Rezension: Erdbeerinchen Erdbeerfee – Mein zauberhafter Feenladen {Werbung}

~WERBUNG~ (ENTHÄLT *AMAZON-AFFILIATE-LINKS)

Jetzt wo wir mitten in der Beerensaison sind, gibt es jeden Tag die leckersten Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und und und. Kinder lieben die süßen kleinen Früchte.
Kinder lieben aber auch zauberhafte Geschichten. Mit Feen und Tieren. Was liegt da näher dran als beides zu kombinieren.

Bereits seit Jahren zeichnet Stefanie Dahle wunderschönste Kinderbücher mit zauberhaften Geschichten. Eine dieser Geschichten handelt von Erdbeerinchen die Erdbeerfee, welche in ihrer neusten Abenteuer, „Erdbeerinchen Erdbeerfee – Mein zauberhafter Feenladen“ , einen zauberhaften Feenladen eröffnet.

Abbildung: Arena Verlag

Das Kinderbuch erschien Anfang des Jahres im Arena Verlag und ist eine weitere zauberhafte Geschichte aus der Welt von Erdbeerinchen Erdbeerfee und ihren Freunden. Zusammen erleben sie jeden Tag spannende Dinge im Feenland. Komm mit und erleb die Geschichten von Erdbeerinchen.

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Die Geschichte vom Feenladen

Alle Tiere und Feen lieben Erdbeerinchens Muffins und Marmelade und sind deshalb ein bisschen traurig als sie erfahren müssen, das Erdbeerinchens Vorrat an Muffins und Marmelade aufgebraucht ist. Doch Erdbeerinchen hat da eine Idee, denn ihre duftenden Erdbeeren reichen doch für alle. Sie eröffnet einfach einen kunterbunten Feenladen. Ihre Freunde sind begeistert.

Sofort macht sich Erdbeerinchen zusammen mit ihren Freunden Heidi, der Blaubeerfee, und Bibo dem Schmetterling an die Arbeit und backen gemeinsam leckere Muffins. Als dann auch noch die kleine Baumratte noch mehr leckerste Früchte wie Johannisbeeren, Stachelbeeren und Himbeeren bringt, backen sie sogleich noch Kekse dazu.

Erdbeerinchen Erdbeerfee

Dann ist es noch an der Zeit Marmelade zu kochen. Erdbeeren klein geschnippelt und Zucker zusammen in einem Topf gegeben und immer schön umrühren, damit nichts anbrennt, ergibt duftende Erdbeermarmelade.

Als alle köstlichen Sachen fertig sind, entsteht aus Erdbeerinchens Garten ein kunterbunter Feenladen. Alle helfen wieder mit und schon steht auch die erste Kundin im Feenladen. Die Feenkönigin höchstpersönlich. Erdbeerinchen ist ganz aufgeregt und freut sich über das Lob der Königin, denn so ein Feenladen hat ihnen noch gefehlt.

Erdbeerladen

Den zauberhaften Feenladen entdecken

Wenn man nicht, wie wir, bereits beim Anschauen des Covers, mit Glitzerelementen und Fühleffekten, sowie beim Lesen der Geschichte in Erdbeerinchen und seine Freunde verliebt ist, dann ist es spätestens am Ende des Buches. Kleine Mädchenherzen werden begeistert sein. Sie können die Geschichte vom Feenladen direkt nachspielen

Das Pappbilderbuch, das für Kinder ab 2,5 Jahren gedacht ist, weißt eine kleine Besonderheit im hinteren Buchdeckel auf. Einen kleinen Papp-Feenladen zum Selberbasteln und spielen. Dazu gibt es Pappfiguren von Edbeerinchen und 3 Freunden, einen kleinen Papptisch zum zusammenbauen und Pappgeldstücken. Alle versehen mit Glitzerlackeffekten wie auf dem Buchcover.

Erdbeerladen Diorama

Klappt man die Elemente am Buchrücken zusammen so ergibt sich ein kleines Buchdiorama, mit dem man die Geschichte vom Feenladen gleich zusammen nachspielen kann. Mit dem dazugehörigen Pappspielgeld kann man seinen Kindern dabei noch spielerisch den Umgang mit Geld näher bringen. Natürlich können damit auch andere Geschichten entstehen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Bilder im Kinderbuch* sind, wie immer bei Stefanie Dahle, wunderbar farbenprächtig und machen mit ihrer Detailtreue direkt Lust, selber in die Küche zu gehen und wie Erdbeerinchen und ihre Freunde, leckere Muffins und Marmelade zu backen bzw. zu kochen.
Na, Lust bekommen auf frische Beeren? Wir schon.

Bis bald
eure Bianca

Das Buch wurde uns vom Arena Verlag für diesen Beitrag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Erdbeerinchen Erdbeerfee - Mein zauerhafter Feenladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.