Happy 5

Heute hat unser Großer, unser Herbstzwerg, Geburtstag und wird 5 Jahre. Meine Güte wo ist die Zeit nur hin. Der kleine Kerl, der uns zu Eltern gemacht hat, ist mittlerweile ganz schön selbstständig geworden und fordert einen oft heraus.

Nur noch 2 Jahre bis zur Schule und langsam merkt man das auch, denn er wird immer wissbegieriger und haut teilweise Sprüche raus wir ein Großer.

Mein kleiner Herbstzwerg, mit 5 Jahren …

  • feierst du heute zum ersten Mal einen Kindergeburtstag mit deinen Freunden
  • bist du 107 cm groß und 16,5 kg schwer
  • trägst du Kleidergröße 110-116, doch manchmal auch noch Größe 104
  • bei den Schuhen sind wir schon bei Größe 29 angekommen
  • musst du leider Einlagen in deinen Schuhen tragen, wodurch du nicht immer die Schuhe bekommst, die du gern haben willst
  • Liebst du Feuerwehr über alles, aber auch Bagger, Traktor und Co.
  • hörst du sehr gern Hörspiele deiner Lieblingsserien
  • geht nichts ohne deinen heißgeliebten Teddy, der dich ja schon seit deiner Geburt begleitet – allerdings versteckt er sich momentan oft gern
  • bist du immer noch der Typ Frühaufsteher und kommst dann sehr gern zu Mama und Papa kuscheln
  • schläfst du auch sehr in Mamas und Papas Bett ein und durchq
  • isst du morgens sehr gern einen Pick-up Keks mit Schokolade drin
  • wird die Wurst dem Brot bevorzugt
  • isst du Nudeln am liebsten ohne alles
    am liebsten trinkst du Schlaf-gut-Tee
  • lädst du mittlerweile auch ab und zu einen Kita-Freund(in) zum Spielen nach Hause ein
  • kannst du seit dem Sommer ganz fantastisch malen und wirst immer besser darin
  • du entdeckst erste Zahlen und Buchstaben und weißt ganz genau mit welchen Buchstaben dein Name anfängt
  • liebst du es, auch mal ganz für dich allein in deinem Zimmer zu sein
  • spielst du super gern mit Lego
  • bastelst du mittlerweile eingebe Spielsachen aus Papier und Karton
  • stellst du zusammen mit der kleinen Schwester mindestens einmal pro Woche eure Kinderzimmer komplett auf den Kopf
  • bist du ein tolle großer Bruder für deine kleine Schwester
  • bist noch immer ein totales Mamakind
  • Kannst du ein ganz schön kleiner großer Frechdachs und Wirbelwind sein in

Wir wünschen dir ein fantastisches neues Lebensjahr.
Mama und Papa und deine kleine Schwester lieben dich sehr.

Geburtstagskind

Zwei

Meine süße kleine Herbstmaus

2 Jahre bist du nun schon alt, wie konnte die Zeit nur so schnell vergehen. Du bist ein fröhliches aufgewecktes Kind, mit einem Dickkopf wie ihn meisten nur die Mama hat. Stur und trotzig gehst du deinen Weg und wenn dir etwas nicht passt, dann schmeißt du dich genau wie dein großer Bruder gerne mal auf den Boden und bockst eine kleine Weile rum. Wehe etwas geht nicht nach deinem Kopf. Du möchtest gern alles alleine machen und man darf dir dabei auch nicht helfen. Mama und Papa lassen dich dann immer in Ruhe und du musst selber ausprobieren. Meistens fragst du dann aber schnell nach, ob wir dir helfen können.

Du rennst durch die Gegend wie ein Wirbelwind, möchtest aber trotzdem gern noch viel auf den Arm genommen werden. Wenn du keine Lust hast, was ziemlich oft vorkommt, dann zeigst du es ausdrucksstark. Teilen kannst du wunderbar und gibst deinem Bruder immer etwas ab. Nun musst du nur noch lernen auch mal etwas von ihm anzunehmen, wenn er dir was geben möchte. Freundlich sagst du immer Guten Morgen und Gute Nacht und winkst dabei. Schlafen findest du eh am allerbesten, weswegen wir dich nicht zu zeitig wecken dürfen. Das gefällt dir nämlich überhaupt nicht.

Zu den Kindern in die Krippe gehst du immer gern und hast alle Erzieherinnen lieb, was du mit innigen Umarmungen zeigst. Trotzdem bist du oft auch in der Krippe ein kleiner trotziges Teufelchen, weswegen es deine Erzieherinnen nicht immer leicht mit dir haben. Aber alle haben dich lieb und du sie auch. Malen, basteln und mit den Puppen spielen macht dir besonders viel Spaß. Draußen liebst du besonders die Schaukel, da könntest du stundenlang sitzen und dich anschieben lassen.

Ach mein kleines Mädchen, was sind wir stolz auf dich. Du hattest so einen schweren Start ins Leben, doch merkt man ihn dir überhaupt nicht mehr an. Als du an diesem Tag vor 2 Jahren viel zu zeitig auf die Welt geholt werden musstest, war es kalt und hat geschneit. Du brachtest kurz den Winter mit in den Herbst, denn immerhin warst du ja als Winterkind angekündigt worden.

Ganz zart warst du, nur 1670g, und winzig klein mit 43 cm. Mama und Papa hatten solche Angst um dich. Doch nach ersten Startschwierigkeiten hast du es allen gezeigt und eine Turboentwicklung hingelegt. Heute hast du deinen Bruder eingeholt, denn du bist genauso groß und fast so schwer wie auch er mit 2 Jahren war. Ja ihr beide nehmt euch echt nicht viel. 84 cm und 11,1 kg – das kleine winzige Baby bist du schon lange nicht mehr.
Heute feiern wir das es dich gibt und lassen dich nicht mehr los.

Geburtstagskind, Geburtstag, Erinnerung

Alles Gute zum Geburtstag meine kleine Maus.

Obstpause

Immer um 9 Uhr ist in unserem Kindergarten Obstpause angesagt, da sitzen dann alle Kinder gemeinsam am Tisch und essen ihr mitgebrachtes Obst (alle anderen Mahlzeiten werden von der Kitaküche zubereitet). Heute mussten die Kinder in der Gruppe vom Großen allerdings kein Obst mitbringen, denn da das Kind ja am Wochenende Geburtstag hatte, habe ich heute pünktlich kurz vor Neun einen riesigen Obstteller in die Kita gebracht.

Obst, Obstteller, Obstmandala
Der Mann und ich haben dafür ab kurz nach 8 Uhr fleißig in der Küche gestanden und das gestern frisch gekaufte Obst gewaschen, in Mundgerechte Stücke geschnippelt und wundervoll auf einem Tablett drapiert, schließlich isst das Auch auch mit. Anschließend wurde der Obstteller transportsicher verpackt und in die Kita gebracht.

Obst, Obstteller, Obstmandala

Was ist alles an Obst dabei?

Ich habe eigentlich alles an Obst gekauft, was das Kind gerne isst und wo ich denke, dass auch die anderen Kinder es sehr gern essen. Da wären Apfel (Sorte Gala und Pinova), Banane, Kaki, kernlose Trauben, Himbeeren, (Kultur) Heidelbeeren und Kiwi. Auf Mandarinen habe ich verzichtet, da ich sie noch nicht lecker genug finde zur Zeit und Birnen habe ich im Gegensatz zum Vorjahr diesmal auch nicht genommen.

Obst, Obstteller, Obstpause
Das Kind hat sich natürlich riesig gefreut, als es mich im Kindergarten sah und riesige Augen bekommen, als es dann den Obstteller erblickte. Auch die anderen Kinder haben sich sehr gefreut und gleich angefangen zu erzählen, was sie alles auf dem riesigen Obstteller sehen.

Als alle Kinder dann am Tisch saßen, habe ich mich wieder verabschiedet und bekam noch ein lautes Dankeschön mit auf den Weg. Hach <3. Und ich kann mir sehr gut vorstellen, wie die Kinder dann den Teller gestürmt und leer gefuttert haben. 😉

Gibt es im Kindergarten eurer Kinder eigentlich auch so Obstpausen und macht ihr solche bunten Teller zum Geburtstag oder anderen Feierlichkeiten. Schreibt mir doch mal in die Kommentare wie das bei euch so ist, das interessiert mich sehr.

Bis bald.