Geburtstagsshirt zum 5. Geburtstag

Gestern, zum Geburtstag der Tochter, gab es natürlich auch wieder ein Geburtstagshirt für sie. Dieses Jahr habe ich aber festgelegt, dass es kein Kleid wie die 2 Jahre zuvor wird, sondern klassisch ein Langarm-Shirt.

Genäht wurde dann, auch schon fast traditionell, am Tag vor dem Geburtstag. Also letzten Sonntag. Diesmal aber nicht im Geheimen, sondern unter Beobachtung vom Kind. Sie hat auch ihr Ok zu Stoff und Plott gegeben. Es ist ja nicht mehr ganz so einfach was zu nähen, denn das Fräulein hat mit ihren nun 5 Jahren schon ihren sehr eigenen Stil.

Geburtstagsshirt 5. Geburtstag orange

Geburtstagsshirt mit Regenbogen und viel Glitzer

Der neuste Schrei hier im Kleiderschrank der Tochter ist Glitzer. Alles was glitzert oder schimmert ist super. Also wurde das auch beim Geburtstagsshirt mit bedacht.

Bei der Stoffauswahl habe ich mich diesmal etwas schwer getan, denn momentan ist hier sehr viel rosa, lila und Prinzessinmäßiges angesagt. Allein deswegen habe ich meine Tochter dieses Jahr bei der Stoffauswahl mit einbezogen. Am Ende wurde ihr Geburtstagsshirt ganz ungewohnt ein Traum in Orange.

Vorder- und Rückenteil sind ein orangfarbener Pünktchenstoff und die Ärmel sind mit bunten Libellen auf Orange. genauso wie die Nahtversäuberung am Rückenteil. Alle Stoffe sind aus dem eigenen Stofflager und bereits gut abgelagert. Wurde Zeit sie zu vernähen.

Geburtstagsshirt 5. Geburtstag

Die Geburtstagszahl wurde auch diesmal, wie schon beim Bruder geplottet. Das geht so easy und fix. Ich bin echt verliebt in diese Variante der Stoffveredelung.
Die Regenbogen-Hologram-Folie der Geburtstagszahl hat sich die Tochter höchst persönlich schon im Sommer in einem örtlichen Stoffladen ausgesucht. Sie war total begeistert davon. Und ihr müsst zugeben, die Folie knallt. Die feste Struktur der Folie ist allerdings echt gewöhnungsbedürftig. Ich bin gespannt, wie sie sich beim Waschen verhält.

Als i-Tüpfelchen für die Geburtstagszahl habe ich dann noch einen kleinen goldigen Schmetterling ausgewählt, der oben auf der 5 sitzt. Mehr Glitzer geht fast gar nicht. Auch diese Folie haben ich lokal gekauft.

geplottete Geburtstagszahl Glitzer

Auch bei diesem Geburtstagsshirt war das verwendete Schnittmuster wieder Pilvi von Näähglück in Größe 116. Die Kinder könnten ihre Shirts jetzt hin und her tauschen, denn sie haben die gleiche Kleidergröße. Einzig die Jahreszahl verrät nun nur noch, dass die beiden keine Zwillinge sind.

Nun ist erstmal wieder knapp ein Jahr Ruhe mit dem Nähen von Geburtstagsshirts für die Kinder. Einzig das für meinen Neffen muss ich jetzt noch nähen, da habe ich aber noch gut 2 Wochen bis dahin.

Bis bald
eure Bianca

Verlinkt beim CreadienstagLieblingsstückeCreative LoversFroh und KreativHoT und DvD.

Alle Beiträge aus dem Nähzimmer findest du hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.

Unsere Herbstmaus ist 5

Jedes Jahr erinnere ich mich daran, wieviel Glück wir mit unserer Tochter damals hatten. 2015, knapp 8 Wochen zu zeitig ist unsere Tochter, unsere Herbstmaus, auf die Welt gekommen und danach nur 3,5 Wochen im Krankenhaus geblieben. Ein Wahnsinn und heute erinnern nur noch Fotos und Erinnerungen an diese Zeit. Eine besondere Zeit für uns.

Auch heute ist ihr Geburtstag besonders. Nicht nur, dass es wieder ein Montag ist, wie zu ihrer Geburt, nein, die Umstände des Tages sind besonders.
Einerseits befinden wir uns dank Pandemie in einem Lockdown light, wodurch die sozialen Kontakte sehr gering sind. Andererseits sind beide Kinder gerade in Quarantäne und dadurch darf eh niemand zu uns kommen. Also genießen wir den Tag alle zusammen daheim und machen es uns trotzdem hübsch. Den Kindergeburtstag mit Kita-Freunden holen wir dann im Frühjahr nach.

Meine kleine Herbstmaus, mit 5 Jahren …

  • bist du mittlerweile 111cm groß und 17 kg schwer
  • trägst du genau wie dein Bruder Kleidergröße 116, hast aber längere Beine als er
  • erstaunst du alle mit deinem Wissen und Merkfähigkeit
  • musst du weiterhin lernen den kleinen Wutzwerg in dir zu kontrollieren, obwohl es schon besser geworden ist
  • kannst du ganz schön laut sein, egal ob beim reden oder spielen
  • bist du unzertrennlich mit deinem Bruder, ihr spielt fast immer zusammen – in Kita und daheim
  • liebst du Butter- und Frischkäsebrot oder auch alles pur
  • ist dein bevorzugtes Mittagessen Suppe
  • kannst du mittlerweile kleine Männlein malen, aber trotzdem ist Malen nicht so deins
  • spielst du sehr gern mit Playmobil und deinen Puppen
  • singst und tanzt du gern zu den verschiedensten Liedern
  • schaukelst du sehr gern und ausdauernd
  • kannst du seit dem Frühjahr Fahrrad fahren
  • schläfst du wie immer tief und fest die ganze Nacht in deinem Bett
  • bist du immer noch genauso aktiv wie ein kleiner Duracellhase

Bleib genauso lebensfroh wie du bist, denn das macht dich aus. Auch wenn die Tage manchmal mit dir anstrengend sind, wollen wir dich nicht mehr vermissen.

Wir wünschen dir ein fantastisches neues Lebensjahr.
Mama und Papa und dein großer Bruder lieben dich sehr.

Geburtstagskind 5. Geburtstag
Stolzes Geburtstagskind vor seinen Geschenken

Die letzten Geburtstage der Herbstmaus zum nachlesen:
4. Geburtstag
3. Geburtstag
2. Geburtstag

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unseren kleinen PayPal-Kaffeekasse geben. Wir sagen Danke dafür.

Virtuelles Dresdner Nähbloggertreffen im November 2020

Dank Lockdown light fand das monatliche Nähbloggertreffen von Dresden näht diesmal wieder virtuell statt real statt. Das hatten wir ja bereits im April (da konnte ich damals nicht), im Mai und zum Teil im Juni. Wir waren also alle geübt, bzw. fast alle, denn ein paar Nähbloggerinnen waren zum ersten Mal virtuell dabei.

Virtuelles Nähbloggertreffen

Im Vorfeld des Nähtreffens musste ich bei mir im Nähzimmerchen erstmal wieder ein bisschen aufräumen und Platz schaffen. Joah, man möchte ja dann doch nicht sein komplettes Chaos zeigen. Haha.
Als alles Vorzeigetauglich war, die Kinder in den Betten und ich mir was zum Essen und Trinken gerichtet hatte, loggte ich mich kurz nach 19 Uhr in den Chat ein und blickte in bereits 7 fleißige Nähgesichter.

Nähbloggertreffen Nähplatz

Insgesamt waren wir diesmal 13 Nähbloggerinnen und online in der Spitze 11. Denn natürlich passt man sich daheim auch immer den Bedürfnissen der Familie an und muss so zum Beispiel zwischendurch auch mal ein Kind ins Bett bringen. Ich war ja auch sehr erstaunt, dass meine Kinder sich diesmal daran gehalten haben, in den Betten zu bleiben, da Mama ihre Freundinnen trifft.

Nähbloggertreffen Jitsi Chat
Face to Face im Jitsi-Chat. Merkwürdigerweise sind bei mir zwischendurch immer mal die Kamerabilder weggewesen. Aber so konnte ich einen anonymisierten Screenshot machen. 😉

Genäht haben diesmal zusammen mit mir: Mit Nadel und FadenOrNeeDDMalouTeilzeit_Mama, Dani Ela, Ina ZkarAmberlightRingellausNadelexperimente, Schau‘n wir malNäähglück by Sophie Kääriäinen und Stoff_verzueckt .

Was habe ich genäht

Vor dem virtuellen Treffen habe ich echt lange überlegt, was ich denn nähen könnte. Nähpläne gibt es viele. Aber ich habe mich dann für ein paar einfache Projekte entschieden.
Kissenhülle, Geschenkbeutel und Nikolausstiefel.

Nähboggertreffen Nähwerke

Den Stoff für die Kissenhülle habe ich noch kurz vorm Treffen zugeschnitten und dann als erstes genäht. Als Vorlage diente mir dabei die zu ersetzende Kissenhülle. Ich habe sie einfach 1:1 nachgenäht und dabei ein schon lange geplantes Projekt beendet. So einfach kann es manchmal sein. Aber in Gesellschaft näht es sich ja bekanntlich immer leichter.

Durch die virtuelle Gesellschaft der Nähmädels, war ich dann auch sehr motiviert und habe direkt als nächstes einen kleinen Geschenkbeutel genäht, denn die Tochter hat am Montag Geburtstag und das gewünschte Plüschtier brauchte noch eine passende Verpackung.

Und da ich dann einmal beim Verpackungsnähen war, habe ich endlich (steht seit 2 Jahren auf dem Nähplan) die Nikolaussocken für die Kinder genäht. Ich muss sie jetzt nur noch mit den Namen beplotten und dann fertig. Die dritte Socke bekommt dann mein kleiner Neffe von uns.
Der Stoffdruck für die Nikolaussocken ist von 2018 und bei Lillestoff gekauft. Die gehören zu unseren Adventskalenderbeutelchen. Design ist von Susalabim.

Vorfreude auf Dezember

Das letzte Nähbloggertreffen in 2020 steht dann in 3-4 Wochen im Dezember an. Dieses Jahr natürlich, wie sollte es auch sein, anders als sonst. Unsere Wichtelei machen wir diesmal virtuell. Es wurde schon ausgelost, wer wen bewichteln darf. Ausgepackt wird dann jedoch gemeinsam via Chat kurz vor Weihnachten.
Treffen in real ist eigentlich wieder im Immergrün geplant, aber ob dass stattfinden kann, wissen wir ja leider noch nicht. Ein kleines Fünkchen Hoffnung dafür lassen wir uns aber nicht nehmen.

Bis bald
eure Bianca

Alle Berichte zu unseren bisherigen Nähbloggertreffen findet ihr hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.

Laternen basteln für Sankt Martin 2020

Jedes Jahr zu Sankt Martin gehen wir mit den Kindern und ihren Laternen auf den Laternenumzug vom Kindergarten. Da der Umzug in diesem Jahr situationsbedingt ausfällt, haben wir beschlossen unseren eigenen kleinen Laternenlauf zu machen. Dafür mussten wir natürlich neue Laternen basteln.

Laternen basteln

Zum Laternen basteln, brauchte ich noch nicht mal was Neues kaufen. Ich hatte in den Tiefen meines Arbeitszimmers noch mehrere Bastelsets für Laternen versteckt. Die habe ich, glaube vor 2 Jahren, beim Discounter gekauft und zwar damals reduziert. Da kostete so ein Set nur noch 1,50€. Schnäppchen.
So hieß es am Sankt Martins Tag letzte Woche nun: Ran an den Kleber.

Die Kinder haben voller Enhusiasmus die Bastelpackungen aufgemacht und alle Teile fein säuberlich aus dem vorgestanzten Papier herausgelöst. Der Rest vom Laternen basteln blieb dann leider an mir hängen. Aber die Tochter hat mich zeitweise sehr gut unterstützt. Was freue ich mich, wenn die Kinder das in ein paar Jahren vielleicht mal komplett allein machen.

Laternen basteln

Um der Heißkleberschlacht dieses Jahr zu entkommen, habe ich alle Teile mit Doppelseitigem Bastelklebeband* und meinem heißgeliebten Ami-Kleber* zusammengefügt. Das war viel entspannter und es gab keine Verbrennungen an den Fingern.
Leider musste ich bereits am nächsten Tag einige Stellen am Gitterkonstrukt der Laterne mit Klebeband fixieren, denn das Doppelseitige Klebeband hat der Spannung dann doch zum Teil nicht so ganz standgehalten wie ich dachte.

Insgesamt habe ich für beide Laternen ungefähr 1,5 Stunden gebraucht. Aber es waren dieses Jahr auch keine einfachen Laternen muss ich dazu sagen. Das Zusammensetzen erforderte schon Geduld und Fingerspitzengefühl.

Die Kinder waren aber sehr happy und mussten direkt im Haus schon mal Probe laufen. Hin und her. Damit die Laternen nicht kaputt gehen, haben wir sie anschließend an die Fenster gehangen. Unseren persönlichen Laternenumzug haben wir nämlich erst am Tag nach Sankt Martin gemacht, da war das Wetter besser.

Sogar für mich hatte ich dieses Jahr sogar mal eine Laterne gebastelt. Die steht allerdings nur am Fenster.
Habt ihr auch Laternen gebastelt?

Bis bald
eure Bianca

Verlinkt beim CreadienstagLieblingsstückeCreative LoversFroh und KreativHoT und DvD.

Mehr kreative Beiträge von uns findest du hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.

12 von 12 November 2020

Heute ist wieder der 12. des Monats und von daher gibt es nun 12 Bilder vom heutigen Tag. Alle Blogger die bei „12von12“ mitmachen, versammeln sich wie immer bei Caro.

Donnerstag, ich habe „Wochenende“.
Durch meine Schichtarbeit habe ich ja auch mal mitten in der Woche frei, das ist dann mein Wochenende. Ganz allein bin ich heute aber nicht daheim, denn der Mann ist ja auch noch da, während die Kinder in der Kita sind. Einiges stand auf einer ToDo-Liste für heute, wovon ist sogar was geschafft habe.

Meine „12 von 12“

Heute Morgen schlich das erste Kind schon kurz vor 5 durchs Haus und kurz nach 5 habe ich ihn dann wieder in sein Bett verwiesen. Immerhin waren noch gut 1,5 Stunden bis zum Weckerklingeln. Bis dahin habe es aber nur ich geschafft, der Rest der Familie ist kurz nach 6 endgültig aufgestanden.
Für mich hieß es nach dem Aufstehen erstmal unter die Dusche inklusive Haare waschen. So viel Zeit musste heute sein.

12von12 Dusche

Nachdem ich die Kinder gegen halb 8 in der Kita abgegeben hatte, bin ich direkt Einkaufen gefahren. Früh ist meist noch nicht so viel los. Heute leider nicht, denn Donnerstags gibt es beim Discounter bekanntermaßen frische Angebote. Ich habe meine Liste abgearbeitet und dabei sogar ein Geburtstagsgeschenk für die Tochter noch gefunden.

12von12 Einkauf

Zuhause dann alles aus- und verräumen und endlich Frühstücken. Es ist nun schon kurz nach 9 Uhr.
Zum Frühstück gibt es für mich Malzkaffee und Weckmann vom Vortag. Den hatte ich gerade beim Einkauf für den halben Preis erstanden.

12von12 Frühstück

Allein daheim bin ich heute nicht, der Mann hat Homeschooling Tag und quält sich mit Geometrie und Wirtschaftskunde. Kleine Pausen davon hat er immer dann, wenn ich mal kurz seine Hilfe brauche. Wie zum Beispiel beim Wegräumen des Einkaufes helfen oder Mittagessen kochen.

12von12 Homeschooling Mann

Wichtigster Bestandteil an meinen freien Tagen: Wäsche waschen. Heute aber nur dunkle Wäsche. Die ist mit 2 Waschladungen auch fast weggewaschen.

12von12 Waschmaschine

Nach 10 Uhr heißt es dann ab an die Nähmaschine. Ich mache eine kleine Reparaturarbeit von Spielsachen und erledige einen Auftrag. 2 Badehandtücher wollen heute mit Namen bestickt werden.
Zwischendurch muss ich immer mal zum Mann, um ihm bei seinem Homeschooling etwas zu unterstützen. Ja gar nicht so einfach mit einem „Schulkind“ daheim. 😉

12von12 Stickmaschine

Während ich noch an der Stickmaschine sitze, fängt der Mann an das Mittagessen zu kochen. Heute gibt es Hühnerfrikassee mit Reis. Ganz unkonventionell aus der Frosttüte, denn von dem einen frostigen Hersteller mögen wir die TK-Fertiggerichte sehr gern.
Wir kochen 2 Tüten Frikassee, da bleibt sogar noch ein Rest übrig, den ich dann morgen mit zur Frühschicht auf Arbeit nehme und so mein Mittagessen habe.

12von12 Mittagessen kochen

Nach dem Mittagessen legt sich der Mann etwas hin und ich suche derweil bei seiner Geometrieaufgabe seinen Rechenfehler und schreibe ihm alles richtig auf. Zwischendurch hatte ich dabei auch einen Denkfehler, habe es aber dann richtig hinbekommen. Am Nachmittag habe ich ihm dann alles noch mal in Ruhe erklärt.

12von12 Homeschooling Mathe

Nach dem Rechnen dann auch Mittagspause für mich. Ich schaue mir 1,5 Folgen von der ersten Staffel von The Spanish Princess an. Es geh um Katharine von Aragon und König Heinrich VIII.
Vor dieser Serie habe ich mir schon die Miniserien „The White Queen“ und „The White Princess“ angeschaut. Da geht es um den englischen Rosenkrieg zwischen den Häusern York und Lancaster.
Alle sehr empfehlenswert wenn man Historische Serie mag. Dabei aber unbedingt die Reihenfolge White Queen – White Princess – Spanish Princess beachten. Die Serien bauen aufeinander auf.

12von12 Fernsehen

Nachmittags habe ich dann einen Termin beim Hausarzt zur Auswertung meiner Blutwerte. Sie sind schon besser geworden, aber noch nicht ausreichend. Also weiter Tabletten nehmen und im Februar wieder zur Kontrolle.
Und wer sich jetzt fragt, an was ich erkrankt bin. Nichts schlimmes. Nur Eisenmangel-Anämie. Die habe ich eigentlich schon immer, aber mein neuer Hausarzt möchte nun die Ursache herausfinden.

12von12 Wartezimmer Arzt

Während ich beim Hausarzt war, wurde der Mann bei der Physiotherapie gequält und hat anschließend die Kinder aus der Kita abgeholt.
Wieder zu Hause habe ich dann mit den Kindern den gestrigen Laternenlauf nachgeholt. Gestern war nämlich ganz häßliches Nieselwetter und heute alles trocken. Wir sind unsere Straße einmal rauf und runter gelaufen und die Kinder haben dabei ihre Sankt Martins Lieder zum Besten gegeben.

12von12  Kinder Laternenlauf

Fast ist der Tag auch schon wieder vorbei. Nach dem Abendessen durften die Kinder dann heute noch ein Erkältungsbad nehmen inklusive Haare waschen. Dabei hat die Tochter mal wieder das ganze Dorf zusammen gebrüllt. Keine Ahnung warum sie neuerdings beim Haare waschen so ein Theater macht. Noch vor paar Monaten liebte sie es.

12von12 Badewanne

Die Kinder sind jetzt im Bett. Der Mann hat auch die Schulsachen zusammen gepackt und jetzt lassen wir den Tag ruhig ausklingen. Morgen früh müssen alle zeitig aufstehen. Ich habe Frühschicht, der Mann muss zur Schule und die Kinder dadurch eine Stunde eher als sonst in die Kita. Aber das ist ja nicht täglich so. Zum Glück.

Bis zum nächsten Mal.
Eure Bianca

Verlinkt bei 12 von 12.

Alle meine anderen 12 von 12 findet ihr hier.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unsere kleine PayPal-Kaffeekasse geben.
Wir sagen Danke dafür.