Wochenende in Bildern 07./08.09.2019

Der Sommerurlaub ist vorbei und seit Freitag bin ich wieder arbeiten. Ich habe mit Nachtschicht angefangen, was für dieses Wochenende wieder bedeutet, dass ich sehr wenig Schlaf bekommen werde. Denn seien wir ehrlich: Kleine Kinder verstehen noch nicht genau, dass sie leise machen müssen, wenn Mama tagsüber schlafen möchte.

Trotzdem war unser Wochenende recht angenehm, wenn auch teilweise etwas anstrengend. Aber seht selbst.

Sonnabend

Besuch Tag der Sachsen 2019 in Riesa

Seit Freitag ist in meiner Heimatstadt Riesa große Partystimmung. Nach 20 Jahren ist der Tag der Sachsen wieder zu Gast hier. Vor 20 Jahren hatte ich gerade das Abitur in der Tasche, meinen ersten Job angefangen und feierte das Wochenende lang mit meinen Freunden.

Dieses Jahr muss ich am Wochenende nachts arbeiten und somit verschlafe ich den Vormittag. Am Nachmittag fahren wir mit dem Zug nach Riesa, denn mittlerweile wohne ich 10 km entfernt auf dem Land. Die Kinder sind ganz aufgeregt, denn wann fahren wir schon mal mit Zug und Bus.

4 Füße mit Schuhen
Warten auf den Zug

Wir stürzen uns rein ins Festgetümmel. Jeder ein Kind an der Hand, später habe ich beide Hände voll Kinder, denn die wollen lieber mit Mama laufen.
Das Interessanteste für die Kinder ist wie bei jedem größeren Fest die Rettermeile mit DRK, Feuerwehr, Polizei, Bundeswehr und THW.

Pumpwerk THW
Wasserspiel vom Technischen Hilfswerk

Essen muss natürlich auch sein. Zu Trinken haben wir für die Kinder wie immer eingepackt. Auf dem Festgelände kaufen wir einen Baumstritzel und später noch ein großes Backfischbrötchen, was die Kinder sich teilen. Ich darf von beiden sogar mal Kosten. Der Mann gönnt sich ein Knoblauchbrot. Ich halte ich zurück, da ich Essen unterwegs oft nicht vertrage.

Backfischbrötchen essen
Backfischbrötchen

Der Große möchte unbedingt das große Riesenrad sehen. Fahren tun wir damit aber nicht, denn die Kabinen sind offen und das ist mir nix mit den Kindern. Zudem sind die Preise echt … joah … nicht gerade günstig. Die Kinder dürfen einmal mit einem Kinderkarussell fahren.

Riesenrad Tag der Sachsen 2019
Riesenrad

Die meiste Zeit sind wir leider damit beschäftigt die Kinder zu bändigen und können dadurch gar nicht überall schauen, was uns Erwachsene interessieren würde. Naja, wir haben es ja schon geahnt. Trotzdem war ich am Ende dann nur noch soviel Nerven übrig, dass wir entspannt wieder nach Hause fahren konnten.

Wir waren somit das erste Mal auf einem Volksfest, ohne irgendwas kostenloses in der Hand mit nach Hause zu nehmen. Weder Kuli, noch Prospekte, kein Stoffbeutel oder Luftballon. Nichts.
Abend bin ich dann noch auf Arbeit gefahren.

Sonntag – schlaflos

Nach einer ruhigen Nachtschicht habe ich mich auf mein Bett gefreut. Ich bin auch schnell eingeschlafen, wurde allerdings nach 2,5 Stunden von Kinderlärm wieder wach und konnte echt nicht mehr einschlafen. Aaaargh. Erstmal die Kinder in den Garten zum spielen geschickt und versucht weiter zu schlafen. Nee, klappte nicht.

Was macht man wenn man nicht schlafen kann? Aufstehen. Also habe ich gleich die Kinder mit eingespannt und mit ihnen zusammen ihre Betten neu bezogen.

Bett mit frischer Bettwäsche
Kinderbett mit frischer Bettwäsche

Als der Mann das Mittagessen zubereitet hat, habe ich mich leicht müde aufs Sofa gelegt und hatte sofort Gesellschaft von beiden Kindern. Ich habe mich dann wieder ins Bett verzogen und versucht, ihr ahnt es, zu schlafen. Es war aber mehr ein Ruhen in den nächsten 2 Stunden.

Kinderfüße auf Sofa
Kleine Kinderfüße kuscheln auf Sofa

Als ich nach 13 Uhr wieder aufgestanden bin, hat der Mann im Bad schon die vergorenen Weintrauben von vor ein paar Tagen abgepresst. Immer Stück für Stück. Das dauert eine Weile.

Wein pressen mit Obstpresse
Wein pressen mit Obstpresse

Ab 14 Uhr habe ich mich dann wieder aufs Sofa verzogen und die Liveübertragung des Festumzuges vom Tag der Sachsen im MDR-Fernsehen angeschaut. Da habe ich mich die vollen 2 Stunden der Übertragung auch nicht vertreiben lassen. Zwischendurch hatte ich immer mal Gesellschaft von Mann und Kindern.

Fernseher MDR
Übertragung Festumzug Tag der Sachsen aus Riesa im MDR

Den Rest des Nachmittags habe ich dann mit allgemeinen Haushaltsgedöns und Kinderstreiterein schlichten verbracht. Also ganz normaler Familienwahnsinn.

Jetzt versuche ich noch mal so 2-3 Stunden zu schlafen, bis ich mich dann ab 21 Uhr für die Arbeit fertig mache und noch eine Nachtschicht hinter mich bringe. Die wird heute durch den Schlafmangel echt hart.

Und? Wie war denn euer Wochenende so?

Bis bald eure Bianca

Verlinkt beim Wochenende in Bildern von Grosseköpfe.

Alle bisherigen Wochenenden in Bildern findet ihr hier.