Alltagswahnsinn Krank

Danke für eure Glückwünsche

Ihr Lieben, habt vielen Dank für eure vielen lieben Glückwünsche und die gedrückten Däumchen zu meinem letzten Post. Es tut wirklich gut, dass ihr alle uns die Daumen drückt, damit diesmal alles gut geht.
Gestern war ich wieder beim Onkel Doktor, alles schaut gut aus und ist zeitgerecht entwickelt. Auch das kleine Herzlein hat geschlagen laut Onkel Doktor. Puh, da fiel mir ja ein Steinchen von Herzen. Ein kleines Bild vom Zwerg habe ich auch mitbekommen. 🙂
Aber trotzdem gab es noch keine Entwarnung, denn leider ist ein kleines Hämatom auf dem Ultraschallbild zu sehen gewesen. Also weiter Schonung und Tabletten schlucken. Mal schauen wie lange das noch gehen wird. Ich fürchte ja mindestens bis nach Ostern, denn erst dann ist die erste kritische Zeit vorbei. *bibber-bibber* Meinen Blogst-Workshop habe ich heute übrigens abgesagt, der Bauchzwerg geht vor.
Bei Punkelmunkel habe ich übrigens eine tolle Übersicht für die nächsten Wochen und Monate gefunden, die ich gern übernehme und ab und zu hier zeigen möchte.
Wie weit bin ich: 6+6 (Ende 7. Ssw) – also wirklich noch ganz früh
Bauchumfang: Noch nicht gemessen.
Der beste Moment diese Woche: Das Bauchzwerg-Gummibärchen im Ultraschall mit Herzaktivität zu sehen.
Ich vermisse: Die Arbeit und jetzt schon alles was ich nicht mehr essen darf (Salami, Teewurst, …).
Heißhunger auf: Nichts bestimmtes, ich probiere momentan alles durch was ich gern mag, um zu sehen was ich vertrage. 
Wehwehchen: Schwindel, niedriger Blutdruck, leichte Übelkeit vor allem Abends
Ich freue mich auf: Jeden Tag ohne Wehwehchen. 😉
Naja, so richtig befasse ich mich ja noch nicht mit dem ganzen Bauchzwerg-Thema und allem drum herum, außer das ich positiv denke. Ist ja auch noch Zeit. 🙂
Beschäftigung für die nächsten Tage habe ich heute auch bekommen. Denn ich darf zum ersten Mal für „Blog dein Buch“ eine Rezession verfassen und zwar von dem Buch „Das Huhn das vom Fliegen träumte“. Ich bin dann also mal mit lesen beschäftigt.
Bis bald und bitte weiter Däumchen drücken. Danke ^^

(1) Kommentar

  1. Daumen sind gedrückt! Wieso darfste denn keine Wurst essen? Ich habe in der Schwangerschaft quasi nur von Wurst gelebt weil ich da so Appetit drauf hatte ;-)sei lieb gegrüsstanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.