Wimpelkette für einen neuen Erdenbürger

Bei den Nähbloggerinnen von Dresden näht, gibt es eine Tradition: Jedes neugeborene Baby einer Stamm-Nähbloggerin erhält zur Geburt eine Wimpelkette. Nun war es wieder so weit.

Den Anfang dieser Aktion machte übrigens die Wimpelaktion von Amberlight, die die Gruppe mit ins Leben gerufen hat. Denn nur durch ihren Aufruf, Wimpel für eine Wimpelkette zum 1. Geburtstag ihrer Tochter zu sammeln, hat sich Dresden näht ja überhaupt erst gefunden und ist bis heute zusammen geblieben und gewachsen. Das war 2011.

Wimpelkette im Gras

Eine Wimpelkette für einen kleinen Jungen

Mittlerweile wurden so einige Kinder im Dresden-näht-Kreis geboren und bekamen eine Wimpelkette geschenkt. Meine beiden Kinder zählen dazu. Die vom Großen hat es sogar hier auf den Blog geschafft. Es findet sich immer eine Näherin, die die Wimpel sammelt, dann zur Wimpelkette zusammen näht und auch übergibt.

Bereits 2017 hatte ich schon einmal die Ehre, eine solche Wimpelkette zu organisieren und zu überreichen. Dieses Jahr nun wieder, diesmal für den Babyjungen meiner Co-Autorin Ines, die ebenfalls Mitglied bei Dresden näht ist. Der kleine Mann kam in der ersten Juni-Hälfte zur Welt und erhielt nun seine Wimpelkette. Für die Übergabe haben wir uns einen sonnigen Tag im Dresdner Zoo ausgesucht.

Die Überraschung ist sehr gelungen, die Freude war riesen groß und das Baby hat alles verschlafen.

Ines mit Wimpelkette
Wimpelkette halten

18 Wimpel, 5,5 m Länge

Mit 18 Wimpeln und knapp 5,5 m Länge bewegt sich diese Dresden-näht-Wimpelkette im mittleren Bereich, denn wir hatten auch schon längere Ketten. Ich danke allen Mädels die sich beteiligt hatten, denn aufgrund der Sommerferien und Urlaubszeit, war die Organisation sehr verzwickt. Trotzdem schön, dass so viele mitgemacht haben.

Für das zusammennähen habe ich diesmal ein grünes Schrägband mit Sternen gewählt. Passend für einen kleinen Jungen. Die Wimpel sind wieder durchweg schön bunt und teilweise aus echten Stoffschätzen gefertigt. An den Enden habe ich wieder Schlüsselringe angenäht, damit das Aufhängen leichter geht.

Wimpelkette

Ich bin mir sicher, dass die Wimpelkette einen besonderen Ehrenplatz in ihrem neuen Zuhause erhalten wird und dem kleinen Jungen noch sehr Lange viel Freude bereitet.

Danke fürs Mitmachen an: By Aprikaner, Näähglück, Friemelein, Mit Nadel und Faden, Clauchichi, ReSiZe-genadelt, Dani-ela, Schuhpeg

Bis bald.
Eure Bianca

Wimpelkette

Verlinkt beim Creadienstag und Creative Lovers.

Für einen kleinen Jungen

Vor 3,5 Monaten kam im Nähfreundeskreis ein kleiner Junge zur Welt und dieser musste natürlich mit selbstgenähten Sachen auf der Welt gebührend willkommen gehießen werden. Dafür haben ich mich an die Stick- und Nähmaschine gesetzt und fleißig Geschenke zusammengenäht.

Für ein etwas größeres Geschenk bekam ich dabei Unterstützung von den Dresdner Nähbloggerinnen, denn wir haben da eine kleine Tradition in unserem Nähkreis was kleine neue Erdenbürger angeht, aber seht selbst.

Schlaufengiraffe und Pumphose

Für das erste Geschenk habe ich die Stickmaschine angeworfen und eine Schlaufengiraffe (Freebie von Seitenstiche) genäht gestickt. Natürlich mit Namen von dem kleinen Erdenbürger, den habe ich hier aber aus Personenschutz unkenntlich gemacht. 😉 Verwendet habe ich dabei ein paar kleine Stoffschätze, dunkelblauer Pünktchenstoff und den „Bug A Boo by Tammy Andersen“ von Adornit.

Die Schlaufengiraffe bekommt eigentlich fast jedes Kind im Freundes und Bekanntenkreis von uns geschenkt. Oder auch mal eine Arbeitskollegin für ihr Kind als Dankeschön für ein altes Bobby Car, das wir von ihr bekommen haben. Es immer wieder ein tolles Geschenkt und sie ist ganz toll zum Spielen. Meine Kinder haben auch jeweils eine.

Dazu habe ich noch etwas zum Anziehen für den kleinen Erdenbürger genäht. Es wurde eine Frida-Hose von Milchmonster in Größe 62 (Freebook). Auch hier wurde ein kleiner Stoffschatz vernäht, ein Jersey mit Ufos und Raketen. Fragt mich aber bitte nicht wie der heißt, dass steht leider nicht auf der Webkante drauf und ich habe ihn online gekauft. Aber der ist echt toll.

IMG_20170409_5271

Wimpelkette von Dresden näht

Dann gab es auch noch das große Gemeinschaftsgeschenk von Dresden näht. Wir haben für den kleinen Erdenbürger eine riesengroße Wimpelkette genäht. Dazu habe ich still und heimlich alle via Mail angeschrieben und nach Wimpeln gefragt und diese dann im Januar beim Nähtreff eingesammelt bzw mir zuschicken lassen.

Es sind 25 Wimpel zusammen gekommen und diese wurden an 6 m Sternchen-Schrägband genäht. An die Enden der Wimpelkette habe ich Schlüsselringe genäht, zum besseren aufhängen. Während des Zusammennähens hatte ich ja ein bisschen Angst, dass das Schrägband nicht reicht. Aber … puuh … es hat genau gepasst.

Danke an alle Wimpelnäherinnen für eure Unterstützung. Die Wimpelkette ist ganz toll geworden und machen Wimpel hätte ich am liebsten selbst behalten, so süß sind die.

IMG_20170409_980
Alles zusammen wurde dann, mit noch ein paar Wellnessgeschenken für die Mama (Gummibärchen und Badesalz), per Post zum kleinen Erdenbürder geschickt. Ich hatte ja insgeheim auf eine persönlich Übergabe beim Nähtreffen im März gehofft, aber leider passte es zeitlich nicht bei Mama und Baby. Sehr schade, aber trotzdem ist ja alles gut angekommen und wurde auch schon mit viel Dankeschön verbloggt. Schaut doch mal bei der lieben Daniela mit vorbei.

Die Hose wird mittlerweile schon viel getragen und steht dem kleinen Erdenbürger ganz ausgezeichnet, und auch die Giraffe wurde schon mit großen Augen bestaunt. Da ist es fast zu schade, dass die Hose irgendwann zu klein sein wird. Aber so ist das nun mal. Doch die Wimpelkette und die Giraffe werden den kleinen Erdenbürger aber bestimmt ganz lange begleiten.

Bis bald.

Verlinkt beim Creadienstag.

Dankbarkeit statt Jahresrückblick

Momentan schießen sie ja wie Unkraut aus der Erde, Jahresrückblicke. Egal wo man liest, man kann ihnen nicht entkommen. Ich gebe es ehrlich zu, ich bin dieses Jahr besonders genervt davon. Liegt aber vermutlich daran, dass ich echt froh bin, wenn 2015 endlich zu Ende ist.

Es war einfach nicht unser Jahr, zuviel lief aus der Bahn und machte uns fertig und unglücklich. Zum Glück sind wir mit einem blauen Auge davon gekommen und einfach nur froh darüber, dass es nicht schlimmer geworden ist. Es hätte auch anders kommen können.

Deshalb möchte ich heute als Jahresabschluss einfach nur DANKE sagen. DANKE an alle die uns in 2015 geholfen haben, uns beistanden und uns Mut machten. Ohne euch hätten wir alles nicht so gut überstanden und geschafft. Ohne euch würden wir jetzt vermutlich nicht so gemütlich und ruhig auf unserer Couch sitzen, mit unserem kleinen Wunder nebenan.

Danke

DANKE an unsere Familien, die so oft den Babysitter für den Herbstzwerg gespielt haben oder beim Hausbau, Umzug und so geholfen haben.
DANKE an die Mädels von Dresden näht für die tollen Treffen, welche für mich immer noch die beste Seelenmedizin sind. Bei euch fühle ich mich einfach wohl.

DANKE an alle, die mich in den vielen Krankenhaus-Wochen besucht und aufgemuntert haben.

DANKE an alle Freunde die in 2015 für uns da waren, egal wo und wie.
Vielen DANK für alle Geschenke die wir bekommen haben, besonders für die für unsere kleine Herbstmaus.

Der größte DANK gilt aber natürlich dem Mann. 1000DANK und Küsse für alles was du in 2015 für uns geschafft hast.

Wimpelkette
Wimpelkette für unsere Herbstmaus von den lieben Mädels von Dresden näht.

Und natürlich DANKE für alle Leser hier und im alten Blog.
Wir lesen in 2016 wieder von einander.

Wimpelkette genäht

Zum heutigen Creadienstag zeige ich euch, was ich zu Ostern meinen jüngsten Neffen (7 Wochen jünger als der Zwerg) schenken wollte. Ich hatte vor, eine farbenfrohe Wimpelkette zu nähen. Doch fertig geworden ist sie nun erst letzte Woche. *schäm*
Naja, besser spät als nie. Hier läuft momentan so viel mit Hausbau, Garten und Alltag, da steht das Nähhobby leider hinten an. Meistens ist auch nur einfach die Energie raus, der Baby-Schlafmangel tut sein übriges dazu. 😉
Für die Wimpelkette habe ich farbenfrohe Kinderstoffe ausgewählt und vernäht. Ein paar Wimpel sind sogar noch übrig und werden aufgehoben. Vielleicht nähe ich jetzt auch noch mal ein paar, so für den Geschenkevorrat. Ist ja auch gut für den Stoffabbau im vollen Stoffschrank.
Mein Bloglabel und ein Handmade-Label habe ich auch noch mit angenäht. Das muss einfach mit dran.
Ich hoffe nun, dass sich mein kleiner Neffe sehr an der Wimpelkette erfreut und die Motive ihm gefallen.
Verlinkt beim Creadienstag, Kiddikram und, da sie für einen kleinen Jungen ist, bei Made4Boys.

Eine Wimpelkette und ein großes Dankeschön.

Zum heutigen vorweihnachtlichen Creadienstag zeige ich euch diesmal kein eigenes kreatives Werk, sondern eine ganz besondere Gemeinschaftsarbeit der Dresdner Näh-Bloggerinnen.
Beim letzten Näh-Blogger-Treffen in diesem Jahr gab es nicht nur Wichtelpakete für die Großen, nein, auch mein kleiner Herbstzwerg bekam wunderschöne Geschenke noch anlässlich seiner Geburt. Mit dabei war unter anderem eine wunderschöne lange Wimpelkette, bestehend aus 17 individuellen Wimpeln, jeweils gefertigt von einer anderen Bloggerin.

Vielen lieben Dank noch einmal dafür. Wir sind sehr dankbar für dieses sehr schöne Geschenk, damit hätten wir nun wirklich nicht gerechnet.
Mädels ihr seid klasse. Ich liebe euch dafür. ♥
Die Wimpelkette hat nun erst einmal ihren Platz im Wohnzimmer über der Couch gefunden und wird später einmal in das Zimmer vom Zwerg ziehen. Das dauert aber noch etwas.
So sieht nun unser Blick nach oben beim Stillen aus. Toller Ausblick nicht wahr..
Aber nicht nur für den Zwerg gab es etwas, auch ich bekam ein paar tolle Sachen. Lecker Schoki, Müsli, Badesalz und Engel-Taschentücher.
Danke auch dafür. Der Schneemann hat das Wochenende übrigens leider nicht überlebt ;-).
Ich freue mich jetzt schon darauf, dem Zwerg später einmal die Wimpelkette zu erklären. Von den lieben Mädels zu erzählen, welche sie gefertigt haben. Und ihm auch die für mich bedeutsame Geschichte hinter der Wimpelkette näher zu bringen. Denn es ist eine Geschichte die vor mittlerweile fast 4 Jahren begann und von sich vorher zum Teil wildfremden, nähverrückten Bloggerinnen erzählt, die sich durch eine Wimpelkette gefunden haben. Ob ihr es glaubt oder nicht, aber so ist es.
Denn durch die Wimpelaktion von Amberlight in 2010 hat sich Dresden-näht 2011 gefunden und ist zu der super Truppe aus Nähmädels geworden, wie ich sie heute kenne und liebe. Durch das Nähen eines Wimpels und dem Lesen der Blogs habe ich viele tolle neue Menschen kennen und lieben gelernt, ohne die ich gar nicht mehr sein möchte. Monate ohne ein Treffen sind immer traurig. Ich freue mich immer riesig, wenn ich dabei sein kann und möchte die Treffen übrigens auch nicht mehr missen. Seit meinem ersten Treffen im September 2011 habe ich durch euch viel gelernt, bin offener geworden und kann ohne die Hobbys Nähen und Bloggen nicht mehr leben. Alles ist ein Teil von mir geworden. Danke dafür. ♥ :-*

Bis bald. ♥

PS: Die anderen Geschenke von einzelnen Dresdner Nähbloggerinnen für den Herbstzwerg zeige ich euch dann nach dem Weihnachtsfest. 🙂