntag

Am Sonntag war der Große kurz nach halb sechs munter und kurz vor sechs Uhr bin ich mit ihm zusammen aufgestanden und ins Wohnzimmer gegangen. Der Mann und die Kleine haben noch 2 Stunden länger geschlafen.
Nach dem Frühstück durfte der Große etwas Trickfilme schauen während ich schon mal Wäsche gelegt habe und Löcher in seinen Kindergarten-Schlumperhosen geflickt habe.
Hosen flicken, Nähzeug
Die Kinder haben den ganzen Vormittag über friedlich gespielt. Die Geburtstagsgeschenke haben wir auch schon fast alle in das Zimmer vom Großen geräumt und dabei mal wieder ein kleines bisschen umgeräumt. Gesungen hat der Große auch, sein neues Musikbuch* (Geschenk vom Onkel) ist echt klasse.
Klavierbuch, Musik
Nach dem Mittagsschlaf hat der Mann zusammen mit den Kindern noch etwas Fußball geschaut, die ersten 60 Minuten hat er verschlafen.
Fußball, Fernsehen, Sky
Ich gönnte mir währenddessen etwas Geburtstagskuchen. Neben einer Benjamin Blümchen Torte gab es zum Geburtstag auch einen kleinen Quarkkuchen (selbst gebacken) und Blätterteiggebäck. Kleine Kuchen sind besser als Große, denn die Familie vom Mann ist nicht so der Kuchenesser.
Quarkkuchen
Später noch eine Runde spazieren gehen mit Enten schauen. Alle mussten mit, auch der Mann. Die Schnupfnasen der Familie brauchten dringend frische Luft. Die dunklen Wolken störten da nicht.
Spaziergang, Enten, Gänse
Nach dem Spaziergang haben die Kinder noch etwas im Garten getobt.
Garten, Rutsche
Der Abend war dann eigentlich wie jeder andere Sonntagabend auch mit Abendbrot und Kinder baden. Der Mann schaut nun einen Film (Trainspotting 2)  und ich schreibe hier Blog. Vieles ist durch die Geburtstagsvorbereitungen in dieser Woche liegen geblieben und das muss nun leider nachgeholt werden.
Bis bald.
Verlinkt bei Wochenende in Bildern.
*  Amazon-Affiliate-Link

Ein kleines Karussell lässt Kinderaugen leuchten {Werbung}

!!! Werbung „““ (*enthält Amazon-Affilate-Link)

Kinder lieben Karussells, nicht nur auf dem Jahrmarkt, sondern auch auf dem Spielplatz. Also so geht es meinen Kindern jedenfalls. Geht es euren Kindern auch so. Deswegen war ich sehr erfreut, dass wir von miBaby und Lego Duplo als Testfamilie ausgewählt wurden, ja wir haben uns dafür beworben, um das neue Lego Duplo „Mein erstes Karussell“* ausgiebig zu testen.
Bisher gibt es bei uns daheim noch kein Lego Duplo, doch kannten die Kinder es bereits aus der Kita und von ihrem Cousin und waren daher sehr erfreut, als ich ihnen das Paket zeigte. Voller Vorfreude packten sie es rasch aus und schon ging es auch los mit dem Spielen.
Lego Duplo Mein erstes Karussell Auspacken
Lego Duplo Mein erstes Karussell Aufbau
Ich war ja sehr überrascht davon, dass die Kleine mit ihren 20 Monaten sofort verstanden hatte, wie das Ganze funktioniert mit dem Drehen und auch der Große war sofort Feuer und Flamme. Sie sind ganz fasziniert davon, wie sich etwas drehen und bewegen kann, wenn sie es selber drehen. Ursache und Wirkung. So wurde gleich immer abwechselnd gedreht, einer nach dem anderen. Auch die Figuren gefallen den Kindern sehr gut, die Kleine hat dadurch wieder ein paar neue Worte gelernt und möchte jetzt immer mit dem Vogel spielen. Der kleine gelbe Vogel aus dem Spielset hat es ihr nämlich besonders angetan.
Lego Duplo Mein erstes Karussell Vogel
Natürlich kann man bei dem Karussell auch die verschiedensten Varianten zusammenbauen, weswegen es bei dem Spielset auch keine genaue Aufbau-Anleitung dazu gibt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zudem lässt es sich auch gut mit anderen Lego Duplo Spielsets kombinieren. Die Kinder können so viele Möglichkeiten ausprobieren und spielen. Das Spielset wird zwar mit einer Altersempfehlung von 1,5-3 Jahre angegeben, aber auch ältere Kinder haben mit Sicherheit noch ihre Freude damit.
Lego Duplo Mein erstes Karussell Spielvariante
Wir sind auf alle Fälle sehr zufrieden mit dem Karussell und es wird mit Sicherheit nicht unser einziges Spielset von Lego Duplo bleiben.
Auf meinem YouTube-Kanal stelle ich euch das Spielset auch noch einmal kurz mit Bild und Ton vor. Das war eine totale Premiere für uns, so ein Video zu drehen. Vielleicht schaut ihr ja mal vorbei.
Bis bald.
Das Lego Duplo „Mein erstes Karussell“ wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Danke an miBaby und Lego Duplo, dass wir testen durften.