Schlaufengiraffe fürs Baby

Als erstes Kuscheltier für den Zwerg entstand schon in der Schwangerschaft eine Schlaufengiraffe nach der Freebie-ITH-Stickdatei von Seitenstiche. Denn als definitiv feststand, das wir einen Jungen bekommen werden, war die Namensuche auch schnell beendet und so konnte die Giraffe entstehen und war für den Rest der Schwangerschaft ein treuer Begleiter.
Verarbeitet wurden dabei 2 Patchworkstoffe, welche bei einem der letzten Stoffmarktbesuch mit gekauft wurden.
Natürlich musste die Giraffe dann auch mit ins Krankenhaus zur Geburt. Dort hat sie dann die ganzen Stunden lieb am Wickelplatz auf den kleinen Mann gewartet und zog anschließend mit ihm ins Wärmebettchen um. Zu Hause ist sie nun auch immer mit dabei und leistet dem Zwerg Gesellschaft.
Einen Vorteil hatte die Giraffe im Krankenhaus auch gehabt, wenn nach dem Namen des kleinen Mannes gefragt wurde, so haben wir nur auf sie gezeigt. 😉 Hat prima funktioniert.
Bis bald.

Gecko zum Schulanfang

Das die meisten selbstgemachten Geschenke meist erst in allerletzter Minute, unter höchster Eile und Panik, produziert werden, ist ja für viele von uns nix Neues. So auch in der letzten Woche mal wieder hier bei uns. 🙂
So ein Last-Minute-Geschenk war diesmal ein Schlüsselanhänger in Form eines Geckos mit Namen drauf. Gefertigt für einen kleinen Schulanfänger, damit er einen kleinen Begleiter im Schulalltag am Ranzen baumeln hat. Er wurde nur zwei Tage vor Abreise des Liebstes zum Schulanfang fertig gestellt.
Gestickt wurde der Gecko als In-The-Hoop aus einem kuscheligen Nicky-Stoff (gekauft beim letzten Stoffmarkt) und einem passenden, gut gehüteten, Baumwoll-Stoff von Kokka, mal gekauft bei Frau Tulpe.
Das es diesen tollen Gecko gibt, haben wir übrigens der lieben Annett von Amajasea zu verdanken. Denn bereits im Juni brachte sie ihre Freebie-ITH-Stickdatei Suse & Heinz raus, zwei ganz süße Geckos, die als Schlüsselanhänger einen jeden erfreuen möchten.
Der kleine Schulanfänger hat sich übrigens sehr über den Gecko gefreut und trägt ihn nun stolz an seinem Ranzen. Und rein zufällig passte er auch noch zu Schultüte und Torte, ohne das wir es wussten. Reptilien stehen nämlich zur Zeit ganz groß im Interesse des Schulanfängers. 😉 Ich hoffe er hat ganz lange Freude damit.
Ich habe bei der ganz Stickaktion übrigens nur das Maschinchen bedient, den Rest hat der Liebste gemacht. ♥ Er wird langsam aber sicher zu einen super Näh-Assistenten, der immer mehr mit nahen möchte. 😉

Und was war euer letztes Last-Minute-Geschenk?
Vielleicht finden sich ja noch mehr davon beim Creadienstag. Ich schaue mal.

Nachgereicht: Wichtelmonsterchen vom Nähtreff

Ganz vergessen: Ich muss euch ja noch das Wichtelmonsterchen zeichen, welches Amberlight und ich in Zusammenarbeit beim letzten Näh-Blogger-Treff gefertigt haben.
Bild zur Verfügung gestellt von Amberlight.
Süß oder? Die Herzöhrchen gefallen mir besonders.
Apropo ganz süß. Wir hatten beim Nähtreff auch einen ganz süßen kleinen Teilnehmer dabei und zwar das 4 Monate alte Söhnchen von Amberlight. Dem hatte das ganze Nähmachinengesurre so sehr gefallen, dass er den ganzen Abend nicht schlafen wollte und alles ganz genau beobachtet hat.
Ich habe mich dabei gern als Babysitter zur Verfügung rekrutieren lassen. Beim Baby bei Laune halten, muss ich mich gar nicht mal so dumm angestellt haben, der kleine Mann hatte jedenfalls kaum gemeckert. 😉 Freue mich jedenfalls schon jetzt darauf, wenn der kleine Mann mal wieder mitkommt.