Geburtstag

Geschrieben und verteilt

Heute habe ich die Einladungen für meine Geburtstagsfeier zu meinem 30. geschrieben. In einem Monat werde ich mit meinen Gästen lecker griechisch essen gehen. Spart mir daheim viel Arbeit.
Ich habe die Einladungen ganz simpel gehalten. Weißes Leinenpapier mit schwarzer Schrift. Ganz ohne Schnörkel.

Als mein Papa mich dann heute abend von der Arbeit abgeholt hat, sind wir gleich noch eine Runde gefahren und haben die Einladungen verteilt. Spart Porto und ist innerhalb unseres kleinen Städtchens auch kein großer Aufwand.
Hoffentlich können auch alle kommen.

(2) Kommentare

  1. oh, noch ein winterkind 😉 ich wünsche dir das alle eingeladenen gäste auch kommen! ich habe einen tag vor weihnachten geburtstag und da haben leider immer ganz viele aus zeitlichen gründen abgesagt 🙁 mittlerweile feier ich auch nicht mehr…ist ja noch ein bißchen zeit, aber ich wünsche dir einen schönen tag!lg, kirsten

  2. Uiiiii, super….das klingt nach nem stressfreien Abend mit lecker Essen. Wünsch dir jetzt schon einen wundervollen Abend mit lieben Freunden. Ich schneide für die karten einfach kleine Kärtchen zu, drucke ein Punkte Papier aus, welches ich gegooglet habe und bei Picasa ergrauen gelasst habe und dann kommt die Spitze in die Ecke und das Herz ( auch ein Google Fund) mit der Schrift wird ausgeschnitten und aufgeklebt. Wie gesagt totaaal einfach. Ist ja fast schon peinlich! Dir auch alles liebe zum Bloggergeburtstag, tolle Dinge verlost du da1 Ich sende dir lb. Grüße Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.