Statt Stoffmarkt

Am vergangenen Samstag war in Dresden Stoffmarkt und eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nach der Frühschicht da hin zu fahren. Verbunden werden sollte das mit Krankenhausbesuch beim Mann, dem wurde nämlich am vergangenen Mittwoch die Schilddrüse entfernt. Nun wurde aber der Mann schon überraschenderweise am Freitag Nachmittag entlassen und somit habe ich es mir erspart, nochmal am Samstag nach Dresden zu fahren. Zumal der Verkehr durch Baustellen momentan echt zum k….. ist.

Statt Stoffmarkt dann …

Aber ich hätte eh nur Kleinkram kaufen wollen und vielleicht paar Uni-Stoffe, von daher ist es auch nicht schlimm, dass ich nicht gefahren bin. Geld für Stoff habe ich dieses Jahr schon genug ausgegeben, obwohl ich ja eigentlich erstmal abbauen wollte und zum schnellen vernähen komme ich ja gerade auch nicht. Aber egal, ich bin bekennender Stoffsuchti. 😉

Deswegen zeige ich euch jetzt einfach mal meinen Zuwachs im Nähzimmer.
Schon vor einigen Wochen, äh drei Monaten, gab es bei Pfennigpfeifer Jerseys von BeaLena zu kaufen und eigentlich bin ich auch nur auf gut Glück damals hin, um mal zu schauen wie die so aussehen. Aber was soll ich sagen … so süß … 2 Stoffe mussten mit.

IMG_20170410_35182
Dann hatte ich ein kleines Tauschtreffen mit der lieben Karina und da sind dann folgende Stoffe bei mir eingezogen.

IMG_20170410_4625
Dann gab es ja vor kurzem bei Pattydoo ein süßes Hasen-Kuschelkissen-Freebie und was soll ich sagen, ich war hin und weg und habe noch am gleichen Tag Teddyplüsch bei Kullaloo dafür bestellt. Die süßen Eulenuntersetzer waren als Dankeschön der Bestellung dazugelegt. Aber vor Ostern bekomme ich die Kissen garantiert nicht fertig. Aber immerhin ist das Schnittmuster schon geklebt dafür.

Stoffkauf im Urlaub

IMG_20170410_1784
Aber jetzt kommt unser absoluter Stoffkaufrausch. Vor einer Woche waren der Mann und ich im Mini-ohne-Kinder-Urlaub zu unserem ersten Hochzeitstag, da sind wir nach Stuttgart gefahren. Ja und was ist bei Stuttgart? Richtig, Hilco-Werksverkauf. Ähm ja. Ich habe nur nach einem bestimmten Stoff gesucht (der mit den Bären), nur dann ist es doch etwas mehr geworden. Der Mann hat mit ausgesucht. Ich bin also nicht allein schuldig und wir haben dort ein Stoffgeschenk mit gekauft, ist also nicht alles für uns. Haha.

IMG_20170410_51773
IMG_20170410_55565
Vieles für die Kinder, aber einiges auch für mich. Jetzt brauche ich bitte noch Zeit zum Nähen, in Ruhe und ohne Hektik. Wenn ich dann mal diesen ganzen Stoffberg vorgewaschen habe. Ja dass muss noch vor dem vernähen auch gemacht werden. Leider. Versorgt bin ich nun aber erstmal, jedenfalls bis ich passende Unistoffe und eventuell mehr wärmere Stoffe (Sweat und Co) brauche, denn davon habe ich kaum was. Trotzdem muss ich demnächst noch etwas Kleinkram kaufen.

Bis bald.

Verlinkt beim Creadienstag.

Näh-Blogger-Treff im Februar – Stofftauschparty

Man nehme 18 Näh- und Stoffbegeisterte Damen mit großen Taschen voller Stoffe, stecke sie in den separaten Raum des Weltcafés (ca. 16-20 m²) und veranstalte eine Stofftauschparty.
Ergebnis: Viel Spaß und gute Laune, etwas Unübersichtlichkeit als die Stoffe hin- und hergetauscht wurden und trotzdem irgendwie den Überblick behalten. 😉
Diesmal waren mit dabei:
Ohne Blog: Elisa, Bärbel, Anja aus Chemnitz, Kerstin und Susanne
Sehr gefreut, habe ich mich darüber, dass wir diesmal gleich 6 neue Gesichter kennen lernen durften. Deshalb haben wir auch mal eine Vorstellungsrunde mit veranstaltet, was wir ja noch nie gemacht haben, aber diesmal war es erforderlich. Zudem brachte es für kurze Zeit etwas Ruhe in die Runde, denn ihr könnt euch sicher vorstellen, wie es ist wenn kreuz und quer hin und her getauscht und gequasselt wird. Das erinnerte mich so ein bisschen an Stoffmarkt-Gewusel oder Schlussverkauf.
Auch der Austausch über die verschiedenen Stoffarten die so mitgebracht wurden, war sehr interessant. So gab es viele neue Erkenntnisse, die hoffentlich in Zukunft sehr hilfreich sein werden.
Ich selber hatte gerade mal 2 Stoffe mit und bin auch nur einen losgeworden, denn irgendwie kann ich mich nicht so richtig von meinen Schätzen trennen und habe irgendwie immer das Gefühl, ich könnte die ja nochmal gebrauchen. Um so mehr habe ich mich gefreut, 2 Stöfflein geschenkt bekommen zu haben.
Der linke ist ein feiner Baumwollstoff mit Bärchen darauf, den ich von Anja aus Chemnitz bekommen habe wenn ich mich recht erinnere. Und rechts ist ein toller schwarzer Jersey mit floralem Muster, den mir Kerstin geschenkt hat. Vielen lieben Dank ihr beiden. Zudem gab es von Sylvia noch ein Stückchen Wollwalk als Muster, da habe ich jetzt ein Vergleichsstück da, wenn ich mir so etwas kaufen möchte.
Rückblickend war es wieder ein wunderbarer gelungener Abend, eine klasse Party, wie immer bei unseren Bloggertreffs.
Zu guter Letzt muss ich diesmal aber eingestehen, dass ich recht froh war, dass einige Mädels die kommen wollten, aufgrund von Krankheit oder anderen Verpflichtungen abgesagt haben. Denn mit 17 Teilnehmern war die Grenze für unser Treffen diesmal erreicht, jedenfalls was den Treffpunkt Weltcafé anbelangt. Sollte sich diese starke Teilnehmerzahl in Zukunft öfters wiederholen, so müssen wir echt mal nach etwas größerem Ausschau halten.