Garten

Tomatenanzucht

Das erste Mal, dass ich es allein versuche. Die letzten Jahre habe ich Pflanzen von einem Kollegen bekommen. Jetzt also als Eigenveruch.
Habe mir ein kleines Fenstergewächshaus, Torftöpfe und Anzuchterde besorgt. Außerdem dabe ich noch Mini-Gartengeräte sehr günstig (1€) erstanden.
Die Aussaat sind 4 Tomatensorten, Physalis und Mädchenauge. Bei Tomate und Physalis jeweils 3 Töpfe mit je 3 Samen drin.
Alles wurde noch fein angegossen und dann der Deckel drauf.
Sieht gut aus. Mal schauen wenn die ersten grünen Spitzen erscheinen. Hoffentlich vergesse ich nicht jeden Tag das Gewächshaus zu lüften und ein bissl zu gießen.
Hat irgendwer noch tolle Tipps, was ich weiterhin beachten sollte? Nur her damit.

(4) Kommentare

  1. sagt:

    Büffelmozarella dazu. Mit einem Blättchen frischem Basilikum.Aber den Tipp brauchst du wohl erst später … 🙂

  2. @Sandi: Haha, der Tipp ist gut und bestimmt lecker.

  3. sagt:

    😉 muss mitschmunzeln….hmmm lecker dann darf ich im Sommer eeeeendlich auch wieder zu Mozarella greifen, wie sehr hab ich es vermisst. Du den Lampenschirm habe ich bei dawanda bestellt- passt so schön und irgendwie hab ich eh ein Tierfaible, so dass ich wahrscheinl. immer so im Animal-Look dekorieren werde, bis sich Sohnemann dann beschwert 😉 Ja Opas Bild ist ein Aquarellbild ! LG tanja- viel Spaß bei der Aufzucht

  4. sagt:

    das nenne ich Einsatz! :o)ich habe meine immer schon vorgezogen gekauft…….Viel Glück!LGNeike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.