Gesundheit

Wellness-Tage

In den letzten 2 Wochen habe ich es mir gut gehen lassen und ein paar Wellness-Tage mit Freunden eingelegt.
So ging es am 26.02. mit meiner lieben Kollegin und einer Freundin von ihr ins Wonnemar nach Bad Liebenwerda. Herrlich sag ich nur. Während der Spaßbereich mir nicht so gefallen hat, waren das Mineralforum und der Saunabereich ganz nach meinem Geschmack. Wir haben es uns u.a. im Thalasso-Becken und in der Vital-Sauna gut gehen lassen. Ausspannen und Quatschen über alles Mögliche unter Freundinnen… das braucht Frau ab und zu. J
Da uns diese Art der Entspannung so sehr gefallen hat, habe meine liebe Kollegin und ich am Frauentag gleich einen weiteren Wellness-Tag eingelegt. Diesmal im Platsch in Oschatz. Ein spezielles Frauentags-Angebot hat gelockt und wir haben angebissen … Sauna und eine Wohlfühlmassage zu einem Sonderpreis.
Wir relaxten  u.a. in einer sogenannten TULI-Sauna, einer Salzkristall-Sauna und einer Ruusu-Sauna. Die Krönung des Tages aber war die Massage. Ich habe mich für eine Rücken- und Gesichtsmassage entschieden und wurde dabei mit einem Limonen-Öl massiert und verwöhnt. So etwas sollte ich vermutlich öfters machen, denn es war einfach nur herrlich entspannend. J
Den Abschluss meiner Wellness-Tage bildete gestern der Besuch in der Toskana-Therme in Bad Schandau, diesmal mit männliche Begleitung in Form meines besten und liebsten Freundes.
Der Tag begann schon wunderbar mit einem tollen Frühstück bei meiner Begleitung daheim und auch die Fahrt dorthin, und abends wieder zurück, war sehr unterhaltsam, so wie immer wenn wir etwas gemeinsam unternehmen.
Dort angekommen, ließen wir es uns von Anfang an gut gehen. Zum Beispiel mit einem Bad im körperwarmen Salzwasser im sogenannten ‚Liquid Sound Tempel‘. Umgeben von ruhiger Entspannungsmusik und traumhafter Projektionen an der Decke schwebten wir im Wasser. Und wenn man dann noch auf Händen durch Wasser getragen wird, dann ist das ein Badeerlebnis der besonderen Art. J Aber auch die Sauna-Landschaft war wunderschön. So viele Sauna-Gänge wie dort habe ich noch nie an einem Tag gemacht. Und zwischendurch wurde genüsslich im Whirlpool und auf beheizten Liegen relaxed. Am Abend waren wir beide sehr entspannt und sogar ein bissl ko, ich jedenfalls. Denn Entspannung mach müde, aber auch glücklich. J
Fazit: Ich war/bin restlos begeistert von der Therme. Es wird auf jeden FaAll nicht mein letzter Besuch dort gewesen sein, da stört auch die Anreisezeit von knapp 1,5 Stunden nicht.
Bilder von diesen tollen Orten habe ich leider nicht für euch, denn bei Wellness bleibt das Handy mit Kamera in der Tasche. Wenn ihr jedoch auf die Links klickt, könnt ihr euch ein Bild von den Orten machen. Aber noch besser ist es, ihr fahrt selber hin und schaut euch alles an und relaxed genauso wie ich. J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.