Stoffkauf bei Tedox und eine Dino-Kinderhose

*Dieser Beitrag enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung!

Bereits des öfteren habe ich gehört und gelesen, dass es bei Tedox, einem Laden für Renovierungsbedarf, eine sehr große Auswahl an Stoffen gibt. Der für uns nächste Tedox, und auch einzige hier in Sachsen, liegt unweit von Dresden in Arnsdorf. Das nutzten der Mann und ich im Juli in unserem Urlaub aus und stattetem dem Laden einfach mal einen Besuch ab. Man könnte aber auch sagen, der Mann beugte sich meinem Wunsch zum Besuch bei Tedox.

Tedoxfiliale in Arnsdorf
Die Tedoxfiliale in Arnsdorf.

Im Stoffhimmel bei Tedox

Als wir an der unscheinbaren Filiale ankamen, gingen wir erst einmal ohne große Ansprüche hinein und waren sehr positiv überrascht. Direkt nach dem Eingang befanden wir uns sofort in der großen Stoff- und Kurzwarenabteilung des Ladens. Es gab so gut wie alles. Gardinen, Webware, Jersey, Sweat, Bündchen, Filz, Plüsch, Samt, Kunstleder, Wachstuch, Bänder und und und. Ich persönlich war im kleinen Stoffhimmel.

Kleiner Einblick in die Stoffauswahl bei Tedox.
Kleiner Einblick in die Stoffauswahl bei Tedox.

Ich war dezent überfordert und so schauten der Mann und ich uns erst einmal in Ruhe um bevor wir den Einkaufszettel herausholten. Das Personal war sehr freundlich und ausdauernd. Auch unser kleiner Stoffballenturm am Zuschneidetisch wurde freundlich abgearbeitet.
Im kurzen Gespräch mit der Verkäuferin erfuhren wir auch, dass sie nie genau wissen welche Motive oder Farben sie bekommen, da ja vieles Restposten sind. Ein Besuch bei Tedox ist also immer eine kleine Wundertüte was Stoffe angeht.

Auch von den Preisen waren wir sehr überrascht. Das ist wirklich was für die schmale Geldbörse. So waren eigentlich alle Jerseys bei 8€ der Meter angesiedelt und auch das Kunstleder, was wir kauften, war günstiger als gedacht.

Unsere Stoffausbeute

In Vorhersehung der kalten Jahreszeit und dank der Steuerrückzahlung fiel unser Einkauf dann ein klein wenig größer aus als geplant. Aber dafür kann ich jetzt ohne große Sorge für die Kinder neue Schlafanzüge für den Herbst nähen.

Gekaufte Stoffe bei Tedox.
Gekaufte Stoffe und Kunstleder.

Wir kauften ein paar Jerseystoffe für die Kinder, einen für den Mann und zwei für mich. Dazu noch ein paar Unifarben die mir daheim ausgegangen sind. Auch ein Rest gelbes Bündchen durfte mit uns kommen.
Dann nahmen wir noch etwas Kunstleder mit, denn ich möchte damit gern bei meinem kleinen Nähgewerbe arbeiten. Da war die Auswahl leider nicht so groß oder besser zum Glück, sonst wäre es vielleicht noch mehr geworden.

Auf den ersten Blick ist auch die Qualität der Stoffe sehr gut. Der Fühl-und Anschautest vor Ort war sehr gut und auch die erste Wäsche daheim haben alle Stoffe prima überstanden. Allein wegen des Stofffühlens liebe ich es vor Ort anstatt Online einzukaufen.

Erstes Nähprojekt aus Dinostoff

Natürlich wurde dann daheim gleich der erste Stoff angeschnitten und vernäht. Der Sohn brauchte noch eine neue dünne lange Hose zum rumtoben, denn so warm ist der Sommer dieses Jahr auch nicht. Dafür habe ich wieder meinen Lieblingsschnitt für Hosen zum rumtoben rausgesucht, die Kinderhose von Näähglück.

Vernäht habe ich den orange-braunen Dinojersey aus dem Tedox. Er ließ sich sehr gut schneiden und vernähen.
Das Bauchbündschen und die Beinbündchen habe ich dieses Mal auch aus Jerseystoff genäht, mit einem breiten Gummiband innen. Das findet mein Sohn sehr angenehm.

Kinderhose von Näähglück
Schnittmuster: Kinderhose von Näähglück

Den ersten Klettertest, einen Tag im Kindergarten und eine weitere Wäsche hat die Hose nun schon hinter sich und der Stoff ist immer noch super. Mal schauen wie er sich bei Dauerbelastung verhält, denn der Sohn hat ja die Angewohnheit beim Spielen immer auf dem rechten Knie zu hocken.

Kinderhose in Aktion.

Ein bisschen Platz zum Wachsen ist auch noch da, zudem habe ich den Gummi am Fußbündchen nicht ganz so eng gemacht dieses Mal. Das findet der Sohn auch sehr angenehm und erleichtert das An- und Ausziehen ungemein.

Werden wir wieder bei Tedox einkaufen?

Der Einkauf hat sich für mich/uns sehr gelohnt, so dass wir mit Sicherheit wieder bei Tedox einkaufen werden, auch wenn wir dafür über eine Stunde mit den Auto fahren müssen. Ich hatte auch schon im Laden angefragt, wann denn die Weihnachtsstoffe kommen, aber das konnte uns die nette Verkäuferin leider noch nicht sagen, aber sie vermutet so ab Ende August.

Ich bin gespannt und bis dahin vernähe ich einfach die gekauften Stoffe. Jetzt brauche ich nur noch genug Zeit.

Bis bald eure Bianca.

Ihr wollt keine genähten Sachen mehr von mir verpassen, dann folgt doch einfach meinem Nähaccount Kremplinghaus_Nähzimmer bei Instagram.

Du liebst unsere Blogbeiträge und möchtest uns unterstützen, dann kannst du gern ein paar Münzen in unseren kleinen PayPal-Spendentopf geben.
Wir sagen Danke dafür.

Statt Stoffmarkt

Am vergangenen Samstag war in Dresden Stoffmarkt und eigentlich hatte ich mir vorgenommen, nach der Frühschicht da hin zu fahren. Verbunden werden sollte das mit Krankenhausbesuch beim Mann, dem wurde nämlich am vergangenen Mittwoch die Schilddrüse entfernt. Nun wurde aber der Mann schon überraschenderweise am Freitag Nachmittag entlassen und somit habe ich es mir erspart, nochmal am Samstag nach Dresden zu fahren. Zumal der Verkehr durch Baustellen momentan echt zum k….. ist.

Statt Stoffmarkt dann …

Aber ich hätte eh nur Kleinkram kaufen wollen und vielleicht paar Uni-Stoffe, von daher ist es auch nicht schlimm, dass ich nicht gefahren bin. Geld für Stoff habe ich dieses Jahr schon genug ausgegeben, obwohl ich ja eigentlich erstmal abbauen wollte und zum schnellen vernähen komme ich ja gerade auch nicht. Aber egal, ich bin bekennender Stoffsuchti. 😉

Deswegen zeige ich euch jetzt einfach mal meinen Zuwachs im Nähzimmer.
Schon vor einigen Wochen, äh drei Monaten, gab es bei Pfennigpfeifer Jerseys von BeaLena zu kaufen und eigentlich bin ich auch nur auf gut Glück damals hin, um mal zu schauen wie die so aussehen. Aber was soll ich sagen … so süß … 2 Stoffe mussten mit.

IMG_20170410_35182
Dann hatte ich ein kleines Tauschtreffen mit der lieben Karina und da sind dann folgende Stoffe bei mir eingezogen.

IMG_20170410_4625
Dann gab es ja vor kurzem bei Pattydoo ein süßes Hasen-Kuschelkissen-Freebie und was soll ich sagen, ich war hin und weg und habe noch am gleichen Tag Teddyplüsch bei Kullaloo dafür bestellt. Die süßen Eulenuntersetzer waren als Dankeschön der Bestellung dazugelegt. Aber vor Ostern bekomme ich die Kissen garantiert nicht fertig. Aber immerhin ist das Schnittmuster schon geklebt dafür.

Stoffkauf im Urlaub

IMG_20170410_1784
Aber jetzt kommt unser absoluter Stoffkaufrausch. Vor einer Woche waren der Mann und ich im Mini-ohne-Kinder-Urlaub zu unserem ersten Hochzeitstag, da sind wir nach Stuttgart gefahren. Ja und was ist bei Stuttgart? Richtig, Hilco-Werksverkauf. Ähm ja. Ich habe nur nach einem bestimmten Stoff gesucht (der mit den Bären), nur dann ist es doch etwas mehr geworden. Der Mann hat mit ausgesucht. Ich bin also nicht allein schuldig und wir haben dort ein Stoffgeschenk mit gekauft, ist also nicht alles für uns. Haha.

IMG_20170410_51773
IMG_20170410_55565
Vieles für die Kinder, aber einiges auch für mich. Jetzt brauche ich bitte noch Zeit zum Nähen, in Ruhe und ohne Hektik. Wenn ich dann mal diesen ganzen Stoffberg vorgewaschen habe. Ja dass muss noch vor dem vernähen auch gemacht werden. Leider. Versorgt bin ich nun aber erstmal, jedenfalls bis ich passende Unistoffe und eventuell mehr wärmere Stoffe (Sweat und Co) brauche, denn davon habe ich kaum was. Trotzdem muss ich demnächst noch etwas Kleinkram kaufen.

Bis bald.

Verlinkt beim Creadienstag.