Buchrezension

Rezension: Unsere Familie ist die allerbeste

Familie, Erinnerungsalbum, Freundebuch
~Werbung~ (enthält *Amazon-Affiliate-Links)

Freundschaftsalben kennt ja bestimmt jeder von euch und selbst unser 3-jährige Sohn durfte in seinem jungen Leben schon eine Doppelseite in einem Freundschaftsbuch ausfüllen. Die einen lieben so was, andere hassen diese Bücher. Ich selber finde ja, dass sie eine wunderschöne Erinnerung an Freunde sind. Sei es nun aus der Kindergartenzeit oder der Schulzeit. Der Verlag arsEdition hat nun genau dieses Konzept der Freundebücher aufgegriffen und es ganz liebevoll in eine Version für die Familie umgesetzt.

Familie, Erinnerungsalbum, Freundebuch
Abbildung arsEdition

Freundebuch für die Familie?

Unsere Familie ist die allerbeste“ ist ein Erinnerungsbuch der besonderen Art und nicht nur ein gewöhnliches Fotoalbum. Statt nur selber Bilder einzukleben und zu beschriften, sind hier alle Familienmitglieder gefragt und dürfen sich verewigen. Für jeden ist ein Plätzchen frei. Neben einem selber und dem Lieblingsmenschen an meiner Seite, bietet das Album Platz für 23 Lieblingsmenschen. Man hat freie Hand wer alles zu seinen Lieblingsmenschen gehört. Egal ob Tochter oder Sohn, Oma, Opa, Tante oder Onkel, Geschwister, Cousins und Cousinen. Oder doch lieber die beste Freundin oder die entfernte Tante die man sehr gern hat. Man hat freie Auswahl, da nicht vorgegeben ist, wer sich eintragen muss und genau das finde ich an diesem Familienalbum so großartig. Man definiert selber wer zu seinen Lieblingsmenschen zählt.
Familienalbum, Erinnerungsalbum
Der Aufbau des Erinnerungsalbums ist drei geteilt. Zu Beginn gibt es eine Doppelseite zu euch selber, dann zu dem Lieblingsmenschen an eurer Seite und zu euch zusammen inklusive einer Doppel-Blankoseite für eure schönsten gemeinsamen Erinnerungen. Diese Doppelseite kann man wunderbar mit vielen gemeinsamen Fotos gestalten. Sie lädt regelrecht dazu ein, sie komplett mit Fotos voll zu kleben. All eure schönsten Familienmomente.
Der mittlere Teil des Erinnerungsalbums ist auch der Größte, denn hier haben eure ganzen Lieblingsmenschen Platz. Dort kann jeder auf einer vorgedruckten Doppelseite eintragen was er bsw. mag, was er gerne isst und so weiter. Halt so typische Fragen wie in einem Freundebuch, dass man aus seinen Schulzeiten kennt.
Am Ende im letzten Teil, der auch der kleinste im Album ist, ist Platz für Anekdoten, Weisheiten oder was einem sonst noch so einfällt. Also vielleicht auch die besten Sprüche der Kinder oder so. Da hat man völlig freie Hand und kann drauf los schreiben. Zudem ist auf der letzten Seite des Albums noch einmal Platz für ein riesengroßes Familienbild, denn „Unsere Familie ist die allerbeste“.
Familienalbum, Erinnerungsalbum
Familienalbum, Erinnerungsalbum
Die insgesamt 64 Seiten des Buches sind in einem wunderschönen, ich würde sagen lindgrünen, Hardcover gefasst, welches diesen typischen Softtouch hat, wie man es auch sonst von den großen Fotoalben gewohnt ist. Die einzelnen Seiten sind durch eine Cinch-Drahtverbindung miteinander gebunden, was beim Blättern und Eintragen in das Album sehr von Vorteil ist, da man nicht darauf achten muss, dass einem das Album wieder zufällt.
Passend zum schlichten Cover mit Goldprägung sind die Seiten im gleichen Farbschema gehalten und bestechen einerseits durch schlichte Designs und andereseits durch die Abwechselung von 5 verschiedenen Hintergründen bei den einzelnen Seiten. Allein durch dieses Gesamtdesign bin ich auch schon verliebt in das Erinnerungsalbum*. Verpackungsopfer quasi.

Das perfekte Geschenk fürs Zurückerinnern

Wenn ihr also noch nach einem ungewöhnlichen Geburtstags- oder auch Weihnachtsgeschenk sucht, dann sei euch dieses Erinnerungsalbum für die Familie (*) nur wärmstens empfohlen. Denn darin könnt ihr eure Familie und Lieblingsmenschen mit all ihren Macken und Eigenheiten für die Ewigkeit festhalten und euch später gemeinsam daran zurück erinnern. Eine schöne Idee oder?
Bis bald.
Vielen Dank an arsEdition das wir rezensieren durften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.