Näh-Blogger-Cafe kurz vor Weihnachten

Am 22.12. war es wieder soweit, das letzte Treffen des Dresdner Näh-Blogger-Cafes in diesem Jahr fand statt und es war wie immer wunderschön. Diesmal wurde aber nicht genäht, sondern nur herrlich geschwatzt mit Amberlight, Malou, Könniginnenreich, Mit Nadel und Faden und Zilly, die extra aus Kanada eingeflogen kam um uns endlich mal persönlich kennen zulernen.
Ausgangspunkt unseres diesmaligen Treffens war der neue Dresdner Nähladen von Silke Großmann auf der Königsbrücker Straße in der Dresdner Neustadt. Wir haben den Laden ausführlich beschnuppert, die vielen tollen Stoffe und genähten Sachen bestaunt und uns nett mit der Ladenbesitzerin unterhalten. Dabei bin ich natürlich wieder einmal schwach geworden und habe mir diesen tollen roten Stoff mit weißen Pünktchen und feines Kirschen-Schrägband gegönnt.
Anschließend sind wir weiter gezogen ins „Wohnzimmer“ und haben den Abend bei Milchkaffee, Indischer Milch und heißer Schokolade ausklingen lassen und uns dabei herrlich über alle möglichen Dinge unterhalten.
Zwischen drin wurden dann noch die Päckchen fürs Stoffwichteln getauscht. Leider waren wir nur zu zweit dabei, aber die Idee war ja etwas kurzfristig und im nächsten Jahr packen wir das dann etwas professioneller an.
Getauscht habe ich mit Regina von Königinnenreich und bekam dabei dieses feine Päckchen.
Darin kam dann dieser feine Stoff zum Vorschein und ich weiß auch schon genau für was ich ihn verwende. Das bleibt aber erst einmal ein kleines Geheimnis und wird dann im neuen Jahr gelüftet.
Den Stoff, der sich in dem von mir gepackten Wichtelpaket versteckt hatte, habe ich doch glatt vergessen zu fotografieren, aber vielleicht zeigt ihn Regina ja demnächst noch in ihrem Blog. Denn mit ihr habe ich getauscht.
Ich fand das Treffen wieder einmal sehr gelungen und bedanke mich dafür sehr bei der Organisatorin.
Bis zum nächsten Treffen im neuen Jahr, ich bin bestimmt wieder mit von der Partie.

2 Gedanken zu „Näh-Blogger-Cafe kurz vor Weihnachten

  1. Ich fand es auch ein gelungenes Treffen und es hat Spaß gemacht wieder neue Leute zu treffen, aber auch Bekannte wiederzusehen.Wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest im Kreise der Familie. Genieße die ruhigen Tage und versuch die traurigen Gedanken zu vertreiben. Wir haben erst letztens festgestellt, dass wir "Deutschen" Weihnachten viel zu Ernst feiern – also lasst die Korken knallen.LGKerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.