Gesundheit

Papierkram

Warum muss man nur immer so viele Zettel ausfüllen, wenn man mal was von einer Behörde haben möchte? In meinem Fall heißt die Behörde Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland und bei dem Papierkram handelt es sich um einen Kurantrag.
Ja ja, ich versuche eine Kur zu bekommen. Meine Mitmenschen meinen ich habe es nötig, also probiere ich mal mein Glück. Vielleicht klappt es ja oder auch nicht, dann mache ich halt nen Widerspruch. Aber kommt Zeit, kommt Rat.
Jetzt fragt ihr euch bestimmt, wozu ne Kur? Kurz gesagt ich habe zwei kleine Probleme. Einerseits meine Psyche (stark geschädigt durch Ereignisse im letzten halben Jahr) und andererseits mein Gewicht, das will einfach nicht nach oben wandern.
Jetzt bereite ich mich aber erst mal auf das morgige Näh-Blogger-Treffen vor. Das heißt überlegen was ich nähen möchte, Stoff aussuchen, bügeln und zuschneiden. Dann noch das ganze Equipment für morgen zusammen packen und hoffen das ich auch nichts vergesse.
Ach wie freue ich mich die Mädels wieder zu sehen.

(4) Kommentare

  1. Wir freuen uns auch auf dich und drücken dir die Daumen, dass der Kurantrag bewilligt wird. Ein bisschen Rückenwind wird dir sicherlich gut tun …

  2. Ich hätte ja gedacht, dass man sich für einen Kurantrag eher mit der Krankenkasse rumärgern muss. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen. Morgen schaffe ich es leider nicht in die Neustadt, wünsche Euch aber trotzdem viel Spaß.LGKerstin

  3. Hey, nur Mut. Auf den Kurantrag rechne mal mit ner Absage. Das ist fast schon obligatorisch. Aber der Widerspruch mit nem guten ärztlichen Attest bringt es meist.Ich drück Dir die Daumen, und … schönen Blog hast Du, gefällt mir gut.Liebe GrüßeRosalie

  4. Anonym sagt:

    Man muss soviel ausfüllen, damit man ihn nicht so schnell abgibt bzw es dadurch sein lässt.Paps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.